„Stog – Der Schober 2019“ erscheint zum Heimat- und Trachtenfest

Das neuen Heimatjahrbuch bietet wieder viele interessante Geschichten

Burg. Schon zum 15. Mal kann unser Oberspreewald mit diesem heimatgeschichtlichen Lesebuch aufwarten, das geschichtliche Ereignisse ins Gedächtnis ruft, persönliche Lebenserinnerungen festhält, auf Menschen und ihre Lebensleistungen aufmerksam macht oder unsere schützenswerte Spreewaldnatur in den Blick nimmt.

Spreewaldfischer und Angelfreunde haben uns diesmal geholfen, die Kalenderseiten zu gestalten, damit wir Ihnen einiges von dem vorstellen können, was in unserer Spree und den umliegenden Gewässern lebt.

Gleich zu Beginn widmen sich zwei Beiträge der jüngsten Geschichte unserer Heimat: zum einen mit dem Blick von außen, der bei der Heimkehr aus der Fremde erwächst; zum anderen mit dem Blick auf die gelungene Verankerung unseres Spreewaldes im Europa der Regionen.
Einige Beiträge erinnern uns an den Krieg und die schwere Nachkriegszeit, besonders auf dem Gebiet der Landwirtschaft, von der in unserer Region viele Menschen gelebt haben und noch leben. Auch von Plänen ist die Rede, die unsere Niederlausitz stark verändert hätten, dann aber nie zur Durchführung kamen, wie der große Elbe-Spree-Oder-Kanal.

Andere Autoren rufen uns die Erinnerung an Personen wach, die in dem einen oder anderen Fall in die Ortsgeschichte eingegangen sind, manchmal sogar als „Originale“, ein andermal als Wohltäter, oder die das persönliche Leben, die Vorstellungs- und Wertewelt der nachfolgenden Generationen in der Familie geprägt haben.

Wieder andere Beiträge geben uns Einblicke in die Ortsgeschichte einzelner Dörfer. Ist es einmal die frühe Siedlungsgeschichte eines Jubilars wie Guhrow, so ist es ein andermal in Müschen die gemeinsame Wanderung mit den Enkeln durch das dörfliche Leben von einst. Wie verheerende Brände die Entwicklung eines Dorfes geprägt haben, lernen wir am Beispiel von Raddusch kennen. Auch die Besonderheiten der Radduscher Tracht werden diesmal vorgestellt.

Zur Industriegeschichte am Spreewaldrand gibt es ebenfalls einiges zu lesen. Sei es die Trinkwasserversorgung der jungen Kraftwerkerstadt Vetschau oder die Arbeit der beiden Kraftwerke Lübbenau und Vetschau oder seien es die im Waldboden versteckten Zeugnisse frühesten Braunkohlenbergbaues.

Und natürlich gibt es auch wieder Humorvolles, Mundartliches und Besinnliches.
Das Heimatjahrbuch „Stog – Der Schober 2019“ wird am 23. August 2018 um 19.00 Uhr im Gasthof „Deutsches Haus“ in Burg vorgestellt. Interessenten sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung ist wie immer öffentlich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
V.i.S.d.P. Rolf Radochla, Förderverein Heimatgeschichte „Stog e. V.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Wildau

Erfolgreiche Zertifikatsprüfungen zum Datenschutzbeauftragten in öffentlichen Verwaltungen und Unternehmen

Am vergangenen Montag, dem 10. Dezember, haben erstmals vier Mitarbeiter aus öffentlichen Verwaltungen und Unternehmen der Hauptstadtregion im Trainingszentrum für Informationssicherheit der...

Anteile gehen an spanische Unternehmensgruppe
Krausnick

Anteile gehen an spanische Unternehmensgruppe

TISARL, Eigentümer von Tropical Islands und Teil der Tanjong Public Limited Company, gab  bekannt, ein Übereinkommen mit der spanischen Parques Reunidos Group getroffen zu haben. Demnach gehen 100...

6.000 Euro für die Kinder-Onkologie
Cottbus

6.000 Euro für die Kinder-Onkologie

Das junge Team der Organisatoren von „Rock und Elektro gegen Krebs“ aus Dahme (TF) hat dem Förderverein der Kinderklinik am Carl-Thiem-Klinikum 6.000 Euro übergeben. Das ist der größte Teil des...

Deine Region, Deine Zukunft!
Cottbus

Deine Region, Deine Zukunft!

Cottbuserinnen und Cottbuser, die die Lausitz vor Jahren verlassen haben oder pendeln, kommen zu Weihnachten zu Ihren Familien nach Hause. Es lohnt sich nach den Weihnachtsfeiertagen, am Donnerstag,...

Mehr Kontrollen auf Baustellen gefordert
Cottbus

Mehr Kontrollen auf Baustellen gefordert

Schwarzarbeit und Lohn-Prellerei auf der Spur: Beamte des Zolls sollen die 203 Bauunternehmen im Landkreis Dahme-Spreewald noch häufiger auf illegale Machenschaften überprüfen. Das hat die IG...

Landkreis Dahme-Spreewald blickt auf ein Vierteljahrhundert
Lübben

Landkreis Dahme-Spreewald blickt auf ein Vierteljahrhundert

Ein weiter Blick über baumbesäumte Seen, in eine rotierende Flugzeugturbine oder in viele lachende Kindergesichter – „Ja, LDS macht einfach Spaß, LDS wächst und entwickelt sich“, sagt Landrat Stephan...

Wer wird Amtsdirektor?
Burg

Wer wird Amtsdirektor?

Am Montag, dem 17. Dezember, tagt um 18.30 Uhr in der Aula der Grund- und Oberschule „Mina Witkojc“ in der Bahnhofstraße in Burg (Spreewald) der Amtsausschuss des Amtes Burg (Spreewald). In der...

Spuk aus der Gruft
Senftenberg

Spuk aus der Gruft

Mit „Spuk aus der Gruft“ (D 1997/1998) zeigt das Senftenberger Theater am Sonntag, 16. Dezember, um 16 Uhr, einen der Filmklassiker. Zu Gast ist Regisseur Günter Meyer, der u.a. von den Dreharbeiten...

Familienpass-Gewinnspiel
Potsdam

Familienpass-Gewinnspiel

Schöne Überraschung vor Weihnachten: Die Gewinner des großen Familienpass-Gewinnspiels wurden heute in Potsdam von Familienministerin Susanna Karawanskij und Dieter Hütte, Geschäftsführer der TMB...

Bauplanungen
Königs Wusterhausen

Bauplanungen

Laut einer Information des Landesbetriebes Straßenwesen Brandenburg an die Stadtverwaltung soll  die Planung des Radweges zwischen dem Königs Wusterhausener Ortsteil Senzig und dem Heideseer Ortsteil...

Spenden im Schuhkarton
Königs Wusterhausen

Spenden im Schuhkarton

Knapp einhundert liebevoll gefüllte und verpackte „Schuhkartons“ überreicht der AWO Seniorenclub aus Königs Wusterhausen im Rahmen der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ dem Verein Geschenke der...

Graduiertenfeier 2018 am Wildau Institute of Technology der TH Wildau
Wildau

Graduiertenfeier 2018 am Wildau Institute of Technology der TH Wildau

Mit der feierlichen Zeugnisübergabe am 30. November endete für 33 Studierende das berufsbegleitende Masterstudium am Wildau Institute of Technology (WIT) der Technischen Hochschule Wildau. Die...

Konzerte in der Kreuzkirche
Königs Wusterhausen

Konzerte in der Kreuzkirche

In der Kreuzkirche Königs Wusterhausen finden am Samstag, dem 15. Dezember, 16 und 18 Uhr die traditionellen  Advents- und Weihnachtskonzerte, gestaltet vom Chor und der Instrumentalgruppe des...

Stadt-Land gestalten
Berlin

Stadt-Land gestalten

Wie soll sich unsere Gemeinde zukünftig entwickeln? Welche baukulturellen Schätze haben wir und wie können wir sie erhalten? Wie passt sich moderne Architektur in den Bestand ein? Gemeinsam mit...

Winfried Böhmer für seine Lebensleistung im Naturschutz geehrt
Lauchhammer

Winfried Böhmer für seine Lebensleistung im Naturschutz geehrt

Seit 2015 zeichnet die Kreisverwaltung Oberspreewald-Lausitz Bürgerinnen und Bürger aus, die sich in Ihrem Wirken für den Naturschutz besonders verdient gemacht haben. In diesem Jahr geht der Titel...

Letzter Wettkampf im Jahr 2018
Golßen

Letzter Wettkampf im Jahr 2018

Die Luftdruckschützen aus dem Kreisschützenverband Dahme-Spreewald duellierten sich noch einmal beim letzten Wettkampf in diesem Kalenderjahr. Zum Jahresabschluss konnten alle Sportschützen in...

Initiative „Versorgungsausgleich für in der DDR geschiedene Frauen“ lädt zu einem weiteren Treffen
Königs Wusterhausen

Initiative „Versorgungsausgleich für in der DDR geschiedene Frauen“ lädt zu einem weiteren Treffen

Die Initiativgruppe „Versorgungsausgleich für in der DDR geschiedene Frauen“ lädt herzlich ein zu einem weiteren Treffen am Montag, dem 17. Dezember, von 10 bis 12 Uhr im Bürgerhaus, Eichenallee...

Adventsfeier beim Ambulanten Hospizdienst
Königs Wusterhausen

Adventsfeier beim Ambulanten Hospizdienst

Zur Adventsfeier beim Ambulanten Hospizdienst Chronos der Regionalgruppe - Internationale Gesellschaft für Sterbebegleitung und Lebensbeistand e.V. in Königs Wusterhausen erschien als...

Tag des Ehrenamtes in Schulzendorf
Schulzendorf

Tag des Ehrenamtes in Schulzendorf

Zum internationalen Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember wurden auch in Schulzendorf ehrenamtlich Tätige geehrt. Im Zuge einer kleinen Festveranstaltung hat der Bürgermeister der Gemeinde...

Bibliothek renoviert
Eichwalde

Bibliothek renoviert

Nach 3wöchiger Schließzeit hat die Bibliothek Eichwalde nach Baumaßnahmen wieder geöffnet. Sie bekam einen neuen Fußboden und einen frischen Farbanstrich. Danach räumten die Mitarbeiterinnen...

In der Tradition seiner Vorfahren
Steinkirchen

In der Tradition seiner Vorfahren

Landwirt Ulrich Groger wird schon von seinen Tieren erwartet. Die Färsen auf der Winterkoppel - rund und gesund - können zwar rund um die Uhr Heu oder Rüben fressen, doch der Eimer voll Schrot ist für...

Chapeau – viel geschafft im Tourismusjahr 2018
Cottbus

Chapeau – viel geschafft im Tourismusjahr 2018

Der Spreewald ist die erste Qualitätsregion Deutschlands! Im November konnten sich die Spreewälder Touristiker*innen über die großartige Zertifizierung im Rahmen des Brandenburgischen Tourismustages...

Landkreis Dahme-Spreewald feiert heute sein 25-jähriges Jubiläum
Lübben

Landkreis Dahme-Spreewald feiert heute sein 25-jähriges Jubiläum

Mit einer Festveranstaltung im Lübbener Kreistagssaal feierte der Landkreis Dahme-Spreewald am Donnerstag sein 25-jähriges Jubiläum. Zum offiziellen Festakt waren sowohl Gäste aus der Region als auch...

LDS-Gemeinden profitieren vom neu aufgelegten Kreisstrukturfonds
Walddrehna

LDS-Gemeinden profitieren vom neu aufgelegten Kreisstrukturfonds

Die Gemeinde Heideblick kann sich über eine Finanzspritze vom Landkreis Dahme-Spreewald freuen. Für die grundhafte Sanierung des Schulhofs der Grundschule Walddrehna erhält diese insgesamt 500.000...