Unternehmergipfel findet Strategien

Kunden bleiben zunehmend weg

Zu einem Gesprächsabend über die Situation der Gewerbetreibenden am Bahnhof in Zeuthen hat Karl Uwe Fuchs, Mitglied der Gemeindevertretung, kürzlich eingeladen.Foto: Karl Uwe Fuchs

Zeuthen. Zu einem Gesprächsabend über die Situation der Gewerbetreibenden am Bahnhof in Zeuthen hat Karl Uwe Fuchs (FDP), Mitglied der Gemeindevertretung, kürzlich eingeladen. Mit an seiner Seite waren Bürgermeister Sven Herzberger (parteilos) und die Vorsitzende der Gemeindevertretung Karin Sachwitz (BfZ). Ein Vertreter der Deutschen Bahn, der ebenfalls eingeladen war, hatte kurzfristig abgesagt. Ziel der Veranstaltung war es, gemeinsam über Strategien und Maßnahmen zu sprechen, wie die Gewerbetreibenden die Herausforderungen durch die Sanierung des Personentunnels meistern können. Die Sanierung des Personentunnels am S-Bahnhof in Zeuthen ist ein bedeutender Schritt für die weitere Entwicklung der Infrastruktur der Gemeinde Zeuthen.

Genauso wichtig ist jedoch, dass die Gewerbetreibenden auf der Miersdorfer- und Zeuthener Seite auch nach der Baumaßnahme weiter bestehen. Sie berichteten von erheblichen Umsatzrückgängen und einer existenzbedrohenden Lage. Die Kunden scheuen den Umweg über den Bahnübergang und bleiben weg. Erschwerend kommt hinzu, dass seit 8 Wochen ein Baustopp verhängt worden ist, da ein Stellwerk der Bahn durch die Bauarbeiten einsturzgefährdet ist. Gemeinsam suchten die Unternehmer nach Möglichkeiten, die Kunden wieder „anzulocken“. Wobei sich die Gewerbetreibenden einig waren, dass man zusammenhalten müsse. Da wären einheitliche Öffnungszeiten ein erster gemeinsamer Ansatz. Von der Gemeinde kam die Zusage, eine gemeinsame Struktur zu entwickeln und die Bürger für die Problematik zu sensibilisieren. Ferner wird die Gemeinde ein Bürgerfest in der Miersdorfer Chaussee ausrichten. Bürgermeister Sven Herzberger informierte die Anwesenden darüber, dass sie die Möglichkeit haben, bei der Deutschen Bahn einen Antrag auf Entschädigung zu stellen.

Er verschwieg aber auch nicht, dass das Entschädigungsprogramm der Bahn harte Ausschlusskriterien hat und wenn gezahlt würde, dann sowieso erst nach Beendigung des Tunnelbaus und der ist für Oktober 2019 geplant. Auch wenn so ein Antrag nicht sehr erfolgversprechend sei, ermutigte der Bürgermeister die Gewerbetreibenden, ihn auf jeden Fall zu stellen. Die Gemeinde wird sich bei der Bahn für eine Entschädigung einsetzen. „Ich sehe die heutige Veranstaltung als einen Beginn, um dauerhaft in Kontakt zu bleiben“, sagte Karl Uwe Fuchs abschließend. red/jr

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Paten gesucht
Königs Wusterhausen

Paten gesucht

Können Sie sich vorstellen, junge Familien in der Zeit von der Schwangerschaft bis zum dritten Geburtstag des Sprösslings zu begleiten, für die Eltern als Ansprechpartner und Zuhörer da zu sein,...

Neue Finanzwirtinnen und Finanzwirte für Brandenburgs Finanzämter
Königs Wusterhausen

Neue Finanzwirtinnen und Finanzwirte für Brandenburgs Finanzämter

Vergangene Woche haben 173 Absolventinnen und Absolventen nach ihrer zweijährigen Ausbildung an der Landesfinanzschule Brandenburg ihre Abschlusszeugnisse sowie ihre Berufszertifikate zur ...

Trödelmarkt
Zeu­then-Miersdorf

Trödelmarkt

Am kommenden Sonnabend, dem 15. September, findet von zehn bis 14 Uhr auf dem Dorfanger rund um die ev. Dorfkirche in Zeu­then-Miersdorf ein Trödelmarkt statt. Die Standgebühr beträgt einen...

Gut für´s Klima
Senftenberg

Gut für´s Klima

Energieeinsatz optimieren und Kosten sparen: Diese Ziele hat sich das Energiemanagement der Kreisverwaltung OSL für die Bewirtschaftung seiner landkreisweit 42 Standorte gesetzt- und damit im Jahr...

Umfangreiche Sperrungen im Stadtgebiet notwendig
Calau

Umfangreiche Sperrungen im Stadtgebiet notwendig

Vom 16. bis 19. August feiert Calau wieder mit Gästen aus Nah und Fern das 27. Calauer Stadtfest. Um einen reibungslosen Festablauf gewährleisten zu können, kommt es zu folgenden...

Abwechslung pur und vier tolle Tage
Calau

Abwechslung pur und vier tolle Tage

Am Donnerstag, 16. August startet in der Stadthalle traditionell das Stadtfest mit einem Kabarett Weit über die sächsischen Landesgrenzen hinaus, freuen wir uns auf besondere Gäste: „Die Bierhähne“...

Motorrad-Rennaction auf dem Lausitzring
Klettwitz

Motorrad-Rennaction auf dem Lausitzring

Auch in diesem Jahr gastiert die IDM – Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft wieder auf dem Lausitzring. Von Freitag bis Sonntag, dem 24. bis 26. August, dröhnen wieder die Motoren auf der...

KW-Rudernachwuchs erfolgreich
Königs Wusterhausen

KW-Rudernachwuchs erfolgreich

Kurz vor den Sommerferien fieberten die Zwölf- bis14-Jährigen Nachwuchsruderer des Ruderclubs Königs Wusterhausen (RC) und des Wassersportvereins Königs Wusterhausen (WSV) dem Bundeswettbewerb im...

AWO-Sommerfest
Königs Wusterhausen

AWO-Sommerfest

Anfang August fand das diesjährige Sommerfest des AWO Seniorenclubs und des AWO Ortsvereins KW im AWO-Seniorenheim in KW statt. Trotz tropischer Hitze war die Veranstaltung gut besucht. Clubleiterin...

Feuerwehr benötigt neue Hauptfeuerwache
Königs Wusterhausen

Feuerwehr benötigt neue Hauptfeuerwache

Nach Bekanntwerden der abschlägigen Prüfung einer möglichen Landesförderung für den Neubau der Hauptfeuerwache Königs Wusterhausen durch die Investitionsbank des Landes Brandenburg hat sich...

Freie Ausbildungsstellen im „shop to job“
Cottbus

Freie Ausbildungsstellen im „shop to job“

Wer in den Ferien noch keine Ausbildung in der Tasche hat, sollte sich jetzt eine der 1.600 freien Ausbildungsstellen in Südbrandenburg sichern. Die Agentur für Arbeit und das Jobcenter Cottbus bieten...

Fast 4.000 Euro für die Elterninitiative für krebskranke Kinder
Cottbus

Fast 4.000 Euro für die Elterninitiative für krebskranke Kinder

Seit vielen Jahren unterstützt die Cottbuser AFA AG die Elterninitiative für krebskranke Kinder e.V. Cottbus. Zum wiederholten Mal überbrachte Vorstand Martin Ruske der Initiative nun den Erlös aus...

XXIV. ROHKUNSTBAU 2018
Lieberose

XXIV. ROHKUNSTBAU 2018

An diesem Samstag, dem 11. August, ist es soweit. Die Künstlerin Laura Bruce, das Künstlerduo GodsDogs sowie Kurator Mark Gisbourne laden zum ersten XXIV. ROHKUNSTBAU Künstlergespräch ein.Dabei...

Burg

„Stog – Der Schober 2019“ erscheint zum Heimat- und Trachtenfest

Schon zum 15. Mal kann unser Oberspreewald mit diesem heimatgeschichtlichen Lesebuch aufwarten, das geschichtliche Ereignisse ins Gedächtnis ruft, persönliche Lebenserinnerungen festhält, auf Menschen...

Der Charme des Spreewaldes in einem Fest
Burg

Der Charme des Spreewaldes in einem Fest

Bereits zum 26. Heimat- und Trachtenfest lädt das Amt Burg (Spreewald) vom 24. bis 26. August ein. Natürlich sind es vor allem Kultur, Brauchtum und Leben der Spreewälder, denen beim Heimatfest...

Fahrplanänderungen im Landkreis Dahme-Spreewald
Lübben

Fahrplanänderungen im Landkreis Dahme-Spreewald

Die Regionale Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH (RVS) und der Landkreis Dahme-Spreewald informieren, dass sich die Fahrpläne vieler Buslinien zum 20. August ändern. Neben Anpassungen im...

Neues Parken in Zeuthen
Zeuthen

Neues Parken in Zeuthen

In den vergangenen Monaten herrschte emsiges Bauen hinter dem Bürgerhaus der Gemeinde. Die ehemalige Laderampe wurde  zu einem weiteren P+R-Parkplatz umgebaut. Es war nicht die erste Aufgabe, die die...

Neue Postfiliale
Heidesee-Friedersdorf

Neue Postfiliale

Die Deutsche Post eröffnete am 1. August eine neue Partner-Filiale in der Hauptstraße 6-8 in 15754 Heidesee-Friedersdorf. Die Kunden erhalten dort folgende postalische Dienstleistungen:allgemeine...

Mit den Rangern in die Nacht
Lübben

Mit den Rangern in die Nacht

Wer sich nachts auf die dunklen Pfade von Brandenburgs Großschutzgebieten begibt, wandert mit offenen Sinnen. Davon können sich die Teilnehmer der 10. Langen Naturwacht-Nacht am 17. und 18. August und...

Für Liebhaber und Stammgäste
Lübben

Für Liebhaber und Stammgäste

Für den letzten Heimatmarkt dieser Saison lädt Marktmeisterin Christina Hentschel am 18. August zu einem Babysachen-Flohmarkt ein. Eltern können gut erhaltene Kleidung, Spielzeug u.a. am eigenen Stand...

Knackig und köstlich
Golßen

Knackig und köstlich

Am zweiten Augustwochenende ist es wieder soweit! Golßen wird ein Wochenende lang zum Schaufenster für regionale und Brandenburger Spezialitäten, traditionelles Handwerk und für die kulturelle...