Die ganze Stadt im Ohr

Hörführungen zeigen europäische Einflüsse in den ältesten Backsteinbauten auf

„Unsere Heimat ist das, was uns über viele Jahrhunderte andere Kulturen und Baumeister hinterlassen haben“, sagt Bürgermeister Gerald Lehmann zur Ausstellungseröffnung vor dem Luckauer Rathaus. Hier findet der Interessierte auch eine Übersicht für den Rundgang. Foto: ed

Luckau. Die AG „Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg“ beteiligt sich im Europäischen Kulturerbejahr 2018 mit ihrem Jahresmotto „Europa in Stein gebrannt – Spurensuche in historischen Stadtkernen“ an einer Spurensuche nach europäischen (bau-)historischen Einflüssen in den Mitgliedsstädten. Die Stadt Luckau beteiligt sich gemeinsam mit neun weiteren Mitgliedsstädten an der Kampagne mit dem Titel „Wir erben. Europa in Brandenburg – Brandenburg in Europa“.
Mit dem Thema der Stadt Luckau „Vom italienischen Lucca nach Preußen – Backsteinarchitektur zwischen Böhmen, Schlesien und dem Ordensland“ werden im Altstadtkern an insgesamt fünf Standorten mit Ausstellungselementen (bau-) historische Einflüsse und Spuren vermittelt. Die Ausstellungseröffnung fand am 8. Juni vor dem Luckauer Rathaus statt.

Vor dem Rundgang begrüßten Gerald Lehmann, Bürgermeister der Stadt Luckau und die Kulturland Brandenburg Chefin Brigitte Faber-Schmidt interessierte Gäste, um mit ihnen durch die Straßen und über die Plätze des alten Luckau zu gehen. Luckau ist geprägt von Backsteinarchitektur. Zu nennen sind unter anderem die Nikolaikirche, der Rote Turm, das Sandoer Tor, die Georgenkapelle, aber auch das Rathaus, die Kulturkirche, das Kreisarchiv. Obwohl viele Backsteinfassaden mittlerweile unter Putz verschwunden sind, konnte  ein Großteil der privaten und öffentlichen Bausubstanz im Zuge des städtebaulichen Denkmalschutzes vor dem Verfall bewahrt und erneuert worden. Angeboten wird den an der Erkundung der alten Stadt Interessierten auch ein „Stadtrundgang zum Hören“: Über die App Hearonymus führen die Stichworte „Luckau“ oder „Historische Stadtkerne“ zu den gewünschten Angeboten.

Ausstellungsprojekte in zehn Mitgliedsstädten und Hörführungen an vier Standorten machen Lust, auf eine Entdeckungsreise zu gehen, die Überraschendes zutage fördert, denn es steckt eine ganze Menge Europa im Land Brandenburg.
Das sind europäische Einflüsse in den ältesten Backsteinbauten Brandenburgs Altstädten oder auch bautechnische Innovationen und Einflüsse von der frühen Neuzeit bis in die Zeit der Industrialisierung. Aber auch die Nutzungs- und Besitzgeschichte der Bauwerke wird dabei nicht vergessen.
Luckaus Beitrag: „Vom italienischen Lucca nach Preußen – Backsteinarchitektur zwischen Böhmen, Schlesien und dem Ordensland“

Kaiser Karl IV. schenkte 1373 der Stadt Luckau die zuvor im italienischen Lucca erworbene Kopfreliquie des heiligen Paulinus, mit der die namensgleiche Hauptstadt der Niederlausitz aufgewertet und zum Pilgerort wurde. Bald darauf entstanden hier unter Architektureinflüssen aus Böhmen, Schlesien und dem Ordensland viele Neubauten aus Backstein. Nach dem Übergang der Stadt an das preußische Königreich errichtete man im 19. Jahrhundert zahlreiche Zweckbauten in einer zeitgemäßen preußischen Ziegelarchitektur.

Die ganze Stadt im Ohr! Die interessantesten Orte in vier historischen Stadtkernen im Land Brandenburg zu einer Tour zusammengestellt und von professionellen Sprechern aufnehmen lassen. Für den Besuch der Altstadtkerne von Altlandsberg, Jüterbog, Luckau und Wusterhausen / Dosse stehen kompakte Audioführungen für das Smartphone zur Verfügung. red/ed

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Rabatte für 522 Freizeitangebote
Potsdam

Rabatte für 522 Freizeitangebote

Der neue Familienpass Brandenburg 2018/2019 ist erschienen. Der beliebte Freizeit- und Ausflugsplaner hält 522 Freizeitangebote für Brandenburg und Berlin bereit. Er bietet mindestens 20 Prozent...

Garten gesucht
Königs Wusterhausen

Garten gesucht

Die Tage der offenen Gärten in der Region Dahme-Spreewald/ Dahme Heideseen sind längst fest im sommerlichen Terminkalender verankert und erfreuen sich eines großes Besucherinteresses. In diesem Jahr...

Lübben

LDS sucht „Menschen mit Zivilcourage“

Als Zeichen der öffentlichen Anerkennung für couragierte Persönlichkeiten zeichnet der Landkreis Dahme-Spreewald im November 2018  „Menschen mit Zivilcourage“ aus und bittet darum, Vorschläge...

„täglich alphabeten“
Lübben

„täglich alphabeten“

Die Ausstellung beschäftigt sich mit „Verschriftungen“, wie der Künstler Micha Brendel seinen Umgang mit Zeichen, grafischen Kürzeln und malerischen skripturalen Wolken bezeichnet. Er arrangiert auf...

Endometriosezentrum rezertifiziert
Lübben

Endometriosezentrum rezertifiziert

Erneut wurde jetzt die Abteilung für Gynäkologie von Dr. Rüdiger Müller, Chefarzt der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe am Klinikum Dahme-Spree-wald, als Endometriosezentrum re-zertifiziert. Seit...

Flocke will DFB-Elf siegen sehen
Lübbenau

Flocke will DFB-Elf siegen sehen

Für das zweite Gruppenspiel am Samstag, 23. Juni traut Spreewelten-Pinguin Flocke der Deutschen Fußballnationalelf einen Sieg zu. Ganz souverän entschied sich der Jungpinguin für den mit der deutschen...

Blütenfest in der „Spreewald Kräuterey“
Burg/Spreewald

Blütenfest in der „Spreewald Kräuterey“

Am 23. Juni findet in der Zeit  von 10 bis 17 Uhr  das Blütenfest der „Spreewald Kräuterey“ auf dem Schlossberghof Burg statt. Das UNESCO-Biosphärenreservat und die „Spreewald Kräuterey“ sind...

Gepflegte Konversation
Lübben

Gepflegte Konversation

Warum in die Ferne schweifen...? Das fragten sich schon im 18. Jahrhundert Gutsherren wie Graf Finck von Finckenstein im preußischen Madlitz oder Ernst von Houwald im sächsischen Sellendorf, der 1822...

Potenziale entdecken
Lübbenau

Potenziale entdecken

Unter der Leitung der AWO Jugendarbeit OSL führten Schülerinnen und Schüler des AWO Bildungszentrum das INISEK Projekt (Förderprogramm Initiative Sekundarstufe I) „Teamfahrt 2018 Klassen 7a, b, c“ am...

Abenteuer Faltertage
Lübben

Abenteuer Faltertage

Das Insektensterben ist momentan in aller Munde und auch viele Schmetterlingsarten sind in ihren Beständen mittlerweile bedroht. Der BUND Brandenburg veranstaltet daher im Rahmen der Aktion „Abenteuer...

Kita-Projektgruppe nimmt Arbeit auf
Cottbus

Kita-Projektgruppe nimmt Arbeit auf

Die Projektgruppe „Betriebskindergarten am CTK“ hat ihre Arbeit aufgenommen. Unter der Leitung von Vievien Lindner, Referentin des CTK-Geschäftsführers, kamen die sechs Projektgruppenmitglieder zu...

Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ geht in die Endrunde
Potsdam

Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ geht in die Endrunde

Insgesamt 17 Dörfer aus allen Landkreisen Brandenburgs sowie den kreisfreien Städten Cottbus und Frankfurt (Oder) beteiligen sich am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Im Mittelpunkt stehen das...

„Wir zeigen alles“
Senftenberg

„Wir zeigen alles“

Die Spielclubs der neuen Bühne Senftenberg präsentieren am kommenden Wochenende gemeinsam ihre Arbeiten. Am Samstag, 23. Juni, um 18 Uhr und am Sonntag, 24. Juni, 16 und 18 Uhr ist zu sehen, was sie...

Bauleitplanung wird transparenter
Potsdam

Bauleitplanung wird transparenter

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung startet ein neues Online-Angebot für die kommunale Bauleitplanung. Kathrin Schneider: „Mit wenigen Klicks zur kommunalen Bauleitplanung. Bürgerinnen...

Umweltverträglicher Wassertourismus an Dahme und Spree
Märkisch Buchholz

Umweltverträglicher Wassertourismus an Dahme und Spree

Kürzlich besuchte der Landtagsabgeordnete und Fraktionsvorsitzende der SPD Mike Bischoff gemeinsam mit Sylvia Lehmann, Landtagsabgeordnete des Wahlkreises Dahme-Spreewald, die Akteure der...

Schlossumfeld im Fokus am Tag der Architektur
Lübben

Schlossumfeld im Fokus am Tag der Architektur

Das vor knapp einem Jahr eingeweihte Schlossumfeld steht zum bundesweiten Tag der Architektur am kommenden Sonntag, 24. Juni, abermals im Mittelpunkt: Das Architekturbüro Nagler & Dieck wird vor Ort...

Wir lassen die Kirche im Dorf!
Wormlage

Wir lassen die Kirche im Dorf!

Die in Anlehnung an Ritter Wormlitz selbsternannte „Kulturburg“ des Seenlandes ruft auf zu Bewegung und kreativem Mitgestalten des Dorffestes am ersten Juliwochenende. Den Ort und seine Besucher in...

„Lehrstellen to go“
Cottbus

„Lehrstellen to go“

Nach der erfolgreichen Aktion im vergangenen Jahr touren die Ausbildungsberater der Handwerkskammer Cottbus (HWK) auch in diesem Jahr wieder mit dem Handwerkermobil durch Südbrandenburg. Ziel ist es,...

Fachkräftenachwuchs auf Schloss Lübbenau zeigt sich in Höchstform
Lübbenau

Fachkräftenachwuchs auf Schloss Lübbenau zeigt sich in Höchstform

Die 19-jährige Vicky Hoese hat ihrer Berufung zur angehenden Hotelfachfrau auf Schloss Lübbenau in diesem Jahr schon alle Ehre gemacht. Anfang des Jahres meisterte sie beim Lausitzer...

Perfekt eingerüstet: „Wie LEGO für Große“
Cottbus

Perfekt eingerüstet: „Wie LEGO für Große“

Hausbau sowie Dach- und Fassadenarbeiten an Gebäuden wären ohne das passende Gerüst nicht durchführbar. Ein perfekt eingerüstetes Gebäude kann dabei schon fast wie ein Kunstwerk wirken....

Zum fünften Mal ausgezeichnet
Lübben

Zum fünften Mal ausgezeichnet

Zum fünften Mal wurde das Gütesiegel „Ausgezeichnet. FÜR KINDER“ vergeben. Bei jeder Verleihung hat die Kinder- und Jugendmedizin im Achenbach-Krankenhaus alle Anforderungen erfüllt.237...

Tour de OSL im Norden des Landkreises lockte 242 Teilnehmer
Vetschau

Tour de OSL im Norden des Landkreises lockte 242 Teilnehmer

Die schöne, knapp 8.300 Einwohner zählende Stadt Vetschau/Spreewald bildete am Wochenende Start und Ziel der diesjährigen Tour de OSL - der beliebten Radtour für Jedermann, organisiert von der...