Kleines Richtfest auf „Kümmels Wiese“

Mehr Service bietet demnächst eine öffentliche Toilettenanlage

Burg. Der Parkplatz „Kümmels Wiese“ am Ortseingang des Kurortes, aus Richtung Byhleguhre kommend, wird von Gästen sehr gut angenommen. Mehr Service bietet demnächst eine öffentliche Toilettenanlage. Guido Lichtenberger und Oliver Lehmann, Mitarbeiter des Bauhofes des Amtes Burg (Spreewald), sorgen gegenwärtig dafür, dass die beiden schmucklosen Container ein spreewaldtypisches Aussehen erhalten. Wenn die Arbeiten beendet sind, soll die Anlage an ein Blockbohlenhaus erinnern. Zimmermann Oliver Lehmann hat sogar die Sparrenköpfe ganz typisch gestaltet. Mit der Errichtung des Dachstuhles ließen sie es sich nicht nehmen, ein Richtfest zu begehen. Die Gärtnerinnen des Bauhofes haben aus diesem Anlass eine Richtkrone gebunden, und Bürgermeister Hans-Jürgen Dreger schlug symbolisch den letzten Nagel ein.

Die Anlage soll im Mai fertig sein und wird auch über eine barrierefreie Toilette verfügen.
Übrigens: Bereits vor einigen Wochen ist auf dem Gästeparkplatz „Kümmels Wiese“ eine öffentliche Ladesäule für Elektroautos aufgestellt worden. red