Baumaßnahmen in den Herbstferien

Potsdam.

Baumaßnahmen im öffentlichen Straßenraum sind für die langfristige Erhaltung der Verkehrswege und Versorgungsleitungen einer Stadt für alle Beteiligten und Betroffenen ein widriger, aber leider notwendiger Prozess. Allerdings lassen sich nicht alle Baustellen im Straßennetz ohne jegliche verkehrliche Einschränkung realisieren. Die nachfolgend genannten Baumaßnahmen gibt es innerhalb der Herbstferien in der Landeshauptstadt Potsdam.

Bereits laufende Baumaßnahmen:

Hochstraßenbrücken Nutheschnellstraße

Für den Neubau der Hochstraßenbrücken der L40 über die Friedrich-Engels-Straße sowie die Friedrich-List-Straße werden diese durch den Landesbetrieb Straßenwesen nacheinander abgerissen und neu errichtet. Der Verkehr wird mit jeweils einer Fahrspur pro Richtung auf der L40 aufrechterhalten. Die Johannsenstraße sowie der Neuendorfer Anger sind für den gesamten Bauzeitraum voll gesperrt.

Leipziger Dreieck / Friedrich-Engels-Straße

In der Heinrich-Mann-Allee stehen drei Fahrspuren zur Verfügung. In der Friedrich-Engels-Straße sind wieder alle Fahrspuren frei. Vom 16. Oktober, 16 Uhr bis zum 19. Oktober, 4 Uhr, ist Schienenersatzverkehr am Hauptbahnhof wegen des Einbaus von Weichen. Danach stehen ab 19. Oktober nur noch zwei Fahrspuren in der Heinrich-Mann-Allee zur Verfügung.

Leipziger Straße

Für Straßen- und Leitungsbau ist die Leipziger Straße zwischen Speicherstadt und Leipziger Dreieck für den Kraftfahrzeugführer voll gesperrt. Der Verkehr wird über Brauhausberg umgeleitet, Ampelprogramme wurden angepasst. Zur Erschließung der Anlieger wurde die Einbahnstraße in der Leipziger Straße ab Templiner Straße aufgehoben und in beiden Richtungen freigegeben.

In der Leipziger Straße ist das Radfahren eingeschränkt möglich. Der als Gehweg ausgewiesene Abschnitt zwischen Hausnummer 53a und Nummer 56a hat eine Länge von circa 100 Metern, sodass für die Radler die Möglichkeit besteht, diesen Abschnitt als Fußgänger, das heißt das Fahrrad schiebend, zu passieren. Für die Radfahrenden, die nicht vom Fahrrad absteigen möchten, ist eine Umleitungsstrecke über die Straße Brauhausberg ausgewiesen.

An der Alten Zauche / Magnus-Zeller-Platz

Für umfangreiche Leitungs- und Straßenbauarbeiten wird die Straße An der Alten Zauche, Höhe Haltestelle Magnus-Zeller-Platz, halbseitig gesperrt. Die Fahrtrichtung Horstweg wird über Heinrich-Mann-Allee, Horstweg umgeleitet.

Neu geplante Baumaßnahmen:

Berliner Straße

Wegen Straßenbauarbeiten wird die Straße Am Kanal / Berliner Straße zwischen Joliot-Curie-Straße und Holzmarktstraße richtungsweise gesperrt. Vom 12. Oktober ab 9 Uhr bis 20. Oktober wird die Fahrtrichtung nach Berlin gesperrt. Danach wird vom 20. Oktober ab 9 Uhr in Fahrtrichtung Platz der Einheit gesperrt. Die Umleitungen werden ausgeschildert. Die Einbahnregelung der Joliot-Curie-Straße wird aufgehoben. Der Knoten Burgstraße / Am Kanal und der Knoten Türkstraße / Berliner Straße wird gesperrt. Anwohner/Anlieger können die Holzmarktstraße und Am Kanal nutzen. Während des Asphalteinbaus ist Schienenersatzverkehr für die Tram am 19. und am 24. Oktober notwendig.

Pappelallee

Zur Herstellung von Hausanschlüssen wird die Pappelallee zwischen Reiherweg und Kirschallee voll gesperrt. Der stadtauswärtige Verkehr wird über den Reiherweg (als Einbahnstraße) / Kirschallee umgeleitet. Der stadteinwärtige Verkehr wird über die B273 umgeleitet.

 

Tschudistraße

Für den Bau eines Hausanschlusses muss die Tschudistraße punktuell halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird mit einer Ampel geregelt.

Friedrich-List-Straße

Aufgrund von Arbeiten zum Neubau der Hochstraßenbrücke ist es erforderlich die Friedrich-List-Straße unter der Brücke weiter einzuschränken. Hierzu müssen die Fußgänger und Radfahrer unter der Brücke gesperrt und umgeleitet werden. Es steht nur noch eine Fahrspur je Richtung zur Verfügung. Die Abfahrt zur Lotte-Pulewka-Straße muss ebenfalls gesperrt werden.

 

Reiherbergstraße

Für die Erneuerung der Fahrbahndecke muss die Reiherbergstraße zwischen Kuhfortdamm und Karl-Liebknecht-Straße vollgesperrt werden. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

 

Kaiser-Friedrich-Straße

Vom 12. bis 16. Oktober wird die Fahrbahn voll gesperrt werden. Die Umleitung wird über Am Neuen Palais, Am Wildpark, Werderscher Damm, Kuhfortdamm geführt.

 

Konrad-Wolf-Allee

Für Straßenbauarbeiten wird die Ausfahrt aus dem Kreisverkehr Ecke Robert-Baberske-Straße voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt weiträumig über die Galileistraße/Neuendorfer Straße/Straße zum Kirchsteigfeld.

 

A10 AS Leest

Aktuell werden auf der A 10 Westlicher Berliner Ring (zwischen der Havelbrücke und der Anschlussstelle Potsdam) umfangreiche Erhaltungsarbeiten durchgeführt. Hierzu muss die Auf- und Abfahrt Leest gesperrt werden. Der Verkehr wird für diese Zeit über die Anschlussstelle Phöben beziehungsweise Anschlussstelle Potsdam-Nord geführt und muss dort wenden.

 

Erich-Weinert-Straße

Für Straßenbauarbeiten soll die Erich-Weinert-Straße zwischen Drewitzer Straße und Heinrich-Mann-Allee voll gesperrt werden, der Busverkehr wird über die Friedrich-Wolf-Straße umgeleitet.

 

Horstweg

Für den Anschluss einer neuen Trafostation wird im Rahmen einer Kabelverlegung in der Abfahrt von der L40 zum Horstweg die rechte Fahrspur gesperrt und für die Führung der Radfahrer und Fußgänger benötigt.

 

Steinstraße

Für den Bau von Haltestellen und Leitungen wird die Steinstraße zwischen Hubertusdamm und Mendelssohn-Bartholdy-Straße vollgesperrt werden.

 

Große Weinmeisterstraße

Für den nächsten Abschnitt der Erneuerung der Trinkwasserleitung wird die Große Weinmeisterstraße zwischen Leistikowstraße und Glumestraße voll gesperrt.

 

Georg-Hermann-Allee

Für die Herstellung eines Fernwärme-Hausanschlusses in der Hermann-Kasack-Straße 10/10A wird die Georg-Hermann-Allee an der Ecke Hermann-Kasack-Straße voll gesperrt.

Aktuelle Verkehrsinformationen gibt es im internet unter www.mobil-potsdam.de. ela