proWissen lädt zum Laufevent am 5. September

Wissenschaft und Öffentlichkeit sollen sportlich vernetzt werden

Potsdam. Ein Sportevent, zwei Laufstrecken und jede Menge frische Luft - das erwartet Sportbegeisterte am 5. September ab 10 Uhr am Luftschiffhafen Potsdam. Der Verein proWissen, dessen Ziel es ist, Wissenschaft in den Alltag zu integrieren, möchte die wissenschaftlichen Einrichtungen der Landeshauptstadt Potsdam und die breite Öffentlichkeit auch sportlich vernetzen. Dazu lädt der Verein gemeinsam mit Lauf e.V., der AOK und der Fachhochschule für Sport und Management zum ersten proWissen-Lauf ein.

Start und Ziel sind das Stadion im Luftschiffhafen Potsdam. Gelaufen werden können zwei unterschiedlich lange Strecken: 5,2 Kilometer oder 9,2 Kilometer. Beide Strecken führen entlang der Havel und vorbei am Templiner See. Der Startschuss erfolgt um 10.15 Uhr. Für jeden Läufer gibt es eine Medaille sowie eine Urkunde. Eröffnet wird der Lauf am 5. September um 10.00 Uhr von Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD), Prof. Dr. Bernhard Diekmann, Vorsitzender des Lauf e.V. und Forschungsstellenleiter am Alfred-Wegener-Institut, Cornelia Christiansen, Geschäftsführerin der Europäischen Sportakademie Land Brandenburg (ESAB) sowie Vertretern der AOK und des Sportparks Luftschiffhafen. "Laufen ist für mich mehr als Sport. Laufen bedeutet für mich Entspannung und Herausforderung", so Mike Schubert. Die Moderation übernimmt pro Wissen-Geschäftsführerin Simone Leinkauf.

Aufgrund der an die Corona-Situation angepassten Rahmenbedingungen ist die Teilnehmerzahl auf maximal 100 Läufer begrenzt. Eine Startgebühr wird in diesem Jahr nicht erhoben, um eine freiwillige Spende wird gebeten. Und für alle, die am 5. September nicht mitlaufen können, bietet proWissen Potsdam eine Alternative: Beide Laufstrecken können bis zum 30. September individuell gelaufen und die Aufzeichnungen über eine App wie RunKeeper, Runtastic, Komoot oder ähnliche an pro Wissen übermittelt werden. red/sg


Weitere Informationen und Anmeldung auf www.prowissen-lauf.de.

Spenden können an folgende Bankverbindung überwiesen werden:
Kontoinhaber: proWissen Potsdam e.V.
IBAN: DE28 1605 0000 3512 0096 96
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
Betreff: proWissenLauf 2020

Ergebnisse individueller Laufaktivitäten können an lauf@prowissenpotsdam.de geschickt werden.