Stadtradeln 2020: Potsdam tritt in die Pedale

Anmeldung für September ab sofort möglich

Potsdam.  Vom 7. bis 27. September nimmt die Landeshauptstadt wieder an der bundesweiten Aktion "Stadtradeln" des Klimabündnisses teil. Dabei geht es darum, einzeln oder als Team die meisten Fahrradkilometer zu sammeln und so aktiv CO2 einzusparen. Gesucht werden neben den fleißigsten Teams und Radelnden auch Deutschlands fahrrad-aktivste Kommune und das fahrrad-aktivste Stadtparlament.

"Das Fahrrad hat vor mehr als 200 Jahren die Welt erobert. Es ist mittlerweile Alltagsverkehrsmittel und Sportgerät, entlastet den Straßenverkehr, bedeutet Freiheit und Umweltengagement, ist ein Wirtschafts- und Tourismusfaktor und vor allem macht es Spaß, hält gesund und ist kostengünstig.", sagt der für den Bereich Umwelt zuständige Baudezernent Bernd Rubelt (parteilos). "Gleichzeitig ist es eine Herausforderung für unsere Städte - denn Radfahren braucht Platz, Schutz und Engagement. Bei der Aktion können wir wieder zeigen, dass jeder einen Beitrag leisten kann, das Klima zu verbessern und unsere Straßen zu entlasten."

Rubelt lädt deshalb alle Potsdamerinnen und Potsdamer ein, die Aktion zu nutzen, um das Fahrradfahren auch und vor allem im Alltag auszuprobieren. Für den Umstieg vom Auto auf's Fahrrad biete Potsdam gute Bedingungen. Ziel sei es, den Kilometerrekord von fast 422.000 Kilometern vom vergangenen Jahr zu überbieten. Auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zur Hochschule, zum Einkaufen oder einfach in der Freizeit: Alle Potsdamerinnen und Potsdamer oder Pendler sind gefragt. Ob im Freundes- und Bekanntenkreis, auf der Arbeit, im Verein, in der Schule oder Hochschule - Teams können überall gebildet werden. Alternativ können sich Interessierte auch beim offenen Team Potsdam anmelden.

An der Aktion "Stadtradeln" in Potsdam haben sich im letzten Jahr insgesamt 2.083 Radlerinnen und Radler in 115 Teams beteiligt. Zwischen dem 2. und dem 22. September 2019 wurden insgesamt 421.899 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt und so bei einer auf 142 Gramm CO² pro Personen-Kilometer basierenden Berechnung 60 Tonnen CO² eingespart. Im Vergleich zu 2018 wurden im vergangenen Jahr in Potsdam bereits über 100.000 Kilometer mehr geradelt. Deutschlandweit haben im Aktionszeitraum 1.127 Kommunen und über 400.000 Menschen mehr als 77 Millionen Kilometer auf dem Fahrrad zurückgelegt und somit mehr als 11 Millionen Kilogramm CO² vermieden. red/sg


Anmeldung auf www.stadtradeln.de/potsdam