Grundsteinlegung für 2. Bauabschnitt

Aktion zum 25. Jubiläum der Johanniter-Trägerschaft des Krankenhauses

Treuenbrietzen. Am 24. Oktober fällt mit einer weiteren Grundsteinlegung der offizielle Startschuss für den 2. Bauabschnitt der seit 2017 laufenden Bauarbeiten im Johanniter-Krankenhaus Treuenbrietzen.
Grundsteinlegung Dieser Bauabschnitt widmet sich der Fachklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, deren Gebäudesanierung am weitesten zurückliegt (Anfang 1990er Jahre). Sie erhält nun einen modernen Erweiterungs-Anbau mit zwei Stationen Haus 4a). Dafür weicht der alte Anbau. Das neue Gebäude beherbergt nach der Fertigstellung außerdem Schwesterndienstplätze, Stationsküchen, Speiseräume, Gruppen- und Aufenthaltsräume für Patienten.

Weiterer Bestandteil des Bauabschnittes ist die Sanierung des denkmalgeschützten Hauses 4. Hier finden eine weitere Station sowie Arztzimmer und viele therapeutische Nutzungen ihren neuen Platz. Die geplanten Gesamtkosten für diesen 2. BA belaufen sich auf 10.725.000 Euro. Nach der Fertigstellung wird die Fachklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik über einen zeitgemäßen Gebäudekomplex verfügen, der ausschließlich für ihre speziellen Bedürfnisse konzipiert, um- und neugebaut wurde und den sie allein nutzen kann.

Auch diese Grundsteinlegung fällt wie bereits 2017 mit einem Jubiläum zusammen, denn in 2019 begeht das Krankenhaus sein 25. Johanniter-Trägerschaftsjubiläum. Anlässlich des 25. Johanniter-Trägerschaftsjubiläums ist eine Sonderausgabe als XL-Postkartenheft mit 10 Motiven und Begleittexten. Einzelne Exemplare können Interessenten ab 28. Oktoberan der Information des Krankenhauses erwerben. red