Die Stadt mit den Augen der Kinder sehen

Neues Malbuch entführt in 2-D an ganz besondere Orte der Stadt Jüterbog

Jüterbog. Nicht einmal vier Wochen hat es von einer Idee zur Umsetzung des schicken, neuen Malbuches mit vielen der schönsten historischen Ansichten Jüterbog gedauert.
Martina Krähe, die Ideengeberin, und Harry Prüfert, der das Werk in Wort und Bild umsetzte, freuen sich heute über  das Buch, mit dem die Kinder der Stadt buchstäblich durch die Geschichte ihrer Heimatstadt gehen können. Begleitet werden sie dabei vom Maskottchen der Stadt, vielmehr einer ganzen Böckchen-Familie, die, das ist eine der vielen Überraschungen des Malbuches, sich auf der letzten Seite offenbar noch über Nachwuchs freuen  durfte.

So etwas wie dieses Malbuch hat es in der Stadt noch nie gegeben, zumal in 2-D erarbeitet, eine fast perfekte Illusion entsteht, der die Kinder nun mit Buntstiften zu Farbe und Leben verhelfen können.
„Auch mir hat es riesig Spaß gemacht, die Bilder und Texte so zu gestalten, dass gerade die kleinen Kinder und vielleicht sogar ihre Eltern und Großeltern Freude an diesem zeichnerischen Ausflug in ihre Stadt haben. In diesem Buch ist es mir das erste Mal gelungen, die Zeichnungen in 2-D zu fertigen. Es war prima, ich habe da selbst eine ganz neue Technik dafür entdeckt“, sagt Harry Prüfert, der auf etlichen Seiten noch dazu charmate Details versteckte. Und ob die  Museumsmaus „Franzi“ oder Kater „Willi“, zu dessen Vorlage der Karikaturist Harry Prüfert kurzerhand seinen eigenen Stubentiger nahm, nun braun, weiß, gelb oder vielleicht doch ganz in blau ausgemalt werden, dass bestimmen allein die Kinder und ihre Fantasie.

Das zwölf Seiten starke Malbuch ist ab sofort im Mönchenkloster, in der Stadtinformation zu haben. Jedes der in der ersten Auflage gedruckten Malbücher kostet 2,95 Euro, und ist, wie die Initiatoren meinen, eine ganz wundervolle Geschenk-Idee für die Kleinen zum kommenden Weihnachtsfest.
Wer also mit seinen Kindern oder auch Enkeln eine spannende, kreative  und farbenfrohe Reise durch die Stadt Jüterbog machen möchte, der sollte sich schnell eines der Exemplare sichern. fdk