Bauarbeiten auf B101 ab Hornbach

Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten

Ludwigsfelde. Ab der kommenden Woche beginnen die Bauarbeiten auf der B101 zwischen der Parkallee (Hornbach) und der Anschlussstelle "GVZ Märkische Allee". Darüber informiert der Landesbetrieb Straßenwesen in einer Mitteilung. Die Bauarbeiten an der 20 Jahre alten und verschlissenen Straße beginnen am Montag, dem 05.08.2019 und sollen voraussichtlich im Juli 2020 abgeschlossen sein. Im Zuge der Bauarbeiten soll die verschlissene Deck- und Binderschicht der B 101n im vierstreifigen Bereich abschnittsweise erneuert werden. Die Verkehrsraumeinschränkungen beginnen am kommenden Montag. Der Verkehr wird mittels Bakengasse über das gesamte Baufeld in einer Fahrspur pro Richtungsfahrbahn geführt.

Folgende Leistungen werden in der ersten Bauphase ausgeführt:
• Asphaltarbeiten auf der Ringbahn der Anschlussstelle Parkallee
• Bau von Mittelstreifenüberfahrten
• Sanierungen am Entwässerungssystem
• Umbau Verkehrszeichenbrücken
• Rückbau des Schutzsystems im Mittelstreifen
• Sanierung der abgesenkten Fahrbahn auf der L40 unter Halbseitigkeit

Diese Bauphase wird voraussichtlich bis 30.08.2019 andauern. Durch die Straßenbauarbeiten kommt es zu Behinderungen und Einschränkungen beim Zulieferverkehr. Entsprechende Umleitungen für die Anschlussstelle „Parkallee/Hornbach“ werden ausgeschildert. Über die weiterführenden Bauleistungen und die damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen wird zeitnah informiert. Alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um erhöhte Aufmerksamkeit sowie um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit gebeten. red/jr

Kommentare

  1. User
    Steinbeck Großbeeren, Do, 01.08.2019 11:48

    Na dann mal viel Erfolg. Ich hoffe nur das die Verkehrsschilder sinnvoll aufgestellt und auch abgebaut werden. Im Bereich Teltow stehen immer noch Schilder für eine Sperrung im letzten Monat. und und und... Auf der L40 stehen bzw standen li. 80 km/h und rechts 12o, und und und.