Pokerspiel endlich beenden

Danny Eichelbaum (CDU) zum Thema Krankenhaus

Luckenwalde. Das Pokerspiel um unser Krankenhaus muss endlich beendet werden.
„Wir wollen, dass das Krankenhaus kommunalisiert wird, um alle Arbeitsplätze zu erhalten, die Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten zu verbessern und den staatlichen Einfluss auf die Krankenhausleitung zu erhöhen“, so der CDU-Landtagsabgeordnete Danny Eichelbaum.
Nach Ansicht der Christdemokraten ist die  medizinische Versorgung eine staatliche Aufgabe und darf nicht wirtschaftlichen Interessen untergeordnet werden. Das Krankenhaus darf nicht zum Spekulationsgeschäft werden. Der von Politikern der SPD und der Linkspartei angestrebte Einzelverkauf des Krankenhauses sei zwar besser, als ein Paketverkauf, verhindert aber nicht, dass es zu einem Stellenabbau und zu einer Verschlechterung der medizinischen Versorgung in der Region kommt. „Die bestmögliche medizinische Versorgung und der Erhalt aller Arbeitsplätze kann nur bei einer Kommunalisierung des Krankenhauses gesichert werden. Hierzu bieten wir ausdrücklich unsere Mitarbeit und Unterstützung an“, so Danny Eichelbaum weiter.red

Kommentare

  1. User
    Thomas Kliche Teltow Fläming, Sa, 16.03.2019 09:12

    Der aufmerksame Leser stell fest, dass von der Politik wieder nur leere Phrasen zu lesen waren. Interessant wäre ja der letzte Satz gewesen, wenn hier einmal konkret geschrieben stände, was genau und wie die Unterstützung und Mitarbeit aussieht? Dazu wird aber, wie immer, von der Politik nichts gesagt. Man will ja keine persönliche Verantwortung übernehmen.