Streifenwagen fährt gegen Baum: Zwei Polizisten verletzt

48-Jährige hatte dem Wagen die Vorfahrt genommen

Potsdam.

Zwei Polizeibeamte sind am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall in der Potsdamer Schopenhauerstraße verletzt worden. Weil eine 48-jährige Dacia-Fahrerin die Vorfahrt der Polizeibeamten missachtete und vom Luisenplatz nach links in die Schopenhauerstraße abbog, wich der Fahrer des Polizeiautos nach rechts aus und stieß mit einem Baum zusammen.

Die beiden Polizeibeamten wurden im Anschluss ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht- und der Beifahrer schwer verletzt.

Da der durch den Unfall beschädigte Baum drohte umzufallen, musste dieser im Anschluss von der Feuerwehr gefällt werden. Währenddessen musste die Schopenhauer Straße teilweise gesperrt werden. Das Dienstfahrzeug war nach dem Zusammenstoß mit dem Baum nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.    red/rue

Kommentare

  1. User
    Bürger Potsdam, Do, 31.01.2019 09:11

    Die arme Frau... An dieser Stelle abzubiegen ist schwer und man verläßt sich leicht auf die Annahme das bei einer roten FußgängerAmpel (links) und stehendem Verkehr, von rechts, kein Auto von links kommen könnte. Jedoch kam das Polizeiauto - jedoch warum hat der Streifenwagen sein Blaulicht beim abbiegen aus der Charlottenstrasse angeschaltet und ist bei rot! ohne Sirene über die rote Ample gefahren... hat glaub sogar das Blaulicht nach der Ampel wieder abgeschaltet und bum.... *Kopfschüttel*