Marian-Willi Beyer ist Brandenburgs beliebtester Pflegeprofi

Seinen Beruf zum Hobby gemacht

Jüterbog. „Ich freue mich über den Titel und möchte ihn natürlich nun auch auf Bundesebene für Brandenburg nach Hause holen“, so Marian-Willi Beyer, als er mit einem großen Strauß Blumen und Glückwünschen den Titel „Brandenburgs beliebtester Pflegeprofi“ überreicht bekam.

Der 28-Jährige Marian-Willi Beyer aus Kloster Zinna arbeitet in der WIB homecare GmbH, einer Einrichtung für Betreutes Wohnen für Beatmungs- und Intensivpflegepatienten, wo derzeit zwölf Patienten betreut werden. Und es war die Stieftochter eines der Patienten, die die guten Gründe von Beyers Nominierung auf den Punkt brachte: „Er ist seit acht Jahren im Unternehmen angestellt. Der gelernte examinierte Altenpfleger, jetzt ausgebildeter Pflegeexperte für Beatmung und Wachkoma, ist sehr engagiert und hat seinen Beruf zum Hobby gemacht. Er ist immer und zu jeder Tageszeit für seine Patienten da und ansprechbar für jedes Anliegen der Angehörigen. Dabei achtet er peinlichst darauf, dass jeder Patient gewaschen und rasiert, die Zähne geputzt und immer sauber angezogen ist. Herr Beyer achtet immer auf alle Symptome des Patienten und trägt mit seiner super tollen und liebenswerten Art zum absoluten Wohlbefinden der Patienten bei.“
16.000 Menschen haben deutschlandweit bei der Wahl des Landessiegers abgestimmt und von den 419 Stimmen aus dem Land Brandenburg bekam Marian-Willi Beyer allein 206 Stimmen.

Hintergrund des Wettbewerbes

Über 1,5 Millionen Menschen arbeiten in Deutschland in der Pflege, im Krankenhaus, im Pflegeheim oder auch zuhause. Fleißig und engagiert sind sie die Stütze unseres Gesundheitssystems, doch viel zu selten erfahren sie die Anerkennung, die ihnen zusteht. Der PKV-Verband hat deshalb den Wettbewerb „Gesucht: Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ gestartet.
Fast 1.000 Pflegerinnen, Pfleger und Pflege-Teams aus ganz Deutschland wurden von Patienten, Angehörigen, Freunden und Kollegen für den Wettbewerb des PKV-Verbandes vorgeschlagen. In persönlichen Botschaften hatten sie ihre Wertschätzung für das tägliche Engagement und den großen Einsatz der Pflegeprofis zum Ausdruck gebracht.

Vom Landes- zum Bundessieger
Noch bis zum 13. August kann unter www.deutschlands-pflegeprofis.de unter allen Landessiegern für den Bundessieger abgestimmt werden. fdk