Erster Höhepunkt des Jahres

Landesmeisterschaften der Druckluftschützen

Lübben. Lübben. Kürzlich fanden die Landesmeisterschaften in den Druckluftdisziplinen bei den Damen und Herren auf der Schießsportanlage in Frankfurt an der Oder statt.
Mit einer geringen Erwartungshaltung reisten unsere Spreewälderschützen zum ersten Schießsporthöhepunkt des Jahres.
Dennoch brauchten sich die Schützinnen und Schützen aus Lübben, Golßen und Teupitz in einem hochklassig besetzten Feld von Sportschützen aus ganz Brandenburg nicht zu verstecken.

Jeder Schütze hatte 40 Schuss mit dem Luftgewehr oder der Luftpistole auf einer Distanz von zehn Metern Entfernung, um sich mit seinen Mitstreitern zu messen.                                                                                                                                           Sylvia Arlt von der Schützengilde zu Lübben 1425/1990 triumphierte gleich doppelt.
Sie gewann mit 342 Ringen bei den Altersdamen in der Disziplin Luftpistole und die Lübbenerin holte sich auch den Landesmeistertitel mit einer Ringzahl von 368 mit dem Luftgewehr.

In der gleichen Klasse errangen, für das Team aus Lübben startend, die Luftgewehrschützinnen Simone Schmidt Platz drei, Simone Mattler Platz sieben und Katrin Berndt Platz acht. Marvin-Erik Manig von der Schützengilde Golßen 1836 zeigte mit 367 Ringen eine hervorragende Leistung als Luftgewehrschütze und sicherte sich am Ende in der Juniorenklasse B Rang drei.
Auch Holger Lindow von der Schützengilde Lübben konnte sich nach Abgabe seiner 40 Schuss mit der Luftpistole über den Silberrang bei den Altersherren freuen, Bernd Reichenbach wurde Siebter und Norman Linemann Zwölfter (beide waren für Lübben gestartet). Mit einer Vielzahl an Podestplätzen machten die Spreewälder Schützinnen und Schützen einmal mehr auf ihre gute Wettkampfvorbereitung aufmerksam. Dennoch laufen auch schon die Organisationen für die Kreismeisterschaften der Kleinkaliberschützen. Ab dem 21. April 2017 wird dann auf der Schießsportanlage in Lübben auf einer Distanz von 50 Metern mit dem Kleinkalibergewehr um den Kreismeistertitel und die Qualifikation zur Landesmeisterschaft geschossen. wt