Erfolg mit Regionalprodukten

ogelsänger besuchte mittelständisches Unternehmen JÜTRO in Jüterbog

Jüterbog. Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger hat gestern die JÜTRO GmbH in Jüterbog besucht. Das 1911 gegründete mittelständische Unternehmen produziert und vertreibt seit 1911 im Fläming Obst-, Gemüse- und Feinkosterzeugnisse.
 
Vogelsänger: „Die Fläminger gehören zu denen, die seit 1990 erfolgreich auf Regionalprodukte setzen, übrigens auch in der schwierigen Phase nach der Währungsunion, als ostdeutsche Lebensmittel fast vollständig ausgelistet wurden. Von Anfang an setzte JÜTRO dabei auch auf ein enges Bündnis mit den Verbraucherinnen und Verbrauchern der Region. So gehört das Unternehmen zu dem halben Dutzend Ausstellern, die seit 1993 keine der 25 Internationalen Grünen Woche in Berlin, in der Brandenburg-Halle ausgelassen haben. Die JÜTRO-GmbH hat sich mit ihren Qualitätsprodukten in der Nahrungsmittelbranche einen guten Ruf erarbeitet. Heute sind die Konserven und Feinkostartikel bundesweit gelistet.“
 
Die lange Erfahrung im Obst- und Gemüseanbau, in der Konservierung und Vermarktung sowie durchgängige Qualitätskontrollen haben der JÜTRO-GmbH ihren Stellenwert in der Branche gesichert. Insbesondere mit Gurkenspezialitäten nach traditionellen Rezepten und Feinkostartikeln wie Essig, Senf, Ketchup und Mayonnaise hat sich die Firma einen Namen gemacht. Auf modernsten Produktionsanlagen wird das Obst und Gemüse von rund 200 Beschäftigten schonend zu hochwertigen Konserven verarbeitet. Im firmeneigenen Labor erfolgt eine kontinuierliche Qualitätsprüfung der gesamten Verarbeitungsstrecke, um dem Verbraucher eine gleichbleibend hohe Güte zu garantieren.  Seit 2001 produziert das Unternehmen in der modernen Produktionsstätte im Gewerbegebiet Jüterbog. Modernste Konservierungs- und Abfüllanlagen, Sortier- und Reinigungslinien gewährleisten eine überdurchschnittliche Produktionskapazität. Die Produktion erfolgt streng marktorientiert und passt Sortiment und Mengen der jeweiligen Nachfrage an. Die umfangreiche Sortimentsvielfalt, die Logistik und die Flexibilität des Unternehmens ermöglichen so eine kurzfristige Reaktion auf Wünsche des Handels. red