Fragestunde: OB und Stadtparlament geben Auskunft

Potsdam. Die Bürger der Stadt können wieder ihre Fragen loswerden. Wie die Stadtverwaltung am Donnerstag mitteilte, findet die nächste Einwohnerfragestunde am Mittwoch, den 1. März, von 19 bis 20 Uhr statt.
Wer den Stadtverordneten oder dem Oberbürgermeister spezielle Antworten entlocken oder Vorschläge und Anregungen geben möchte, sollte seine Anfragen, deren Beantwortung in der Fragestunde erwartet wird, bis spätestens 18. Februar einreichen. Dazu ist die Schriftform notwendig.

Die Anfragen müssen an das Büro des Stadtparlaments in der Friedrich-Ebert-Straße 79/81 oder per E-Mail an die Adresse StVV-buero@rathaus.potsdam.de geschickt werden. In der Einwohnerfragestunde dürfen nur Fragen zu Angelegenheiten gestellt werden, die in öffentlicher Sitzung zu behandeln sind und die nicht bereits Gegenstand der gleichen Sitzung sind. Außerdem werden die jeweiligen Fragen nur aufgerufen, wenn der Fragesteller persönlich anwesend ist. RiB