Babelsberger Sternennacht

Potsdam. Am 19. Januar lädt das Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) zur ersten Babelsberger Sternennacht im neuen Jahr ein. Um 19.15 Uhr wird Dr. Jürgen Rendtel eine "Astronomische Jahresvorschau" geben. Das astronomische Jahr 2017 bietet gute Gründe in den Himmel zu schauen: Zwei Verfinsterungen des Mondes können von Deutschland aus verfolgt werden. Eine totale Sonnenfinsternis ist in den USA gut zu sehen. Astronomisch betrachtet handelt es sich bei dieser Finsternis um ein Folgeereignis der damals auch in Deutschland gut sichtbaren Sonnenfinsternis aus dem August 1999.

Darüber hinaus wird es um die Sichtbarkeit der Planeten, Bedeckungen heller Sterne durch den Mond, Meteorströme und mehr gehen. Zu den Erklärungen der beobachtbaren Ereignisse gibt es zudem Hinweise für die eigene Beobachtung und Aufnahme-Tipps. Im Anschluss bietet das Institut eine Führung über das Gelände und - bei klarer Sicht - die Beobachtung an einem der Spiegelteleskope an. Der Eintritt ist frei und es ist keine Anmeldung erforderlich. Veranstaltungsort ist das AIP, An der Sternwarte 16 in 14482 Potsdam. red