Monsieur Claude und seine Töchter - Qu'est-ce qu'on a fait au bon Dieu?, F 2014

Claude Verneuil (Christan Clavier) und seine Frau Marie (Chantal Lauby) sind ein glückliches, gutsituiertes Ehepaar in der französischen Provinz. Sie haben vier hübsche Töchter und würden am liebsten die gewohnten Familientraditionen genau so behalten, wie sie sind. Doch drei ihrer Töchter machen ihnen einen Strich durch die Rechnung. Nacheinander haben sie einen Moslem, einen Juden und einen Chinesen geheiratet und bekommen Kinder, die die Großeltern durch ihr Aussehen immer wieder an die kulturellen Unterschiede innerhalb der Multi-Kulti-Familie erinnern. Die Anpassung scheint zu schwer für Claude und Marie.

In die französische Lebensart weht der rauhe Wind der Globalisierung und jedes gemütliche Familienfest gerät zum interkulturellen Minenfeld. Dann verkündet die jüngste Tochter Laure (Elodie Fontan) zur Freude ihrer Eltern, einen französischen Katholiken heiraten zu wollen. Um ihn den Eltern zu präsentieren, haben sie sich in einem Restaurant verabredet. Doch als das Paar das Lokal betritt, ist dem Bräutigam ziemlich schnell klar, dass  Laure seine Hautfarbe verschwiegen ahben muss: Charles (Noom Diawara) ist schwarz und stammt von der Elfenbeinküste. Claude und Marie reißt nun endgültig der Geduldsfaden. Waren Beschneidungsrituale, Pute halal und koscheres Dim Sum nicht genug? Ihr Toleranzvorrat ist restlos aufgebraucht. Und auch Charles' Familie ist nicht glücklich über die Verbindung. Weniger um bei den Hochzeitsvorbereitungen zu helfen als sie zu sabotieren, lassen sich die Eltern auf ein Kennenlernen ein. Was folgt ist ein Gemetzel der nationalen Ressentiments und kulturellen Vorurteile. Und irgendwann droht das familiäre Federnrupfen dem Brautpaar die Lust an der Hochzeit zu verderben ...

Ausgerechnet in Frankreich, wo bei der Europawahl im Mai der extrem rechte Front National ein nie gekanntes Ergebnis erreichte und dazu führte, dass sich zahllose anders denkende Franzosen angesichts dieser offensichtlichen Protestwahl fremdschämen mussten, lässt gerade dieser Film seit Monaten die Kinokassen klingeln. Ein Zeichen, dass unsere Nachbarn immerhin über sich selbst lachen können - denn Monsieur Claude und seine Töchter ist ein hinreißender Sommerspaß und Komiker Christian Clavier ist ohnehin ein Garant für amüsante Kinostunden.  sg


Filmtipps