Stereo, D 2014

Im ländlichen Idyll angekommen, will Erik (Jürgen Vogel) sich nur noch um seine Motorradwerkstatt kümmern. Seine neue Freundin Julia (Petra Schmidt-Schaller) und deren kleine Tochter erfüllen seine Freizeit und bringen ihm den inneren Frieden.

Die vermeintlich heile Welt findet jedoch ein jähes Ende als zunächst der schräge Henry (Moritz Bleibtreu) in Eriks Leben eindringt. Er taucht auf wie aus dem Nichts und lässt sich nicht mehr abschütteln. Erik wird durch Henrys zynische Art an den Rand des Wahnsinns getrieben. Als dann noch andere undurchsichtige Gestalten erscheinen, die ihn angeblich kennen und ihn zu zwielichtigen Machenschaften zwingen oder ihn gleich einen Kopf kürzer machen wollen, verliert der mehr und mehr verunsicherte Erik in seiner idyllischen Umgebung gänzlich den Boden unter den Füßen und fühlt sich komplett in die Ecke gedrängt.

Schließlich bleibt ihm kein anderer Ausweg, als sich mit dem immer noch seltsam anmutenden Henry zu verbünden. Ob er dem Unbekannten allerdings trauen kann, weiß Erik nicht.

Super bestzt mit Deutschlands Superstars Jürgen Vogel und Moritz Bleibtreu und ohne Zweifel mächtig schräg ... sg

Filmtipps