Frau Doktor und ihre Hobbys

In ihrem Blog Frau Doktor, Tom & Jamie unter http://fraudoktor.wordpress.com/category/glucksmomente/ erzählt Frau Doktor-Bergemann aus Stahnsdorf (Potsdam-Mittelmark) von ihrem Kater Tom, berichtet über ganz persönliche Glücksmomente und teilt mit den Usern ihre wunderschönen Fotos. Wir haben mit Frau Doktor Bergemann gesprochen:

1. Wie kam es zur Idee des Blogs und welche Intention verbirgt sich dahinter?


Schon länger beschäftige ich mich mit dem Internet und dem Marketing im Internet. Initiiert wurde das durch meinen Sohn, der schon seit frühester Jugend ein Computerfreak war und sich damit schon seit Beginn der Internetzeit beschäftigt.

Später hatte ich dann eine Weiterbildung im Bereich Softwareentwicklung und seit dem bin ich auch eng mit Computer und Internet verbunden. Irgendwann kam die Zeit der Blogs als Marketinginstrument und für den Journalismus. Da ich dann beruflich in diesem Bereich tätig war und diese Instrumente auch für Kunden genutzt habe, musste ich immer wieder für mich selber ausprobieren, wie das funktionieren könnte.

Mein Grundsatz, was Du anderen empfehlen möchtest, musst Du selber zumindest mal ausprobiert haben. So kam die Idee zu diesem Blog.

Über welches Thema fällt es mir leicht zu schreiben? Natürlich über ein Hobby und so ist aus dem ersten Artikel "Hello Welt" dieser Blog entstanden. In der Zwischenzeit habe ich über diesen Blog ein kleines, aber feines Netzwerk an tollen Menschen aufgebaut, mit denen ich mich austausche, die wir uns teilweise sogar schon persönlich kennengelernt haben. Mein Name ist Teil des Blogs, denn ich bin nicht Doktor, heiße aber so und das war dann die Idee zu diesem Titel.

Der Blog ist für mich Ausstellung, Kommunikations-, Entspannungs- und Marketinginstrument und vieles mehr. Als Frau Doktor bin ich nun über die Jahre im Internet bekannt geworden. Ich bin aber nicht die einzige Frau Doktor, die in Bloggershausen heimisch ist.

2. Wie würden Sie ihren Blog (bzw. dessen Inhalt) kurz beschreiben?


Frau Doktor und ihre Hobbys

3. Wen möchten Sie mit ihrem Blog erreichen?


Ich sehe meine Zielgruppe bei den Freizeit Internetfreaks, den Bloggern, die sich ebenso wie ich mit Tieren, Fotos und den digitalen Welten beschäftigen. Der Schwerpunkt liegt bei dem Thema Fotografieren und der digitalen Bearbeitung von Bildern. Zu diesem Thema gibt es den meisten Austausch und da das Fotografieren sich auf viele Lebensbereiche erstreckt, geht der Austausch über den technischen Teil des Fotografierens weit hinaus.

4. Wie wichtig sind Ihnen Klickzahlen?


Nicht unwichtig, aber ich schreibe nicht wegen der Klickzahlen, mir geht darum mit meinen Beiträge auch Ideen zu geben oder Anregungen für das Leben. Ich freue mich aber auch darüber, wenn der Blog neue Leser hat und ich z.B. durch die Beiträge über meinen Heimatort wieder eine neue Zielgruppe zu erreichen kann.

Manchmal bin ich ganz erstaunt, wenn ich überdurchschnittliche Zugriffszahlen hatte und geh auch mal auf die Suche, woher sie kommen.

5. Wie gestaltet sich das Feedback auf den Blog?


Sehr unterschiedlich, Bilder und Fotos werden eher mit "Gefällt mir" gekennzeichnet, gibt es eine Story aus dem Leben gibt es auch oft Kommentare, vor allem von meinen Stammlesern. Ich versuche auch auf alle Kommentare zu antworten, was mir aber nicht immer gelingt.

6. Welche regionalen Blogs besuchen Sie selbst gern?


Ich habe einige Berliner Blogs die ich lese und in meiner Feedliste habe. Es gab auch eine Zeit da gab es eine Hitliste der Brandenburger Blogs die monatlich veröffentlicht wurde, da hatte man auch Gelegenheit, den ein oder anderen Blog zu lesen (gibt es aber nicht mehr) Ich bleibe bei meinen Bloggerfreunden und einigen Blogs von Fotografen hängen, die ich regelmäßig lese.

Eine Berliner Blogfreundin http://tonari.wordpress.com , ein Brandenburger Blog eines Fotografen www.lens-flare.de/blog und viele andere die in meinem Blog verlinkt sind. Mein Feedreader bei Wordpress enthält 25 Blogs, die ich aber nicht alle regelmäßig lese, das schaffe ich auch nicht.

Ich lese weniger Zeitung und schaue wenig Fernsehen, dafür lese ich viel in den Blogs und tausche mich dort auch aus.

7. Welche Vorteile sehen Sie in Online-Medien wie Blogs, Foren und sozialen Netzwerken?


Es steht eine Fülle von Informationen zur Verfügung, man kann sich informieren und nachschlagen. Ich kann selbst für mich entscheiden, welche Informationen ich nutzen möchte und welche nicht. Ich bin vor allem über die Fotos auch in vielen sozialen Netzwerken verknüpft und beziehe auch meine Blogleser über die Netzwerke in Blogthemen ein.

Ich bin mir der Nachteile einer solchen Fülle von Informationen bewusst und muss auch auf meine Quellen achten, da auch viel "Informations-Müll" umherschwirrt. Ich kann aber auch ausschließen, was ich nicht sehen möchte. Für mich ist es wichtig Gleichgesinnte zu finden, sich über Themen auszutauschen und von anderen zu lernen, gemeinsam an Projekten zu arbeiten, kreative Anregungen zu erhalten.

Das ging nie einfacher, wie über die Online-Medien. Für mich sind daraus viele private Kontakte entstanden und wir haben von der Solidarität dieser Gemeinschaft auch schon profitieren können. Es fordert aber auch eine Verantwortung für das, was man selber schreibt und tut, dessen muss man sich bewusst sein.

Respektvoller Umgang, Toleranz und die Einhaltung bestimmter Regeln sollte Grundsatz für alle im Umgang online sein, genauso wie es auch offline zu gutem Benehmen gehört. 

Weitere Blogs

Original aus Frankfurt

Original aus Frankfurt

Schon seit geraumer Zeit bloggt die gebürtige Frankfurterin Ann-Christin Korsing unter http://stadtlandffluss.de über ihre Stadt. Mit dem Umzug nach Berlin hat sie ihre Heimatstadt besonders schätzen gelernt.  1. Wie kam es zur Idee des Blogs und welche Intention verbirgt sich dahinter? Das Spiel...

"Straßenbahnen sind mein Hobby."

"Straßenbahnen sind mein Hobby."

Unter tram2000.blogspot.com kommen Straßenbahnfans und ÖPNV-Begeisterte voll auf ihre Kosten. Der Blog richtet sich an alle, die sich für die Straßenbahn in Potsdam und darüber hinaus interessieren. Blogger Robert Leichsenring hat uns einige Fragen beantwortet.Wie kam es zur Idee des Blogs und...

Fotos, Fotos, Fotos...

Fotos, Fotos, Fotos...

In dem Blog der Strausberger Fotografin Julia Otto erfahren Sie viel Interessantes und Wissenswertes über die Arbeit einer freischaffenden Fotografin. Unter www.julia-otto.net finden Sie neben zahlreichen Bildern auch Reiseberichte und Infos zu aktuellen Projekten von Julia Otto. Für unsere Rubrik...

Regionale Produkte und Handwerkliches

Regionale Produkte und Handwerkliches

Brausezimt - ein Blog für regionale Produkte und Handwerkliches informiert über Unternehmen aus der Region Berlin-Brandenburg, ihre Produkte und die Menschen dahinter. Wie kam es zur Idee des Blogs und welche Intention verbirgt sich dahinter? Regionales interessiert uns einfach, es das ist was uns...

Unterhalten, informieren, inspirieren...

Unterhalten, informieren, inspirieren...

Mit seinem Blog www.pincus-sport.de möchte Läufer, Radsportler und Triathlet Matthias Kaden andere Menschen für den Sport begeistern. Er berichtet über das harte Training für Wettkämpfe und interessante Sportveranstaltungen auf der ganzen Welt. Für Sportfans und alle, die es noch werden wollen...1....

Potsdam entdecken

Potsdam entdecken

In dem Blog potsdamentdecken.de können Sie die Landeshauptstadt Potsdam auf ganz besondere Art und Weise erkunden. Für Potsdam-Kenner und jene, die es werden wollen, haben Bolko Bouché (Text) und Stefan Specht (Foto) in ihrem neuen Blog verschiedene Touren entwickelt. Auf potsdamentdecken.de erfahre...

"Tiere im Garten und im Gartenteich" - aus Zeuthen

"Tiere im Garten und im Gartenteich" - aus Zeuthen

Gerhard Ebert kommt aus dem südöstlich von Berlin liegenden Zeuthen und erkunder mit großem Interesse und ungestillter Neugier die Natur und postet neues und wissenswertes über die Tiere im Garten auf seinem Blog. In unserem Interview verrät der Renter mehr über sich und seine Leidenschaft. Woher...

"Die Linden der anderen" - aus Werder (Havel)

"Die Linden der anderen" - aus Werder (Havel)

Cornelia Thömmes, Architektin und Stadtplanerin aus Werder an der Havel, zeigt in ihrem Blog "die Linden der anderen". Sie informiert ihre Leser über den Straßenumbau der Eisenbahnstraße und setzt sich damit für mehr Transparenz ein. In einem Interview hat die Bloggerin uns mehr über sich und über...

"Uncaged" - aus Storkow

"Uncaged" - aus Storkow

Die in Storkow lebende 18-jährige Gesine Pape ist erst vor kurzem unter die Blogger gegangen. In ihrem Photoblog "Uncaged" präsentiert sie ihren Alltag, interessante Mode und ihre künstlerische  Ader. In unserem Interview verät sie uns mehr über ihre Leidenschaft und ihre kreative Arbeit.Was hat es...

"SonntagsWerkLS" aus Prenzlau

"SonntagsWerkLS" aus Prenzlau

Sabrina und Lars kommen aus dem beschaulichen Prenzlau in der Uckermark und sind stets auf der Suche nach außergewöhnlichen Motiven, die sie mit der Kamera einfangen und in ihrem eigenen Blog posten. Auch sonst sind die beiden künslerisch sehr aktiv. In unserem Interview verraten die beiden "Sonntag...