Herbstzeit ist Pflanzzeit

Endspurt im 1. Bauabschnitt der Fritz-Weineck-Straße und Abschluss des 100-Bäume-Programms 2017

Weineckestraße in Eberswalde. Foto: ebw

Eberswalde. So auch für die Mitarbeiter des städtischen Bauhofes. Nachdem im Frühjahr bereits zahlreiche Bäume und Sträucher ein neues Zuhause im Stadtgebiet gefunden haben, werden aktuell die letzten Pflanzarbeiten vor der Winterpause durchgeführt. Insgesamt werden etwa 1100 Gehölze und 62 Bäume nach den Plänen des Tiefbauamtes in der Stadt verteilt. Schwerpunkt ist der kurz vor der Fertigstellung stehende, erste Bauabschnitt der Fritz-Weineck-Straße im Eberswalder Ortsteil Finow. "Besonderes Augenmerk haben wir bei dieser Maßnahme auf insektenfreundliche Sorten und ein möglichst kontinuierliches Blühangebot gelegt", erläutert Eberswaldes Baudezernentin Anne Fellner die Auswahl der Bäume und Sträucher. "So bieten Weigelien, Hartriegel oder Ginster Insekten Nahrung, vor allem im Frühjahr, während Sommerflieder und Winterlinden vom Sommer bis in den Herbst hinein blühen. Der gestalterische Aspekt bleibt dabei natürlich nicht auf der Strecke", versichert die Baudezernentin weiter. Im Bereich des ehemaligen Bypasses am Kopernikusring werden daher mehrstämmige Birken mit ihrer markanten Rindenfarbe den Eingang zur Fritz-Weineck-Straße säumen. Neben blühenden Sträuchern und Bäumen ist für einige Areale die Anlage von sogenannten Blühwiesen geplant, welche durch ihre Artenvielfalt und extensive Pflege wertvolle Rückzugsorte und ganzjährig Nahrungsquellen für Insekten bereitstellen. Die Stadt möchte mit dieser Maßnahme einen aktiven Beitrag gegen das seit Jahren dramatisch zunehmende Insektensterben leisten und sich somit für den Erhalt der Biodiversität im Stadtgebiet einsetzen. Insgesamt wurden im aktuellen Jahr 258 Bäume und etwa 1800 Sträucher und Bodendecker durch den städtischen Bauhof gepflanzt und damit das Ziel des städtischen 100-Bäume Programms mehr als erfüllt.  red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Uckermark

Technischer Fortschritt
Schwedt

Technischer Fortschritt

Am 20. November wurde die Photovoltaikanlage auf der Wagenhalle der Uckermärkischen Verkehrsgesellschaft (UVG) in der Schwedter Steinstraße 5 technisch in Betrieb genommen. Diese Form der...

Handwerk-Erlebnisausstellung im Dominikanerkloster
Prenzlau

Handwerk-Erlebnisausstellung im Dominikanerkloster

Beim "Advent im Kloster" wird am 1. Advent eine neue Ausstellung im Sonderausstellungsraum eröffnet. Wer Lust und Laune hat, sollte sich am Sonntag, 3. Dezember, um 16 Uhr, die Ausstellungseröffnung...

Selbsthilfegruppe gegründet
Schwedt

Selbsthilfegruppe gegründet

Im Novenber gründete sich im KOMMunikationszentrum Schwedt eine neue Selbsthilfegruppe mit dem Krankheitsbild Depressionserkrankungen. Ziel ist dort der gegenseitige Austausch, die Akzeptanz der...

Angermünder „Elle“ verliehen
Angermünde

Angermünder „Elle“ verliehen

Am Donnerstag, 16. November, wurde feierlich die Angermünder Elle 2017 verliehen. Den Preis erhielt die Angermünder Projektgruppe One Billion Rising. Sie schaffte es 2016 und 2017, zwei- bis...

Unfall zwischen Linienbus und Radfahrerin (Update)
Gartz (Oder)

Unfall zwischen Linienbus und Radfahrerin (Update)

In der Gartzer Pommernstaße ist es am Donnerstagmorgen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus der Uckermärkischen Verkehrsgesellschaft (UVG) und einer Radfahrerin (nach noch unbestätigten...

Einstimmung auf die Advents- und Weihnachtszeit
Schwedt

Einstimmung auf die Advents- und Weihnachtszeit

Am 29. November von 14 bis 18 Uhr lädt der Uckermärkische Bildungsverbund (UBV) in der Kunower Straße 3 zum traditionellen"Weihnachtszauber" die kleinen und großen Besucher zum Verweilen ein! Bei...

Möbelspende nach Brand
Mark Landin

Möbelspende nach Brand

Petra Nickel musste nicht lange überlegen. Als die Marktleiterin des POCO-Einrichtungsmarktes in Schwedt von der Notsituation der Familie Benz-Weiß erfuhr, stand für sie sofort fest: "Da helfen wir."...

Prämierung im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“
Landkreis Uckermark

Prämierung im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Am Montagvormittag sind die Gewinner des durch den Landkreis Uckermark ausgeschriebenen Preises „Unser Dorf hat Zukunft“ im Rahmen einer kleinen Festveranstaltung im Gebäude des Investor Center...