Nouruz: Persisches Neujahrs- und Frühlingsfest

Nouruz: Persisches Neujahrs- und Frühlingsfest

Pfarrer Stefan Bornschlegl (Bildmitte), ein sympathischer Schwabe mit einem großen Herz für Geflüchtete. Foto: asc

Christusgemeinde feierte mit Flüchtlingen und Einheimischen

Ausgelassen wurde getanzt, gelacht und gefeiert. Foto: asc

Schwedt.  "Alles Gute fürs Neue Jahr!" Diesen Satz hört man hierzulande für gewöhnlich am Neujahrstag. Doch wie heißt es so schön: "Andere Länder andere Sitten". So feiern die Länder im persischen Raum - Iran, Irak und Afghanistan - immer um den 20. und 21. März ihren Jahreswechsel - genannt Nouruz. Bis ins 1. Jahrhundert vor Christus markierte im iranischen Hochland die Sommersonnenwende den Jahreswechsel, der mit großen Erntefesten begangen wurde. Damals wurde die Frühlings-Tagundnachtgleiche zum offiziellen Jahresbeginn. Bedingt durch die Flüchtlingswelle leben auch in Schwedt zahlreiche Menschen aus genannten Ländern. Der Leiter der Schwedter Tafel Andreas Noack und der Pfarrer der Christusgemeinde Stefan Bornschlegl (zugehörig zum Chrischona Gemeinschaftswerk) hatten die Idee, in diesem Jahr erstmals Einheimische und Geflüchtete zur persischen Neujahrsfeier einander näher zu bringen und gestalteten am 20. März im Gemeinde- und Begegnungszentrum eine Nouruz-Feier. Es wurde getanzt, gelacht und gemeinsam gegessen. Ein reger Austausch über die verschiedenen Kulturen ist entstanden.

Im Gemeindezentrum von Pfarrer Stefan Bornschlegl - einem 42-jährigen gebürtigen Schwaben, der 2005 nach Schwedt kam und die Gemeinde aufbaute - wird jedoch ansonsten nicht nur gefeiert. Geflüchteten werden kostenfreie Deutschkurse angeboten, Sozialarbeiter und Bundesfreiwilligendienstleistende unterstützen bei Alltagsangelegenheiten vom Behördengang bis hin zur Wohnungssuche oder vermitteln auch Anwälte, wenn eine Abschiebung droht. In der hauseigenen "OffenSpielBar" wird zudem regelmäßig gekocht. Denn nicht nur Liebe sondern auch Gastlichkeit und Geselligkeit gehen bekanntlich durch den Magen. Und so hat der Gemeindepfarrer auch gleich einen himmlischen Traum: "Eine richtige Gemeinschaftsküche hier in unserer Gemeinde. Aber das ist nur möglich durch Spenden, denn Kirchensteuer erhalten wir als Freikirche nicht."

 

Evangelische Christengemeinde Schwedt

Internetauftritt: www.ecg-schwedt.de/index.php/home/wer-sind-wir


Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Uckermark

»FAUST – Die Rockoper«
Prenzlau

»FAUST – Die Rockoper«

Die Rockoper wird mit Live-Band, mit Sängern, Schauspielern und Tänzern als vergnügliches Rock-Schauspiel aufgeführt. Dabei werden ausschließlich die Texte von Johann Wolfgang von Goethe verwendet....

Sport- und  Abenteuercamp
Templin

Sport- und Abenteuercamp

Die Sportjugend Uckermark lädt Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 12 Jahren ins Abenteuer- und Sportcamp ein. Station wird in diesem Jahr vom 24. bis 28. Juli 2017 im Ferienpark „Am Großen Dreisee“...

Preise für „Mobiles Kino“
Templin

Preise für „Mobiles Kino“

Am Freitagabend, den 23. Juni hatte das Multikulturelle Centrum Templin zum Branchentreff Kino und Film Berlin-Brandenburg eingeladen, um einen würdigen Rahmen für die Übergabe der Auszeichnung...

Wildblumenwiese
Schwedt

Wildblumenwiese

Die Wohnungsbaugenossenschaft Schwedt eG, der NABU Regionalverband Schwedt, das MehrGenerationenHaus Schwedt und die Kinder der Kita Schnatterenten haben gemeinsam am Freitag, den 16. Juni im Rahmen...

Partner-Treffen
Lychen

Partner-Treffen

Einer guten Tradition folgend hatte die Pannwitz-Grundschule in Lychen am Dienstag ihre Kooperationspartner eingeladen um Erfolge zu bilanzieren und Herausforderungen zu diskutieren. Als Verlässliche...

Neue Projekte beantragt
Buchenhain

Neue Projekte beantragt

Im zweiten Projektauswahlverfahren für LEADER-Fördermittel im Jahr  2017 wurden am 9. Juni wieder einige unternehmerische Menschen in der Uckermark vom Regionalen Arbeitskreis (RAK) der...

Dominikanerjahrmarkt
Gdansk (Danzig, Polen)

Dominikanerjahrmarkt

 Vom 29. Juli bis 20. August werden mehrere Millionen Besucher in der Danziger Altstadt erwartet. Die "Freie Stadt" Gdansk bildet mit den Städten Gdynia und Sopot die Dreistadt. Danzig ist die älteste...

Unterstützung für Elternforderung
Schwedt

Unterstützung für Elternforderung

Die Unternehmervereinigung Uckermark unterstützt Forderungen von Schwedter Eltern, die eine bessere Ausstattung der Schwedter Talsand-Gesamtschule mit Lehrkräften fordern. In einem offenen Brief...

Kinderarzt erhielt ein Dankeschön
Schwedt

Kinderarzt erhielt ein Dankeschön

Dr. med. Wenzel Nürnberger vom Schwedter Asklepios-Klinikum erhielt am Dienstag, 27. Juni den BlickPunkt- "Blumenstrauß der Woche" (liebevoll gesteckt vom Schwedter Blumenfachgeschäft "Ihr Florist...

Kidskompass
Potsdam

Kidskompass

Der neue Online-Wegweiser „Kidskompass“ erleichtert Familien und Fachpersonen die Suche nach Angeboten zur seelischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen im Land Brandenburg. Unter www.kidskompass...

Trauernde nicht allein lassen
Prenzlau

Trauernde nicht allein lassen

"Nichts lindert den Schmerz so, wie die Berührung eines Menschen." (Bobby Fischer) Menschen zu berühren, ob emotional oder körperlich, hilft, den Schmerz eines Menschen zu lindern. Sterbende haben...

Horch mal!
Zehdenick

Horch mal!

Nach umfänglichen, elektroakustischen Schwingungsmessungen (sog. Maschinendiagnose) der zweiflügeligen Klappbrücke musste festgestellt werden, dass der komplette Antrieb im Pylon 4 (Pfeiler zur...