Stärkung der Freiwilligen Feuerwehr

Stärkung der Freiwilligen Feuerwehr

Vertreter aus Ämtern und Kameraden sowie Angermündes Bürgermeister wollen sich für eine zukunftssichere Freiwillige Feuerwehr stark machen. Foto: Stadtverwaltung Angermünde

Projektgruppe will Ehrenamt in der Brandbekämpfung stärken

Angermünde. In Angermünde hat sich am 15. Februar auf Initiative von Stadtbürgermeister Frederik Bewer und des Vorsitzenden des Uckermärkischen Feuerwehrverbandes Angermünde, Lutz Timm die Projektgruppe Freiwillige Feuerwehr gegründet. Mitglieder der Projektgruppe sind der Kreisbrandmeister, die Amts- und Stadtbrandmeister, Vertreter der Verwaltungen des Kreises, der Städte Schwedt/Oder und Angermünde sowie der Ämter Gartz/Oder, Gramzow und Oder-Welse.

Gemeinsames Ziel der Projektgruppe ist es, das Ehrenamt "freiwilliger Feuerwehrmann/freiwillige Feuerwehrfrau" zu stärken, dem allgemeinen Mitgliederschwund entgegen zu wirken und darauf aufmerksam zu machen, dass dieses Ehrenamt keine Selbstverständlichkeit für die Gesellschaft darstellt.

In einem ersten Austausch zwischen den Verwaltungen und den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren wurde zudem festgestellt, dass die große Aufgabe der Gruppe darin liegen wird, zusätzliche Anreize für eine Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr zu schaffen. Denn der Kameradschaft, einer vielfältigen Ausbildung, moderner Ausrüstung und Einsatztechnik stehen auch eine 24-stündige Einsatzbereitschaft, physische und psychische Belastungen der Feuerwehrkameraden zum Wohle der Bevölkerung gegenüber.

Zur Zielgruppe in Sachen Mitgliedergewinnung werden zukünftig auch nicht mehr nur die Kinder und Jugendlichen, sondern auch die Erwachsenen und somit Quereinsteiger gehören.

Der Auftaktveranstaltung sollen weitere Arbeitstreffen mit konkreten Ergebnissen folgen. red/asc

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Uckermark

Kreistagskritik an Reformplänen
Uckermark

Kreistagskritik an Reformplänen

Die Unternehmervereinigung Uckermark begrüßt die Stellungnahme des Kreistages, mit der das Gremium am 15. März die Gesetzentwürfe der Landesregierung zur geplanten Kreisgebietsreform abgelehnt hat. "W...

Segler der Uckermark
Lychen

Segler der Uckermark

Tanzen können die Seglerinnen und Segler der Uckermark auch. Das haben sie am 17. März im Sportbistro Easy in der Lychener Pannwitzallee 1 bewiesen. Dort trafen sich etwa 40 aktive Seglerinnen und...

Bahnhof Tantow
Tantow

Bahnhof Tantow

Ein Stückchen Geschichte der Eisenbahnlinie „Stettiner Bahn“ verschwindet dieser Tage peu á peu. Das Empfangsgebäude sowie Eisenbahnerwohnungen und auch ein Dienstgebäude des Grenzschutzes werden...

Deutlich mehr politische Straftaten im Jahr 2016
Potsdam

Deutlich mehr politische Straftaten im Jahr 2016

Im Jahr 2016 gab es wesentlich mehr politisch motivierte Straftaten in Brandenburg. Wie Innenminister Karl-Heinz Schröter und Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke am Mittwoch bei der Vorstellung der...

Mehr Geld für ostdeutsche Stahlwerker
Potsdam

Mehr Geld für ostdeutsche Stahlwerker

Die Tarifvertragsparteien in der ostdeutschen Stahlindustrie haben sich in der zweiten Verhandlungsrunde am 21. März auf einen Tarifabschluss geeinigt. Demnach steigen die Entgelte für die rund...

Nouruz: Persisches Neujahrs- und Frühlingsfest
Schwedt

Nouruz: Persisches Neujahrs- und Frühlingsfest

 "Alles Gute fürs Neue Jahr!" Diesen Satz hört man hierzulande für gewöhnlich am Neujahrstag. Doch wie heißt es so schön: "Andere Länder andere Sitten". So feiern die Länder im persischen Raum - Iran,...