Uckermärkischen Bühnen laden ein

Blick hinter die Kulissen beim Tag der offenen Tür

Uckermärkische Bühnen Schwedt (UBS). Archivfoto: asc

Schwedt. Öffentliche Proben von neuen Theaterstücken, Führungen durch die hauseigene Schneiderei, den Kostüm- und Requisitenfundus, die Maskenabteilung und die Künstlergarderoben und sowie jede Menge unterhaltsame Programmpunkte werden die Besucher am Tag der offenen Tür an den Uckermärkischen Bühnen am Samstag, dem 25. Februar erwarten.

Bereits ab 10 Uhr präsentieren Theatermitarbeiter und Schauspieler auf der Bühne im Hauptfoyer ein unterhaltsames Programm aus Musik, Gesprächsrunden und Informationen zum kommenden Spielplan. Sie stehen für alle Fragen rund um die Uckermärkischen Bühnen gern zur Verfügung.

Gleichzeitig beginnt ein "Frühschoppen" in der Theaterklause, bei dem der Intendant der Uckermärkischen Bühnen Reinhard Simon und der Dramaturg Felix Gattinger mit den Gästen zu verschiedenen aktuellen Theaterthemen ins Gespräch kommen möchte.

"Neu ist auch, dass wir mit der Veranstaltung bereits am Vormittag beginnen, um den vielen Wünschen der Gäste nach Theaterführungen nachkommen zu können" erklärt Medienreferentin Sandra Kobelt.
Da die Teilnehmerzahl bei den Führungen und teilweise auch bei den öffentlichen Proben in den kleineren Spielstätten begrenzt ist, werden gleich zu Beginn der Veranstaltung sowie ein weiteres Mal ab 13 Uhr Kartenkontingente mit den entsprechenden Uhrzeiten an die Besucher verteilt. Insgesamt wird es 13 Führungen durch das Große und das Kleine Haus geben, die erste beginnt um 11:30 Uhr, die letzte um 16:50 Uhr.

"Die Höhepunkte des Tages sind unter anderem öffentliche Proben für neue Theaterstücke, die erst in den kommenden Wochen Premiere feiern. Um 12 Uhr werden Ausschnitte aus der neuen Inszenierung der Reihe DarstellBar "Fisch zu viert" in der Theaterklause gezeigt, um 14 Uhr beginnt die öffentliche Probe von "Faust" im Großen Saal und um 15 Uhr gibt es Teile aus dem neuen Bürothriller "Die Archivare".

Den ganzen Tag über gibt es neben dem Bühnenprogramm im Hauptfoyer vielseitige Beschäftigungsmöglichkeiten auch für die kleinen Gäste mit Basteln, Kasperletheater, geheimnisvollen Schattenspielen und Vorlesungen. Eine lustige Tierparade, Schauschminken, ein "Bühnenkampf-Workshop", Gesangseinlagen der Ensemblemitglieder und eine Feuershow auf dem Theatervorplatz runden das Angebot ab.

Der Tag der offenen Tür endet um 18 Uhr.

Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl ist gesorgt. red

Nähere Informationen am Infotelefon 03332 / 538111 und im Internet

unter www.theater-schwedt.de

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Uckermark

Einstimmung auf die Advents- und Weihnachtszeit
Schwedt

Einstimmung auf die Advents- und Weihnachtszeit

Am 29. November von 14 bis 18 Uhr lädt der Uckermärkische Bildungsverbund (UBV) in der Kunower Straße 3 zum traditionellen"Weihnachtszauber" die kleinen und großen Besucher zum Verweilen ein! Bei...

Möbelspende nach Brand
Mark Landin

Möbelspende nach Brand

Petra Nickel musste nicht lange überlegen. Als die Marktleiterin des POCO-Einrichtungsmarktes in Schwedt von der Notsituation der Familie Benz-Weiß erfuhr, stand für sie sofort fest: "Da helfen wir."...

Prämierung im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“
Landkreis Uckermark

Prämierung im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Am Montagvormittag sind die Gewinner des durch den Landkreis Uckermark ausgeschriebenen Preises „Unser Dorf hat Zukunft“ im Rahmen einer kleinen Festveranstaltung im Gebäude des Investor Center...