Landesregierung knickt ein

Landesregierung knickt ein

Straße bei Gramzow. Viele LKW-Fahrer nutzen nicht immer die dafür ausgebauten und Autobahnkreuz Uckermark, sondern nehmen mit ihren Trucks lieber Abkürzungen durch Dörfer wie in diesem Fall Zichow und Gramzow. Selbst wenn die Straßen hier enger sind und Kinder die Straßen überqueren müssen. jec

Monstertrucks kommen auch in Brandenburg

Potsdam.

Der Deutsche Bahnkunden-Landesverband Berlin-Brandenburg (DBV) hält überhaupt nichts von der Zulassung von Monstertrucks auf ausgewählten Brandenburger Straßen. Die "testweise" Zulassung von 25,5 Meter langen und 44 Tonnen schweren Lkw wird kein verkehrs- und umweltpolitisches Problem lösen. Im Gegenteil: durch den Verlagerungseffekt weg vom umweltfreundlichen Schienenverkehr werden die Probleme noch größer werden. "Wenn Brandenburg beim Feldversuch mitmacht, zeigt das, wer die verkehrspolitischen Hosen anhat. Nicht die Politik, sondern die Straßenlobby bestimmt die Marschrichtung" sagt dazu Frank Böhnke, Vorsitzender des Landesverbandes.

Ab dem kommenden Jahr soll es sie auch in Brandenburg geben. Die harmlos als "Lang-Lkw" titulierten Gütertransporte auf der Straße. Brandenburgs Verkehrsministerin Schneider: "Da wir als Logistikregion auch von dem wachsenden Seehafenhinterlandverkehr profitieren, ergibt es keinen Sinn, sich dem Feldversuch zu verschließen." Wenn alle den gleichen Fehler machen, darf Brandenburg nicht abseits stehen? Nutzung der vorhandenen Schieneninfrastruktur und Ausbau von Polen und Tschechien nach Brandenburg wäre das Gebot der Stunde. Da wäre gerade eine Nichtbeteiligung an Bundesverkehrsminister Dobrindts Lieblingsprojekt das richtige Signal.

Angeblich tut die Landesregierung alles für den Erhalt des Bahn-Ausbesserungswerkes in Eberswalde. Dort werden hauptsächlich Güterwagen gewartet und repariert. Andererseits befördert die Zustimmung zum Monstertruck, dass immer mehr Transporte auf die Straße verlagert werden. Hier kommt die Landesregierung logischerweise in Erklärungsnot. Konsequent wäre es, wenn die Verladeeinrichtungen für den Kombinierten Verkehr Straße/Schiene an den Autobahnen und Bahn-Knotenpunkten ausgebaut werden würden. Dann bräuchte man auch im Transit durch Brandenburg keine Zulassungen für diese Lkws.

Untersuchungen zur Verkehrsverlagerung, zur Verkehrssicherheit und zum volkswirtschaftlichen Nutzen der Monstertrucks gibt es auf der Internetseite
www.nomegatrucks.eu/deu/wissenschaftliche-studien/

red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Uckermark

Delegation hochrangiger russischer Wissenschaftler in der Blumberger Mühle
Angermünde

Delegation hochrangiger russischer Wissenschaftler in der Blumberger Mühle

Eine Delegation führender russischer Forstexperten und Wissenschaftler weilte kürzlich in der Blumberger Mühle zum Erfahrungsaustausch. Heinrich Schmauder aus Bonn, verantwortlich für die...

„Stör-Fall!“ an der Oder
Criewen

„Stör-Fall!“ an der Oder

Angermündes neuer Bürgermeister, Frederik Bewer, ließ am World Migration Fish Day als eine seiner ersten Amtshandlungen einen jungen Stör ins Wasser. An diesem Tag waren es insgesamt 500 Jungstöre,...

Keine Überraschungen mehr
Prenzlau

Keine Überraschungen mehr

Sieben Kandidaten für 6 Positionen im Präsidium der Unternehmervereinigung Uckermark e.V. standen am 25. Mai zur Wahl. Die Neuwahl des Präsidiums stand bereits im Frühjahr an, dabei stellte sich mit...

…der Mann ist ein lebendes Blues-Lexikon - unbedingt hingehen, nicht nur für Gitarristen!
Funkenhagen

…der Mann ist ein lebendes Blues-Lexikon - unbedingt hingehen, nicht nur für Gitarristen!

Ein besonderer Altmeister des Blues betritt am Sonnabend, dem 4.Juni um 20 Uhr, die Bühne in der Blue Lizard Lounge in Funkenhagen. Prof. David Evans ist Musiker und Forscher gleichermaßen. Er...

Mehr Kies für den Bau
Prenzlau

Mehr Kies für den Bau

Mehr Kies für den Bau: Es gibt ein Lohn-Plus für 1.510 Bauarbeiter im Kreis Uckermark. Rückwirkend zum 1. Mai steigen die Löhne um 2,9 Prozent. Ein gelernter Maurer oder Straßenbauer hat am Monatsende...

3. Schwedter Hygienetag im Asklepios-Klinikum
Schwedt

3. Schwedter Hygienetag im Asklepios-Klinikum

Die dritte Auflage des „Schwedter Hygientages“ findet am 1. Juni 2016 im Asklepios Klinikum Uckermark in Schwedt/Oder statt. Das Team der Schwedter Krankenhaushygiene lädt auch in diesem Jahr...

Wildkräuterwoche in der Blumberger Mühle vom 4. bis 12. Juni
Angermünde

Wildkräuterwoche in der Blumberger Mühle vom 4. bis 12. Juni

 Die Uckermark ist landschaftlich etwas Besonderes und außerdem auch  eine typische Kräuterregion. Auf den Wiesen, in den Wäldern und um Seen herum wachsen zahlreiche Wildkräuter. Die Pflanzen...

Uckermark

Argumentationstraining gegen „Stammtischparolen“

Was sagen wir, wenn Kollegin beim Frühstück, der Nachbar beim Einkaufen, die Fußballtrainerin des Kindes, Pegida-Fans auf der Montagsdemo neben uns behaupten: "Flüchtlinge sind nur...

Leistungsschau stellt innovativste Umweltprojekte Deutschlands vor
Berlin

Leistungsschau stellt innovativste Umweltprojekte Deutschlands vor

Tobias Berghaus, Geschäftsführer des Messespezialisten L&S aus dem westfälischen Riesenbeck, ist beruflich einiges gewohnt. „Aber die Organisation einer Großveranstaltung für den...

Pinnow geht auf die Überholspur: mit 100 MBit/s ins Internet
Pinnow

Pinnow geht auf die Überholspur: mit 100 MBit/s ins Internet

Die neuen VDSL-Anschlüsse in der Gemeinde Pinnow, aber auch in Teilen von Angermünde und in den Gemeinden Mark Landin und Schöneberg sind jetzt buchbar. Ab sofort kann dort mit...

Engelsburg begrüßt den Frühling
Milmersdorf

Engelsburg begrüßt den Frühling

  Die Stephanus-Stiftung lädt am 5. Juni 2016 ab 14 Uhr zum Frühlingsfest in ihre Einrichtung „Engelsburg“ nach Milmersdorf ein. Ein bunter Nachmittag mit Musik, Tanz und kulinarischen Angeboten...

Die Blutsbrüder sind startklar für ihre Tour am 11. Juni
Schwedt

Die Blutsbrüder sind startklar für ihre Tour am 11. Juni

Am Samstag, dem 11. Juni startet die Blutsbrüdertour in die mittlerweile neunte Runde. Der Verein Schwedter Blutsbrüdertour e. V., der die Veranstaltung seit zwei Jahren organisiert, und der...