Ausbau des Radverkehrs gefördert

Ausbau des Radverkehrs gefördert

Das Bundesumweltministerium will Investitionen in die Radinfrastruktur fördern. So sind mehr Fahrradstraßen, Stellplätze sowie Ladestationen für E-Bikes und E-Pedelecs Ziele des neuen Bundeswettbewerbs "Klimaschutz im Radverkehr". Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth drückte hier den Startknopf für den Wettbewerb gedrückt. Foto: BMUB / Sascha Hilgers

Klimaschutz in den Kommunen

Berlin/Brandenburg.

Mehr Fahrradstraßen, Stellplätze sowie Ladestationen für E-Bikes und E-Pedelecs - das sind die Ziele des neuen Bundeswettbewerbs "Klimaschutz im Radverkehr". Damit will das Bundesumweltministerium Investitionen in die Radinfrastruktur fördern.

Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth: "Der Trend zum Fahrrad ist in vielen Städten sehr erfreulich. Aber häufig reicht die Infrastruktur nicht aus, um den steigenden Verkehr mit herkömmlichem Rad, E-Bike oder Lastenfahrrad aufzunehmen. Deshalb fördern wir jetzt Projekte, die mehr Raum für klimafreundliche Zweirad-Mobilität schaffen und die auf neue Trends im Radverkehr reagieren. Wenn die Treibhausgasemissionen im Verkehr sinken sollen, brauchen wir auch mehr Radverkehr."

Der Wettbewerb, der aus der Nationalen Klimaschutzinitiative des BMUB finanziert wird, soll den Radverkehr in Städten und Gemeinden erleichtern und sicherer machen. Teilnehmen können beispielsweise Kommunen, die mehr Straßenraum und barrierefreie Stellplätze für Fahrräder schaffen, aber auch Unternehmen, die ihre Waren mit Lastenfahrrädern transportieren wollen.

Förderfähig sind auch Investitionen in Lastrad-Verleihe oder Ladestationen für E-Bikes und E-Pedelecs. Generell sollten die geförderten Projekte darauf angelegt sein, sich leicht nachahmen zu lassen und Treibhausgasemissionen zu vermeiden. Pro bewilligtem Projekt stellt das BMUB mindestens 200.000 Euro zur Verfügung. Es können bis zu 70 Prozent der förderfähigen Ausgaben übernommen werden.

Bewerben können sich Kommunen, Unternehmen sowie öffentliche Einrichtungen oder Vereine. Die Projektskizzen können bis zum 15. April 2016 eingereicht werden. Die Projekte selbst sollen 2017 starten.


red

Weitere Informationen: www.klimaschutz.de/radverkehr

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Uckermark

Delegation hochrangiger russischer Wissenschaftler in der Blumberger Mühle
Angermünde

Delegation hochrangiger russischer Wissenschaftler in der Blumberger Mühle

Eine Delegation führender russischer Forstexperten und Wissenschaftler weilte kürzlich in der Blumberger Mühle zum Erfahrungsaustausch. Heinrich Schmauder aus Bonn, verantwortlich für die...

„Stör-Fall!“ an der Oder
Criewen

„Stör-Fall!“ an der Oder

Angermündes neuer Bürgermeister, Frederik Bewer, ließ am World Migration Fish Day als eine seiner ersten Amtshandlungen einen jungen Stör ins Wasser. An diesem Tag waren es insgesamt 500 Jungstöre,...

Keine Überraschungen mehr
Prenzlau

Keine Überraschungen mehr

Sieben Kandidaten für 6 Positionen im Präsidium der Unternehmervereinigung Uckermark e.V. standen am 25. Mai zur Wahl. Die Neuwahl des Präsidiums stand bereits im Frühjahr an, dabei stellte sich mit...

…der Mann ist ein lebendes Blues-Lexikon - unbedingt hingehen, nicht nur für Gitarristen!
Funkenhagen

…der Mann ist ein lebendes Blues-Lexikon - unbedingt hingehen, nicht nur für Gitarristen!

Ein besonderer Altmeister des Blues betritt am Sonnabend, dem 4.Juni um 20 Uhr, die Bühne in der Blue Lizard Lounge in Funkenhagen. Prof. David Evans ist Musiker und Forscher gleichermaßen. Er...

Mehr Kies für den Bau
Prenzlau

Mehr Kies für den Bau

Mehr Kies für den Bau: Es gibt ein Lohn-Plus für 1.510 Bauarbeiter im Kreis Uckermark. Rückwirkend zum 1. Mai steigen die Löhne um 2,9 Prozent. Ein gelernter Maurer oder Straßenbauer hat am Monatsende...

3. Schwedter Hygienetag im Asklepios-Klinikum
Schwedt

3. Schwedter Hygienetag im Asklepios-Klinikum

Die dritte Auflage des „Schwedter Hygientages“ findet am 1. Juni 2016 im Asklepios Klinikum Uckermark in Schwedt/Oder statt. Das Team der Schwedter Krankenhaushygiene lädt auch in diesem Jahr...

Wildkräuterwoche in der Blumberger Mühle vom 4. bis 12. Juni
Angermünde

Wildkräuterwoche in der Blumberger Mühle vom 4. bis 12. Juni

 Die Uckermark ist landschaftlich etwas Besonderes und außerdem auch  eine typische Kräuterregion. Auf den Wiesen, in den Wäldern und um Seen herum wachsen zahlreiche Wildkräuter. Die Pflanzen...

Uckermark

Argumentationstraining gegen „Stammtischparolen“

Was sagen wir, wenn Kollegin beim Frühstück, der Nachbar beim Einkaufen, die Fußballtrainerin des Kindes, Pegida-Fans auf der Montagsdemo neben uns behaupten: "Flüchtlinge sind nur...

Leistungsschau stellt innovativste Umweltprojekte Deutschlands vor
Berlin

Leistungsschau stellt innovativste Umweltprojekte Deutschlands vor

Tobias Berghaus, Geschäftsführer des Messespezialisten L&S aus dem westfälischen Riesenbeck, ist beruflich einiges gewohnt. „Aber die Organisation einer Großveranstaltung für den...

Pinnow geht auf die Überholspur: mit 100 MBit/s ins Internet
Pinnow

Pinnow geht auf die Überholspur: mit 100 MBit/s ins Internet

Die neuen VDSL-Anschlüsse in der Gemeinde Pinnow, aber auch in Teilen von Angermünde und in den Gemeinden Mark Landin und Schöneberg sind jetzt buchbar. Ab sofort kann dort mit...

Engelsburg begrüßt den Frühling
Milmersdorf

Engelsburg begrüßt den Frühling

  Die Stephanus-Stiftung lädt am 5. Juni 2016 ab 14 Uhr zum Frühlingsfest in ihre Einrichtung „Engelsburg“ nach Milmersdorf ein. Ein bunter Nachmittag mit Musik, Tanz und kulinarischen Angeboten...

Die Blutsbrüder sind startklar für ihre Tour am 11. Juni
Schwedt

Die Blutsbrüder sind startklar für ihre Tour am 11. Juni

Am Samstag, dem 11. Juni startet die Blutsbrüdertour in die mittlerweile neunte Runde. Der Verein Schwedter Blutsbrüdertour e. V., der die Veranstaltung seit zwei Jahren organisiert, und der...