Führungswechsel in der PCK Raffinerie GmbH

Führungswechsel in der PCK Raffinerie GmbH

Jos van Winsen (rechts), hier mit dem bekannten Internet-Blogger Sascha Lobo auf dem Neujahrsempfang der PCK Foto: vt

Jos van Winsen wechselt zur Shell-Raffinerie nach Pernis in den Niederlanden

Schwedt. Jos van Winsen, Sprecher der Geschäftsführung der PCK Raffinerie GmbH, wechselt am 7. März 2016  als General Manager zur Shell-Raffinerie nach Pernis in den Niederlanden. Seine Nachfolge wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Bis dahin verantwortet Josef Maily als alleiniger Geschäftsführer den Betrieb der Schwedter Raffinerie.
Jos van Winsen war über fünf Jahre lang an der  Spitze der PCK Raffinerie.
Unter seiner Führung konnte PCK ihre hervorragende Position auf dem Raffineriemarkt auch unter verschärften Wettbewerbsbedingungen weiter ausbauen. Die Schwedter Raffinerie belegt seit Jahren Spitzenplätze in den wichtigsten Kategorien beim internationalen Raffinerievergleich Solomon und hat mehrere Jahre in Folge hervorragende wirtschaftliche Ergebnisse erzielt.
Jos van Winsen studierte an der Technischen Universität in Delft  (Niederlande) und sammelte erste Berufserfahrungen beim Engineering von Shell in Den Haag. Als Technologieexperte betreute er die katalytischen Spaltanlagen in Südfrankreich. Danach durchlief er weltweit verschiedene Positionen. Seit dem 1. September 2010 ist er Sprecher der Geschäftsführung der PCK Raffinerie GmbH in Schwedt/Oder.

Außerdem war er Mitglied im Vorstand des Wirtschaftsfördervereins „pro Brandenburg“ e. V., Präsidiumsmitglied der IHK Ostbrandenburg und Vorstandsmitglied beim Arbeitgeberverband  Nordostchemie e. V..

Jos van Winsen: „Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Natürlich ist es für mich eine Ehre, für Shell die größte europäische Raffinerie führen zu dürfen. Es hat mir aber sehr großen Spaß gemacht, mit der tollen und hoch professionellen PCK-Mannschaft zusammenzuarbeiten, von denen mir viele ans Herz gewachsen sind.“


Die PCK Raffinerie in Schwedt/Oder zählt zu den effizientesten, innovativsten und sichersten der Welt und ist mit einem Umsatz von 2,1 Mrd. EUR p. a. eines der wirtschaftsstärksten Unternehmen in Brandenburg.

red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Uckermark

Offene Denkmale
Prenzlau

Offene Denkmale

Am Sonntag, den 11. September, wird auch im Landkreis Uckermark wieder dazu eingeladen, zum Tag des offenen Denkmals bekannte und weniger bekannte Denkmale zu besuchen. Unter dem diesjährigen Motto...

Einstimmig beschlossen
Prenzlau

Einstimmig beschlossen

Am 18. August fand eine außerplanmäßige Stadtverordnetenversammlung der Stadt Prenzlau statt. Den Stadtverordneten lag eine Vorlage der Verwaltung zu einer außerplanmäßigen Ausgabe in Höhe von 250.000...

Kiefernnachschub sicher
Boitzenburger Land

Kiefernnachschub sicher

„Das hier ist ein gutes Beispiel dafür, wie die Wertschöpfung im Land erfolgt und Arbeitsplätze sichert“, sagte Brandenburgs Agrar- und Umweltstaats­sekretärin Carolin Schilde vor Kurzem bei einem...

Hoch "Gerd" bringt Hochsommer und lässt Waldbrandgefahr weiter ansteigen
Potsdam

Hoch "Gerd" bringt Hochsommer und lässt Waldbrandgefahr weiter ansteigen

Für diese Tage haben die Wetterdienste Hochsommer vorhergesagt. Sonnenschein, Wind und Temperaturen über 30 Grad lassen die Brandgefahr in den Wäldern deutlich ansteigen. Am Wochenende ist in einigen...

Waldbrandwarnsystem "Fire Watch" ist Exportschlager
Potsdam

Waldbrandwarnsystem "Fire Watch" ist Exportschlager

Eine Delegation aus Chile hat sich jetzt das Brandenburger Waldbrandwarnsystem "Fire Watch" von Fachleuten vor Ort im Praxiseinsatz erläutern lassen. Brandenburgs Landesbetrieb Forst verfügt über 15...

Bauer sucht Kultur
Gellmersdorf

Bauer sucht Kultur

Zu den beliebtesten TV-Sendungen des rbb zählt die Serie "Bauer sucht Kultur" mit Max Moor. Der Moderator ist regelmäßig mit seinem Oldtimer in Brandenburg unterwegs, um interessante Künstler an ihrem...