Bilanz und Ausblick in der PCK Schwedt

Bilanz und Ausblick in der PCK Schwedt

PCK-Geschäftsführer van Winsen gibt Ausblicke auf 2016 - hier auf den Antransport der neuen Vakuumkolonne. Foto: vt

Russischer Ölkonzern Rosneft wird Mehrheitsgesellschafter

Schwedt.

Einen anregenden Neujahrsempfang bot die PCK Raffinerie GmbH. Das lag nicht nur am aufgelockerten Jahresrückblick von Geschäftsführer Jos van Winsen, der sportlich und anhand der fünf olympischen Ringe  das vergangene Jahr charakterisierte: nur einen einzigen Unfall, nur eine Leckage, nur 0,6 Prozent ungeplanter Produktionsstillstand, eingehaltener Kostenplan und eine besser als erwartete EBITDA (betriebswirtschaftliche Kennzahl,  die die Rentabilität eines Unternehmens anzeigt). Sondern es lag vor allem am nachweislichen Erfolg des Unternehmens. Über 11,6 Milliarden Tonnen Rohöl,   0,2 Milliarden Tonnen mehr als 2014, verarbeitete die PCK im vergangenen Jahr zu Mineralöl- und petrochemischen Produkten wie  Diesel, Benzin, Kerosin, Flüssiggas, Heizölen und Bitumen. Das macht beträchtliche 2,1 Milliarden Euro Umsatz. 2015 konnte die PCK deshalb auch Aufträge an Firmen der Region in Höhe von 96 Mio. Euro vergeben. Damit bestätigte sich: die PCK ist sowohl regional und national als auch international ein bedeutendes Wirtschaftsunternehmen mit stetigem Wachstum. Van Winsen: „Wir möchten Klassenprimus in Westeuropa bleiben.“

Doch das wird keine leichte Aufgabe sein bei sinkenden Ölpreisen (um 71 Prozent in 3 Jahren) und einbrechenden Aktien (die Shell-Aktie verlor 35 Prozent in einem Jahr). „Hinzu kommt die starke Konkurrenz durch die kostengünstigeren arabischen Raffinerien.“

Für das neue Jahr kündigte van Winsen unter anderem drei wichtige Vorhaben an.
Zum ersten wird der russische Ölkonzern Rosneft mit 54,17 Prozent Firmenanteilen zum Mehrheitsgesellschafter der PCK avancieren. Im Dezember vergangenen Jahres stieg Rosneft bereits zum zweitgrößten Mehrheitsgesellschafter der PCK auf. Die TOTAL verkaufte ihre Anteile in Höhe von 16,67 Prozent an die russische Mineralölgesellschaft. Eigentümer der Raffinerie sind im Moment also Shell mit 37,5 Prozent, die Fortsetzung Seite 3Ruhr Oel GmbH mit 37,5 Prozent, die im Moment noch zu gleichen Teilen Rosneft und BP halten, wobei Rosneft die BP-Anteile 2016 übernehmen wird – sowie mit 25 Prozent die AET-Raffineriebeteiligungsgesellschaft mbH - das ist ebenfalls Rosneft mit 16,67 Prozent und ENI mit 8,33 Prozent.

Zum Zweiten stehen turnusmäßige Wartungs- und Erneuerungsarbeiten in der Raffinerie an. Vom 4. bis 30. April wird im Verbundstillstand „Kleiner“ die Produktion teilweise stillgelegt. Vorab werden stufenweise Anlagen heruntergefahren. Die neu einzubauende Vakuum-Kolonne wird in 16 Einzelteilen nach Schwedt transportiert und für den neuen FCC-Regenerator muss extra eine spezielle Transportbrücke innerhalb der PCK gebaut werden. (FCC – englisch: Fluid Catalytic Cracking ist der bedeutendste Stoffumwandlungsprozess in der erdölverarbeitenden Industrie.) Dass durch den Stillstand die Produktionsbilanz am Jahresende etwas geringer ausfallen wird als 2015, ist eingeplant.

Zum Dritten wird die neue zentrale Raffinerie-Messwarte, neben der bisherigen noch im Bau, 2016 in Betrieb genommen. Am 12. Mai vergangenen Jahres war dafür der Grundstein gelegt worden. Die druckfeste und explosionsgeschützte zentrale Raffinerie-Messwarte ist die neue Schaltzentrale der Raffinerie. Von hier aus werden alle Raffinerieanlagen, Tanklager, Pipelines und die Kesselwagenverladungen per Mouseklick gesteuert. Ihr Design wurde gemeinsam mit erfahrenen Leitwartenarchitekten entwickelt, „ein Arbeiten wie in der Cabrio-S-Klasse“, meinte van Winsen. Zudem wurde extra mit dem Fraunhofer Institut für Lichttechnik ein innovatives Beleuchtungskonzept entwickelt, da die MesswärterInnen sicherheitstechnisch ohne Fenster auskommen müssen. Als erstes Anlagenteam werden die Mitarbeiter des Betriebsbereiches FCC mit insgesamt sechs Teilanlagen nach dem Verbundstillstand „Kleiner“ die neue Warte beziehen. Der Bau der Raffineriemesswarte war durch die notwendigen Ablösung einer alten Prozessleittechnik erforderlich geworden.     

 jec

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Uckermark

Blaue Elefanten und farbige Orgelmusik
Berlin

Blaue Elefanten und farbige Orgelmusik

Die Musik ist vor allem rot, an manchen Stellen auch etwas dunkler." So empfindet es Katja Petzold, wenn sie Orgelmusik hört. Ihr November-Bild im neuen SEH-WEISEN-Kalender der Bundesvereinigung...

Verbesserung der sozialen Lage ehemals Verfolgter der SED-Diktatur
Potsdam

Verbesserung der sozialen Lage ehemals Verfolgter der SED-Diktatur

in der gestrigen Debatte des Brandenburger Landtages zum Tagespunkt „30 Jahre nach der friedlichen Revolution: SED-Unrechtsbereinigungsgesetze novellieren, um die soziale Lage ehemals politisch...

Fördermittel für Gebäudesanierung
Angermünde

Fördermittel für Gebäudesanierung

Kommende Woche Dienstag übergibt Staatssekretärin Ines Jesse vom Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg einen Förderbescheid in Höhe von 2.457.000 Euro an den Vorstand...

Maleika jetzt auch in Schwedt
Schwedt

Maleika jetzt auch in Schwedt

Ein berührender Spielfilm aus der Natur. Der Regisseur Matto Barfuss mit seinem emotionalen Appell für Artenschutz. Am Welttierschutztag feierte der Kinofilm Maleika große Weltpremiere im Zoopalast in...

Abschied in den Ruhestand
Schwedt/Gartz

Abschied in den Ruhestand

Es ist Wohl eine nicht alltägliche Berufskarriere, wenn man von sich behaupten kann, ein und dem selben Arbeitgeber seit 1983 ununterbrochen zur Verfügung zu stehen. Kaum noch vorstellbar in einer...

Spendenaktion für Bedürftige
Schwedt

Spendenaktion für Bedürftige

Bundesweit 934 Tafeln in Deutschland und die dort tätigen ehrenamtlichen "Heinzelmännchen" versorgen nach einer jüngsten Studie bis zu 1,5 Millionen Bedürftige mit Lebensmitteln. Zunehmend auch...

Kreisvolkshochschule erhält den Zuschlag für Grundbildungskurse bis Ende 2018
Prenzlau

Kreisvolkshochschule erhält den Zuschlag für Grundbildungskurse bis Ende 2018

Erwachsene Deutsche, die nicht gut lesen und schreiben können, haben wieder die Chance es besser zu lernen. Denn die KVHS hat den Zuschlag für neue Kurse in Prenzlau, Schwedt,Templin und Angermünde...

VR-Bank Uckermark-Randow eG verschenkt Computer
Prenzlau

VR-Bank Uckermark-Randow eG verschenkt Computer

Die VR-Bank Uckermark-Randow eG spendet 100 aussortierte Computer (ohne Monitor/ Drucker/ Zubehör) an Kitas, Schulen und Vereine in ihrem Geschäftsgebiet. Die bis zu sieben Jahre alten Rechner sind...

Wir wollen lesen!
Prenzlau

Wir wollen lesen!

Während der alljährliche internationale Vorlesetag meist in vorhandenen Gruppen und durch bekannte Personen oder/und Politiker durchgeführt wird, sind die Betreuer im RumtollHaus Prenzlau für alle...

Weihnachtstannen werden aufgestellt
Prenzlau

Weihnachtstannen werden aufgestellt

Am Freitag, dem 17. November, wird die Firma RESERV in den Vormittagsstunden den Tannenbaum auf dem Marktberg aufstellen und im Anschluss den Baum in der Friedrichstraße. Der Baum auf dem Marktberg...

VSR-Gewässerschutz veröffentlicht seine Grundwassermesswerte in einer Nitratkarte:
Geldern

VSR-Gewässerschutz veröffentlicht seine Grundwassermesswerte in einer Nitratkarte:

Der VSR-Gewässerschutz ruft mit seiner neuen Nitratkarte alle Agrar- und Umweltminister der Bundesländer dazu auf, endlich dafür zu sorgen, dass den nächsten Generationen unbelastetes Brunnenwasser...

Spende vergeben
Schwedt

Spende vergeben

Das Jahresmotto des Rotary-Club Schwedt ist in diesem Jahr: "Kinder - Jugend - Bildung". Da passte es gut, dass Lehrerin Scheerer-Graudenz mit ihrer Bitte, eine elektronische Tafel zu finanzieren, an...

Lockrufe nach Oder-Welse
Gartz (Oder)

Lockrufe nach Oder-Welse

Die Städte Schwedt und Angermünde haben sich bereits mit einem "Ja" positioniert, im Amt Gramzow steht die Abstimmung noch aus und der Amtsausschuss Gartz (Oder) hat sich nun auf seiner Sitzung am...

Zweigleisiger Ausbau der Bahnstrecke Angermünde-Stettin
Prenzlau

Zweigleisiger Ausbau der Bahnstrecke Angermünde-Stettin

Am 7.11.2017 hat Stefan Krüger, Vorsitzender des SPD Ortsvereins Prenzlau, eine Petition zur Zweigleisigkeit im Petitionsausschuss des Bundestages eingereicht. Nachdem sich zuletzt der Kreistag des...

Gemeinsam planen für das Köhntoptal
Uckerland

Gemeinsam planen für das Köhntoptal

Die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg lädt regionale Landeigentümer, Nutzer und Interessierte am 28. November zu einem rund zweistündigen Treffen der regionalen Arbeitsgruppe im Rahmen der...

Statement zum aktuellen Stand im Eisenbahnwerk
Eberswalde

Statement zum aktuellen Stand im Eisenbahnwerk

Am Donnerstag, dem 9. November 2017 erklärte Friedhelm Boginski, Bürgermeister der Stadt Eberswalde, zum Eisenbahnwerk Eberswalde: "Auch wenn viele aufgrund der langen Zeit und der vergangenen...

Gedenken an Amadeu Antonio
Eberswalde

Gedenken an Amadeu Antonio

Zum 27. Mal jährt sich am 6. Dezember 2017 der Todestag von Amadeu Antonio. Sein Tod prägt für immer prägende die Stadt. In diesem Jahr wird Amadeu Antonio mit mehreren Veranstaltungen gedacht. Der...

Herbstzeit ist Pflanzzeit
Eberswalde

Herbstzeit ist Pflanzzeit

So auch für die Mitarbeiter des städtischen Bauhofes. Nachdem im Frühjahr bereits zahlreiche Bäume und Sträucher ein neues Zuhause im Stadtgebiet gefunden haben, werden aktuell die letzten...