Gemeinsam für und in einer grenzüberschreitenden Region

Gemeinsam für und in einer grenzüberschreitenden Region

UVG-Bus und Stettiner Straßenbahn im Zwillingslook. Foto: vt

Stettiner Straßenbahn und Uckermark-Bus werben großflächig für die Uckermark und den Standort Stettin

Stettin/Uckermark. Mit der offiziellen Taufe eines Busses der Uckermärkischen Verkehrsgesellschaft (UVG) und einer Straßenbahn der Straßenbahngesellschaft Stettin, die beide mit großflächigen Werbungen für die Uckermark und die Stadt Stettin versehen sind, wurde der Startschuss für eine gemeinsame touristische und wirtschaftliche Vermarktung der beiden Regionen gesetzt.

Der Uckermark-Landrat Dietmar Schulze und Patrycjusz Ceran, Referent für Internationale Zusammenarbeit der Stadt Stettin, nahmen gemeinsam am 27. Januar in Stettin die Taufe der beiden Fahrzeuge vor, die jeweils mit der gleichen Werbung bedruckt sind.

Für die Uckermark wird großflächig mit dem UCKERMARK-Logo und mit Fotos von bekannten uckermärkischen Akteuren, wie das Oder-Center Schwedt, die NaturThermeTemplin, das Dominikanerkloster Prenzlau und QRegio geworben. Die Hafen-Metropole Stettin nutzt maritime Motive, mit Großseglern vor der Hafenterrasse und präsentiert die neue Philharmonie.

Mit diesen beiden Fahrzeugen wird erstmals in der Geschichte der Grenzregion an der Odermündung eine gemeinschaftliche Werbung auf zwei Verkehrsmitteln beiderseits der Oder umgesetzt. "Damit werben die Stadt Stettin und die Uckermark gemeinsam aktiv für unseren Landstrich, wirken gemeinsam als Region und laden die Menschen der Region und ihre Besucher ein, die Angebote und Potenziale als Ganzes zu nutzen", erklärte Schulze.

Diese Werbung sei Ausdruck des gegenseitigen Verständnisses von Nachbarschaft, "Weil wir die Verwaltungsgrenzen und staatlichen Grenzen zwar kennen und um sie wissen, ihnen aber nur eine angemessene und keine übermäßige Bedeutung beimessen - kurzum: wir fühlen uns als Teil einer Gesamtregion", fügte Dietmar Schulze hinzu.

Die Anstrengungen der ICU GmbH, gemeinsame Marketing-Strategien mit dem Großraum Stettin zu entwickeln, reichen bis in das Jahr 2010 zurück, als eine gemeinsame Radioreportagereihe mit Polskie Radio Szczecin und Radio szczecin.fm initiiert wurde. Damals waren 17 Reportagen á zehn Minuten über die Uckermark produziert und ein halbes Jahr lang in Stettin gesendet worden.

Hinzu kommen die von der ICU GmbH herausgegebenen Broschüren Uckermark Guide und Uckermark Investorguide, die auch in polnischer Sprache über die Uckermark informieren. Im Jahr 2011 wurde gemeinsam mit dem Oder-Center, der ICU GmbH und der UVG mbH eine Plakataktion zum Einkaufen in der Uckermark gestartet. Und bis zum Jahr 2014 fuhr bereits schon einmal eine Straßenbahn durch Stettin, die für die Uckermark warb. Eine Einwohnerumfrage durch die Universität Stettin hatte damals ergeben, dass 30 Prozent der Befragten das UCKERMARK-Logo kannten und davon 24 Prozent von der Stettiner Straßenbahn. red
Kontakt:
Silvio Moritz
Geschäftsführer, Regionalmarken-Manager Uckermark

ICU Investor Center Uckermark GmbH
Regionalmarken-Management Uckermark
Berliner Straße 52e
16303 Schwedt/Oder

Tel.: +49 (0) 33 32 / 53 89 70
Fax: +49 (0) 33 32 / 53 89 71
moritz@ic-uckermark.de

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Uckermark

Träume in Weiß, Stylingtipps, Trauringe und ein tolles Bühnenprogramm
Prenzlau

Träume in Weiß, Stylingtipps, Trauringe und ein tolles Bühnenprogramm

Zu den Highlights der 21. Uckermärkischen Hochzeits- und Festmesse am Sonnabend, dem 21. Januar, gehören zweifelsohne jene Träume in Weiß oder Champagner, die von den Models auf der Bühne präsentiert...

Nun auch regionale Säfte von der Mosterei Klimmek
Schwedt

Nun auch regionale Säfte von der Mosterei Klimmek

Seit Juli 2016 gibt es im Schwedter real,- regionale Produkte aus der Uckermark. Nun konnte auch die Mosterei Klimmek aus Angermünde gelistet werden. Sie bietet eine Auswahl ihres großen Sortiments an...

30 Jahre im Dienste der Patienten
Schwedt

30 Jahre im Dienste der Patienten

Es gibt Momente im beruflichen Leben von Kerstin Schmidt, in denen es ihr schwer fällt, die notwendige professionelle Zurückhaltung zu bewahren. So in dem Fall einer jungen Frau, die auf der...

Keine Gefahr im Windpark
Passow

Keine Gefahr im Windpark

Am 3. Januar war es, als ein Rotorblatt im Windpark zwischen Passow und Zichow abgeknickt ist. Vorbeifahrende hatten den herunterhängenden Flügel entdeckt und die Rettungskräfte informiert. Drei Tage...

Spende für die Wohnstätten in Criewen
Criewen

Spende für die Wohnstätten in Criewen

Dieser Tage durften sich Mitarbeiter und Bewohner der Einrichtungen für psychosoziale Rehabilitation in Criewen über eine Spende freuen. Die Zentral-Apotheke Schwedt hatte zur Weihnachtszeit im Rahmen...

Interesse für Imkerei wecken
Prenzlau

Interesse für Imkerei wecken

Der Schmöllner Imkerverein kümmert sich seit drei Jahren um die Schauimkerei im Prenzlauer Naturerlebnis. Auf diesem Gelände sind neben Kräutergärten und alten Haustierrassen auch die Bienen zu einer...

Goethes Faust im neuen Gewand
Prenzlau

Goethes Faust im neuen Gewand

"Wir führen die Rockoper bereits seit 12 Jahren auf!", so Agenturleiter Michael Manthey von der Produktionsfirma Manthey Event GmbH bei der Vorstellung der Rockoper "Faust" im Prenzlauer Rathaus am...

Beratungsmobil der unabhängigen Patientenberatung UPD
Schwedt

Beratungsmobil der unabhängigen Patientenberatung UPD

Nach einem erfolgreichen ersten Jahr mit zahlreichen gesundheitlichen und sozialrechtlichen Beratungen in 286 Städten startet nun die erste Beratungstour 2017. Bürgerinnen und Bürger, die...