Brandenburg gelingt Punktlandung beim Einsatz der Mittel des EU-Agrarfonds ELER

Potsdam/Uckermark.

Zum 31. Dezember 2015 endete die ELER-Förderperiode 2007 bis 2013. Bis zu diesem Zeitpunkt konnten noch für laufende Fördervorhaben Mittel ausgezahlt werden. Insgesamt standen den Ländern Brandenburg und Berlin 1,5 Milliarden Euro öffentliche Mittel, davon 1,14 Milliarden Euro aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER), zur Verfügung.  

„Mit einer Inanspruchnahme von 99 Prozent der verfügbaren Mittel gelang der Agrar- und Umweltverwaltung Brandenburg nahezu eine Punktlandung! Mit dem Geld konnten – gerade in strukturschwachen ländlichen Gebieten – nachhaltige Verbesserungen erreicht werden. Dies betrifft sowohl Projekte, die auf Arbeit und Einkommen im ländlichen Raum abzielen, die Entwicklung der Infrastruktur, die Bewahrung des kulturellen und natürlichen Erbes, die Dorferneuerung oder auch die finanzielle Absicherung von Programmen zum Schutz der Umwelt", bilanzierte Landwirtschafts- und Umweltminister Jörg Vogelsänger. Insgesamt waren mehr als 22.000 Anträge zu bearbeiten, Bescheide zu erstellen, Kontrollen durchzuführen, Auszahlungen anzuweisen und Verwendungsnachweise zu prüfen.  

Von den verfügbaren Mitteln wurden je 32 Prozent den Zielen des Schwerpunkts 1 „Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der Land- und Forstwirtschaft“, 35 Prozent den Zielen des Schwerpunkts 2 „Verbesserung der Umwelt und der Landschaft“, 26 Prozent den Zielen des Schwerpunkts 3 „Lebensqualität im ländlichen Raum und Diversifizierung der ländlichen Wirtschaft“ sowie fünf Prozent der Umsetzung des LEADER-Ansatzes eingesetzt.  

Erste Bilanz  
-        25.000 Teilnehmer an Schulungen im Rahmen der Förderung von Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich Land- und Forstwirtschaft
-        1.000 landwirtschaftliche Betriebe fanden mit Hilfe des ELER Unterstützung für Maßnahmen zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit und des Tier- und Umweltschutzes
-        900 geförderte Waldbesitzer im Bereich des naturnahen Waldumbaus
-        215.000 Hektar geförderte Waldfläche zum Waldbrandschutz
-        1.500 Hektar geschützte Fläche im Bereich des vorbeugenden Hochwasserschutzes
-        330.000 Hektar geförderte Fläche bei den Agrarumweltmaßnahmen in 2.700 Betrieben
-        450 neu geschaffene Arbeitsplätze im Bereich der ländlichen Entwicklung
-        57.000 Breitbandanschlüsse
-        Maßnahmen zur Dorferneuerung in 400 Dörfern  

Die detaillierte Aufarbeitung der zurückliegenden Förderperiode erfolgt mit der Erarbeitung der Abschlussdokumente. Diese erlaubt am Ende der Förderperiode erstmals die Gesamtschau auf die Programmumsetzung, eine Bewertung aller Programmergebnisse und eine Abschätzung der Gesamtwirkungen des Entwicklungsplans für den ländlichen Raum Brandenburgs und Berlins (EPLR). Die abschließende Fertigstellung dieses Berichts ist durch die EU-Kommission für Ende 2016 festgelegt. Er wird auf der Website www.eler.brandenburg.de veröffentlicht. Hier dokumentiert das Brandenburger Agrar-und Umweltministerium mit „Projekten des Monats“ beispielhafte Vorhaben, die mit Unterstützung des ELER in Brandenburg und Berlin umgesetzt werden konnten.

red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Uckermark

Wildkräuterwoche in der Blumberger Mühle vom 4. bis 12. Juni
Angermünde

Wildkräuterwoche in der Blumberger Mühle vom 4. bis 12. Juni

 Die Uckermark ist landschaftlich etwas Besonderes und außerdem auch  eine typische Kräuterregion. Auf den Wiesen, in den Wäldern und um Seen herum wachsen zahlreiche Wildkräuter. Die Pflanzen...

Uckermark

Argumentationstraining gegen „Stammtischparolen“

Was sagen wir, wenn Kollegin beim Frühstück, der Nachbar beim Einkaufen, die Fußballtrainerin des Kindes, Pegida-Fans auf der Montagsdemo neben uns behaupten: "Flüchtlinge sind nur...

Leistungsschau stellt innovativste Umweltprojekte Deutschlands vor
Berlin

Leistungsschau stellt innovativste Umweltprojekte Deutschlands vor

Tobias Berghaus, Geschäftsführer des Messespezialisten L&S aus dem westfälischen Riesenbeck, ist beruflich einiges gewohnt. „Aber die Organisation einer Großveranstaltung für den...

Pinnow geht auf die Überholspur: mit 100 MBit/s ins Internet
Pinnow

Pinnow geht auf die Überholspur: mit 100 MBit/s ins Internet

Die neuen VDSL-Anschlüsse in der Gemeinde Pinnow, aber auch in Teilen von Angermünde und in den Gemeinden Mark Landin und Schöneberg sind jetzt buchbar. Ab sofort kann dort mit...

Engelsburg begrüßt den Frühling
Milmersdorf

Engelsburg begrüßt den Frühling

  Die Stephanus-Stiftung lädt am 5. Juni 2016 ab 14 Uhr zum Frühlingsfest in ihre Einrichtung „Engelsburg“ nach Milmersdorf ein. Ein bunter Nachmittag mit Musik, Tanz und kulinarischen Angeboten...

Die Blutsbrüder sind startklar für ihre Tour am 1. Juni
Schwedt

Die Blutsbrüder sind startklar für ihre Tour am 1. Juni

Am Samstag, dem 11. Juni startet die Blutsbrüdertour in die mittlerweile neunte Runde. Der Verein Schwedter Blutsbrüdertour e. V., der die Veranstaltung seit zwei Jahren organisiert, und der...

Volksbegehren Windkraft
Land Brandenburg

Volksbegehren Windkraft

Das Volksbegehren-Windkraft neigt sich langsam dem Ende, es läuft noch bis 06.07.2016. Dann werden 80.000 Bürger Brandenburgs das Begehren nach höheren höhenabhängigen Abständen der...

Jetzt Veranstaltungstermine für das nächste kalendariUM melden!
Uckermark

Jetzt Veranstaltungstermine für das nächste kalendariUM melden!

Die mittlerweile zehnte Ausgabe des uckermarkweiten Veranstaltungskalenders kalendariUM liegt gerade in den Auslagen und auch schon bei vielen Uckermärkern und Gästen zu Hause. Die steigende Nachfrage...

Eberswaldes Bürgermeister Friedhelm Boginski:
Eberswalde

Eberswaldes Bürgermeister Friedhelm Boginski:

Das Bahnwerk Eberswalde scheint gerettet. Das Land Brandenburg übernimmt eine Bürgschaft für die Münchner Quantum Capital Partners AG, die das Bahnwerk für einen symbolischen Euro zum Januar 2017...

Gramzow

Vollsperrung der Kreisstraße K 7361 Gramzow – Zichow

 Uwe Falke, Amtsleiter des Liegenschafts- und Schulverwaltungsamtes des Landkreises Uckermark teilt mit, dass die Kreisstraße K 7361 zwischen Gramzow und Zichow ab dem 23.05.2016, 8.00 Uhr für den...

Das alte Dorf in der neuen Sauna
Angermünde

Das alte Dorf in der neuen Sauna

Eine nahezu sensationelle Auslastung von 80 Prozent im ersten Monat konnte Roy Weiss am Eröffnungstag den zahlreichen Gästen – unter ihnen Landrat Dietmar Schulze, Alt- und Neubürgermeister Wolfgang...

Öffentliche Brotprüfung der Bäcker- und Konditoreninnung der Uckermark
Templin

Öffentliche Brotprüfung der Bäcker- und Konditoreninnung der Uckermark

Am Freitag, den 27. Mai werden die Bäckereien aus dem Landkreis ihre besten Brote und andere Backwaren auf den Templiner Marktplatz bringen und sie dort der Öffentlichkeit, aber vor allem den...

Einmillionster Stör: in die Oder!
Criewen

Einmillionster Stör: in die Oder!

Wanderfische wie Lachs, Aal und Stör wechseln oft tausende von gefahrvollen Kilometern zwischen Salz- und Süßwasser. Der „World Fish Migration Day“ (Welt-Wanderfisch-Tag) am 21. Mai soll auf diese...

Peter Lohmeyer singt Charles Bukowski
Prenzlau

Peter Lohmeyer singt Charles Bukowski

Der 17. Kultursommer im Dominikanerkloster Prenzlau wird am 27. Mai mit einen besonderen Konzert eröffnet. Reinhard Repkes CLUB DER TOTEN DICHTER mit Gastsänger Peter Lohmeyer laden um 20 Uhr im...

Elfen erobern Odertalbühne
Schwedt

Elfen erobern Odertalbühne

Mit dem traditionellen Elfenfest starten die Uckermärkischen Bühnen Schwedt in die Open-Air-Saison 2016. Das Team der ubs hat am 28. Mai rund um das Theater zauberhafte Überraschungen für kleine und...

Tag der biologischen Vielfalt am 22. Mai
Potsdam/Barnim

Tag der biologischen Vielfalt am 22. Mai

Wandern, Workshoppen, Wirtschaft ankurbeln: Rund um den Tag der biologischen Vielfalt haben die 15 Brandenburger Naturlandschaften ein – na klar: vielfältiges – Programm gewoben. Der ...

Integration von Flüchtlingen
Potsdam/Uckermark

Integration von Flüchtlingen

Mit einem neuen Förderprogramm unterstützt das Bildungsministerium ab sofort  die Alphabetisierung von Flüchtlingen, die in ihrem Herkunftsland keine Chance hatten, Lesen und Schreiben zu...

Endspurt für Bewerbung  um den „Zukunftspreis Brandenburg 2016“
Potsdam

Endspurt für Bewerbung um den „Zukunftspreis Brandenburg 2016“

Der Countdown für den „Zukunftspreis Brandenburg 2016“ läuft, denn am Sonntag, dem 5. Juni, endet die Bewerbungsfrist. Brandenburger Unternehmen können sich bis dahin ausschließlich online unter w...