Uckermärker Käse nach Tilsiter Art aus der Uckermark

Uckermärker Käse nach Tilsiter Art aus der Uckermark

Pieter Wolters mit einem seiner "Käselieferanten". Foto: uckerkas

Bauernkäserei Wolters präsentiert den Uckermärker Käse auf der Grüne Woche in Berlin

Berlin/Bandelow.
Mit dem Uckermärker Käse haben die Käsezauberer der Bauernkäserei Wolters aus der Uckermark neben dem beliebten Uckerkaas nach Gouda-Tradition eine neue Schnittkäselinie entwickelt. Uckermärker Käse basiert auf der Tradition des Tilsiter Käses und wird mit einer schmackhaften Naturrinde veredelt. Mild, leicht würzig und pikant zergeht diese Spezialität auf der Zunge: Ein besonderes Mundgefühl und ein pikantes Geschmackserlebnis…und das nach ganz traditioneller Art mit natürlichem Fettgehalt, ohne künstliche Zusatzstoffe.

Natürlich kommt die Milch für den Uckermärker Käse von den eigenen Kühen. Morgens gemolken wird die Milch direkt in die Käserei ins Dorf gebracht und braucht außer einer Pasteurisierung keine weitere Behandlung. Schon seit einigen Jahren bekommen die Kühe neben der im eigenen Betrieb hergestellten Maissilage vom Acker und Grassilage aus den Uckerwiesen, ausschließlich Zusatzfutter aus nicht gentechnisch geänderten Komponenten. So wurde z.B. Sojaschrot komplett durch Rapsschrot ersetzt.

Der Uckermärker Käse, den die Bauernkäserei Wolters ganz frisch auf der Grünen Woche in Berlin  präsentiert, ist ein Tilsiter-ähnlicher Käse. Entstanden ist der sogenannte "Tilsiter Käse" ursprünglich in der Nähe am Fluss Tilse gelegenen früheren Kleinstadt Tilset (heute: Sowetzk) bei Kalingrad. Eine Frau Westphal entwickelte um 1840 örtliche und traditionelle Käsesorten zu einer neuen Sorte weiter und gab ihr den Namen „Tilsiterkäse“. Bemerkenswert ist, dass bei der weiteren Entwicklung des Tilsiter Käses holländische Glaubensflüchtlinge, die so genannte Mennonieten, und auch eingewanderte Bauern und Käsefachleute aus der Schweiz eine nivcht unbeträchtliche Rolle spielten.

Durch die Uckermark fließt zwar nicht die Tilse, aber dafü die Ucker. Und die Fachleute im Milchviehbetrieb und in der Käserei der Firma Uckerkas kommen auch nicht aus der Schweiz, wissen aber trotzdem ganz genau, wie man mit Kühen umgeht. Sie wissen, wie wichtig gute und gesunde Fütterung und Betreuung der Kühe für die Qualität der Milch ist. DIE Grundvoraussetzung um einen wirklich guten Käse herzustellen.

Die Familie von Firmeninhaber Pieter Wolters kommt aus Holland, dem traditionellen Käseland. In der Familie arbeiteten Landwirte seit mehreren Generationen. Da der holländische Hof zu klein wurde, die Liebe zu den Kühen aber sehr groß war, entschied sich Familie Wolters, einen neuen und größeren Hof zu suchen. In der Uckermark fanden sie die gesuchten Bedingungen für eine erfolgreiche Landwirtschaft.Insgesamt bewirtschaftet Familie Wolters zusammen mit ihren Mitarbeitern über 700 Hektar Acker- und Weideland und betreut 500 Kühe sowie 500 Jungtiere und Kälber.

"Ein Bauernhof, auf dem alles selbst erzeugt wird in einem Kreislauf von Entstehen und Vergehen, ist die Idealvorstellung des Wirtschaftens. Ein Ziel, an dem wir fest arbeiten. Wir suchen immer nach Möglichkeiten, was die Natur uns gibt sorgfältig zu nutzen und somit Natur und Mensch dienlich zu sein. So liegt bei uns vom Grashalm über die Kuh bis zur Käse- und Molkeproduktion alles in einer Hand. Selbst das, was scheinbar Abfall ist, wird in der Biogasanlage zu umweltfreundlichen Strom verarbeitet", meint Familie Wolters.

red

Bauerkäserei Wolters, Q-Regio

Andrea Wolters, Pieter Wolters, Nancy Dräger

Telefon: 039740-20274 / 20572

E-mail: info@uckerkaas.de

Internet: www.uckerkaas.de

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Uckermark

Schlangen in Brandenburg
Potsdam / Uckermark

Schlangen in Brandenburg

Zurzeit sind hohe Temperaturen und Sonnenschein zu erwarten. Ideal, um Schlangen beim Sonnenbad zu beobachten. In Brandenburg gibt es drei verschiedene Schlangenarten und gerade im Sommer kommt es...

Finale im 25. Dorfwettbewerb
Sauen/Straupitz

Finale im 25. Dorfwettbewerb

Nicht nur der Fluss verbindet die Spreeniederung mit dem Oberspreewald. Mit Sauen und Straupitz stehen zwei Brandenburger Gemeinden als Finalisten im 25. Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“!...

Europäischer-Islamophobie-Gipfel
Europa / Sarajewo

Europäischer-Islamophobie-Gipfel

Nur wenige Tage bevor die Slowakei die EU-Ratspräsidentschaft übernimmt (deren Regierung hat angekündigt hat, muslimischen Flüchtlingen die Einreise zu verweigern), kommen auf dem ersten...

Wir sind eine Modellregion
Angermünde

Wir sind eine Modellregion

Seit Februar 2016 ist Dr. Ulrike Garbe Leiterin des UNESCO-Biosphären­reservates Schorfheide-­Chorin. Cornelia Jentzsch fragte nach einer ersten ­Bilanz ihrer bisherigen ­Arbeit.BlickPunkt: Was genau...

120 Jahre für die Gesundheit
Angermünde

120 Jahre für die Gesundheit

Zur Einweihung des Krankenhauses  Angermünde schrieb 1896 die Angermünder Zeitung: „Man muss unumwunden eingestehen, die Einrichtung, welche freilich viel Geld gekostet hat, ist großartig. Die...

Agenda-Diplom für Schwedter und Prenzlauer Grundschüler
Prenzlau/Schwedt

Agenda-Diplom für Schwedter und Prenzlauer Grundschüler

Imkern, Angeln, Reiten und Bogenschießen – die Sommerferien stecken voller Überraschungen. Seit sechs Jahren gibt es in Prenzlau so etwas wie die Neuauflage der Ferienspiele. „Allerdings viel...

Junger alter Buchenwald
Berlin/Altkünkendorf

Junger alter Buchenwald

Umweltstaatssekretärin Carolin Schilde wird Brandenburgs Buchenwald im Grumsin würdigen. Er ist Teil der UNESCO-Weltnaturerbestätte „Alte Buchenwälder Deutschlands“, die am 25. Juni  ihren fünften...

Finale der besten jungen Nachwuchsredner Deutschlands
Berlin

Finale der besten jungen Nachwuchsredner Deutschlands

 Die Abschaffung des "Böhmermann"-Paragraphen oder ein Mindestalter für Smartphones - was sagen eigentlich Jugendliche dazu? Vor rund 800 Zuschauern und Bundespräsident Joachim Gauck stellten sich...

Bürgerforum in Prenzlau:
Prenzlau

Bürgerforum in Prenzlau:

Häufiger als im Straßenverkehr verunglücken Menschen zu Hause. Sei es beim Fensterputzen auf Tischen und Hockern, durch Stoß, Stolpern oder scharfe Gegenstände. Unter Umständen reicht die Teppichkante...

3,1 Mio. Euro Fördermittel
Berlin / Barnim / Märkisch-Oderland

3,1 Mio. Euro Fördermittel

Mit dem Modernisierungsprogramm des Bundes "Barrierefreiheit an kleinen Stationen" werden 108 kleine Bahnstationen im ganzen Bundesgebiet barrierefrei umgerüstet, die weniger als 1.000 Ein- und...

Humanist_innen feiern den Welthumanistentag mit zahlreichen Aktivitäten
Berlin

Humanist_innen feiern den Welthumanistentag mit zahlreichen Aktivitäten

Heute feiert der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg mit Mitgliedern und Interessierten ein offenes Straßenfest zum Welthumanistentag. Zudem nehmen zahlreiche Schüler_innen, die den...

Uckermärkische Festtage in Angermünde am 1. und 2. Juli
Angermünde

Uckermärkische Festtage in Angermünde am 1. und 2. Juli

Im gemütlichen historischen Stadtkern von Angermünde finden am 1. Und 2. Juli 2016 die Uckermärkischen Festtage statt. Das kleine Städtchen liegt direkt direkt am Mündesee, mit seinem Franziskaner...

Schauspieler des Jahres an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt geehrt
Schwedt

Schauspieler des Jahres an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt geehrt

Nach der Premiere des Open-Air-Spektakels „Abschied von Walhalla“ am 18. Juni auf der Odertalbühne wurde traditionell der Uckermark-Oskar an die beste Schauspielerin und den besten...

Am 21. Juni ist „Tag der kleinen Forscher“! Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel forscht gemeinsam mit Kindern in einer Kita
Berlin

Am 21. Juni ist „Tag der kleinen Forscher“! Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel forscht gemeinsam mit Kindern in einer Kita

Warum geht der Kuchen beim Backen auf und wie kommt eigentlich der Sprudel in die Limonade? Am 21. Juni ist „Tag der kleinen Forscher“ und alle Familien, Kitas, Horte und Grundschulen sind...

Räuber Hotzenplotz treibt sein Unwesen auf der Odertalbühne
Schwedt

Räuber Hotzenplotz treibt sein Unwesen auf der Odertalbühne

Die Geschichte vom Räuber Hotzenplotz nach dem Kinderbuch von Otfried Preußler steht nach dem großen Erfolg im letzten Jahr wieder auf dem Programm der Odertal-Festspiele 2016. Das Theaterstück für...

Musikalische Landpartie nach Ludwigsburg
Schenkenberg

Musikalische Landpartie nach Ludwigsburg

 Am 26. Juni steht der Gutshof in Ludwigsburg bei Prenzlau im Mittelpunkt. Von 15 Uhr bis 18 Uhr wird dort zu Musik, Kaffee und Kuchen, einem Rundgang und einer Führung eingeladen. Mit einem erlesenen...

Start für Innovationsprojekte im Agrarbereich
Potsdam

Start für Innovationsprojekte im Agrarbereich

Zwölf Projektanträge sind von operationellen Gruppen aus landwirtschaftlichen Unternehmen und Forschungseinrichtungen für die Förderung im Rahmen der Europäischen Innovationspartnerschaft (EIP)...

Schülerprojekt für Flüchtlingskinder aus Prenzlau gewinnt die Goldene Göre des Deutschen Kinderhilfswerkes
Prenzlau

Schülerprojekt für Flüchtlingskinder aus Prenzlau gewinnt die Goldene Göre des Deutschen Kinderhilfswerkes

Die Goldene Göre des Deutschen Kinderhilfswerkes geht dieses Jahr an das Projekt "Mit Händen und Füßen - Schüler*innen initiieren Deutschlernangebote für Geflüchtete in Prenzlau" der Aktiven...