Vorentscheid des Roboterwettbewerbs FIRST LEGO League in Eberswalde

Schülerinnen und Schüler präsentieren ihre Ideen zur Zukunft des Mülls

Logo der First Lego League in Eberswalde.

Eberswalde. LEGO-Roboter, die eine Kompostiermaschine aktivieren oder ein Schrottauto pressen: Die diesjährige FIRST LEGO League steht ganz im Zeichen des Abfalls.

Schülerinnen und Schüler haben sich überlegt, wie sie in Zukunft mit Müll umgehen wollen. In Eberswalde präsentieren sie ihre Ideen und führen ihre selbstprogrammierten Roboter vor.

Für diesen Vorentscheid haben sich 17 Teams aus Nord- und Ostdeutschland qualifiziert. Die drei besten fahren im März zum Finale nach Ungarn.

Die Veranstaltung findet statt am 23. Januar im Waldcampus der Hochschule für nachhaltige Entwicklung, Alfred-Möller-Straße 1, 16225 Eberswalde.

Eröffnung ist um 9.15 Uhr. Die Siegerehrung beginnt gegen 17.15 Uhr.

Die FIRST LEGO League wird in 80 Ländern mit jährlich mehr als 25.000 Teams ausgetragen. Schülerinnen und Schüler zwischen zehn und 16 Jahren können teilnehmen. Sie steht unter der Schirmherrschaft von HANDS on TECHNOLOGY e.V. Kooperationspartner in der Region sind die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, die Deutsche Telekom AG und die IHK Ostbrandenburg. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Uckermark

Ergebnisse liegen vor
Schwedt

Ergebnisse liegen vor

Viel zu hohe Nitratwerte im Grundwasser hat der VSR-Gewässerschutz bei den Brunnenwasserproben festgestellt, die im Rahmen der Informationsveranstaltungen am 4. Juli in Schwedt abgegeben wurden. In...

Vom Sportfuß träumt sie noch
Schwedt

Vom Sportfuß träumt sie noch

Christa Dannehl, die sich seit vielen Jahren für die Arbeit bei SODI Solidaritätsdienst International e.V. engagiert und in diesem Rahmen wie eine zweite Oma für das Mädchen aus Weißrussland geworden...

Wettbewerbsgewinner NAJU Templin
Templin

Wettbewerbsgewinner NAJU Templin

„Der Bestand der Edelkrebse ist extrem gefährdet, nicht nur in der Uckermark“, so erklärt Norbert Bukowsky vom NABU Regionalverband Templin e.V.. Schuld daran seien eingeschleppte Flußkrebsarten, die...

Offene Denkmale
Prenzlau

Offene Denkmale

Am Sonntag, den 11. September, wird auch im Landkreis Uckermark wieder dazu eingeladen, zum Tag des offenen Denkmals bekannte und weniger bekannte Denkmale zu besuchen. Unter dem diesjährigen Motto...

Einstimmig beschlossen
Prenzlau

Einstimmig beschlossen

Am 18. August fand eine außerplanmäßige Stadtverordnetenversammlung der Stadt Prenzlau statt. Den Stadtverordneten lag eine Vorlage der Verwaltung zu einer außerplanmäßigen Ausgabe in Höhe von 250.000...

Kiefernnachschub sicher
Boitzenburger Land

Kiefernnachschub sicher

„Das hier ist ein gutes Beispiel dafür, wie die Wertschöpfung im Land erfolgt und Arbeitsplätze sichert“, sagte Brandenburgs Agrar- und Umweltstaats­sekretärin Carolin Schilde vor Kurzem bei einem...

Hoch "Gerd" bringt Hochsommer und lässt Waldbrandgefahr weiter ansteigen
Potsdam

Hoch "Gerd" bringt Hochsommer und lässt Waldbrandgefahr weiter ansteigen

Für diese Tage haben die Wetterdienste Hochsommer vorhergesagt. Sonnenschein, Wind und Temperaturen über 30 Grad lassen die Brandgefahr in den Wäldern deutlich ansteigen. Am Wochenende ist in einigen...

Waldbrandwarnsystem "Fire Watch" ist Exportschlager
Potsdam

Waldbrandwarnsystem "Fire Watch" ist Exportschlager

Eine Delegation aus Chile hat sich jetzt das Brandenburger Waldbrandwarnsystem "Fire Watch" von Fachleuten vor Ort im Praxiseinsatz erläutern lassen. Brandenburgs Landesbetrieb Forst verfügt über 15...

Bauer sucht Kultur
Gellmersdorf

Bauer sucht Kultur

Zu den beliebtesten TV-Sendungen des rbb zählt die Serie "Bauer sucht Kultur" mit Max Moor. Der Moderator ist regelmäßig mit seinem Oldtimer in Brandenburg unterwegs, um interessante Künstler an ihrem...