Ernteprinzessin, Tabak- und Schwanenkönigin und viel Uckermark in Berlin

Uckermark-Tag bei der Internationalen Grünen Woche am 21. Januar

(v.re.) Silvio Moritz, Geschäftsführer der Investor Center Uckermark GmbH (ICU), präsentiert zusammen mit Sabine Grassow von der WITO Barnim und Thomas Blätterlein, dem Geschäftsführer der Grumsiner Brennerei die hochprozentigen Produkte der Grumsiner Brennerei GmbH aus Angermünde. Foto: Jürgen Hrushka/BlickPunkt

Berlin. Die Uckermark ist einer der größten Landkreise Deutschlands und seit Jahren Aussteller in der Brandenburg-Halle. Landrat Dietmar Schulze mit der uckermärkischen Erntekönigin Jana Zornik an der Seite, Schwanenkönigin Susanne Schütte, Tabakkönigin Jennifer Rauch und die Brandenburger Erntekönigin Anne Schubert sowie der Vorsitzende des Bauernverbands Manfred Mesecke und Hanka Mittelstädt von den Junglandwirten der Uckermark begrüßen ab 10 Uhr die Gäste der Brandenburg-Halle.

Die Uckermärker sind stolz auf ihre Agrar-Tradition. Bauern bewirtschaften hier 180.000 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche. Davon sind rund 150.000 Hektar Ackerland und 30.000 Hektar Grünland. Die Uckermark gilt in weiten Teilen als einer der bevorzugten ackerbaulichen Standorte im Land Brandenburg. Insbesondere der Norden weist sehr gute Ackerböden auf. Wichtige Kulturen sind Getreide, Ölsaaten und Zuckerrüben. Gern wird die Uckermark auch die "Kornkammer Brandenburgs" genannt. Aber auch der Anbau nachwachsender Rohstoffe spielt eine zunehmende Rolle.

Die Uckermark hat eine eigene Regionalmarke. Einige der Markenpartner bieten ihre Produkte in der Brandenburg-Halle an. Das Regionalmarken-Management der Investor Center Uckermark GmbH nutzt die Messe, um uckermärkische Produkte und Dienstleistungen sowie die gesamte Region noch bekannter zu machen.

Am Bühnenprogramm des Landkreises beteiligen sich Unternehmen, Vereine und Künstler. Am Stand des Landkreises präsentieren während des gesamten Messezeitraums Aussteller die Vielfalt der Uckermark. Die Tanzgruppen Phönix aus Schwedt/Oder und De-Pol-Dance aus Prenzlau sorgen ebenso für Unterhaltung wie der Stadtchor Angermünde und der Frauenchor aus Günterberg. Auch die Uckermärkische Musik- und Kunstschule "Friedrich Wilhelm von Redern" ist dabei.

Mit seinem Uckermark-Gemeinschaftsstand hat das Investor Center Uckermark tageweise verschiedenen Ausstellern eine Plattform geboten. Dabei sind in diesem Jahr das "Landhaus Arnimshain" zusammen mit dem Tourismusverein Boitzenburger Land, das Gut Gollin und die Mosterei Klimmek aus Angermünde. Hochprozentiges lassen die Obstweinschänke Welsow und die Grumsiner Brennerei verkosten. Uckermark Fleisch und Wild aus Angermünde, die Chocolaterie Hammelspring, der Straußenhof Berkenlatten sowie die Bioland Rosenschule Radekow sind ebenfalls vertreten.

Mit eigenen Ständen werben traditionell die Bauernkäserei Wolters aus Bandelow (Stand 108), das Gut Kerkow (Stand 109) und die Milchmänner und -mädchen von Hemme-Milch (Stand 151) aus Schmargendorf. Letztere sind erstmals Aussteller in der Brandenburg-Halle 21A. Geputzt werden die inzwischen berühmten Uckermärker-Rinder von Delta aus Passow. Die gewichtigen Tiere sind der Blickfang gleich am Eingang in die Tierhalle 25. Die Grüne Woche bietet die Möglichkeit, Deutschlands jüngste Rinderrasse über den Rinderzuchtverband zu vermarkten. red


Mehr Informationen:

www.regionalmarke-uckermark.de

www.ic-uckermark.de

www.uckerkaas.de

www.hemme-milch.de

www.gut-kerkow.de


Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Uckermark

Ergebnisse liegen vor
Schwedt

Ergebnisse liegen vor

Viel zu hohe Nitratwerte im Grundwasser hat der VSR-Gewässerschutz bei den Brunnenwasserproben festgestellt, die im Rahmen der Informationsveranstaltungen am 4. Juli in Schwedt abgegeben wurden. In...

Vom Sportfuß träumt sie noch
Schwedt

Vom Sportfuß träumt sie noch

Christa Dannehl, die sich seit vielen Jahren für die Arbeit bei SODI Solidaritätsdienst International e.V. engagiert und in diesem Rahmen wie eine zweite Oma für das Mädchen aus Weißrussland geworden...

Wettbewerbsgewinner NAJU Templin
Templin

Wettbewerbsgewinner NAJU Templin

„Der Bestand der Edelkrebse ist extrem gefährdet, nicht nur in der Uckermark“, so erklärt Norbert Bukowsky vom NABU Regionalverband Templin e.V.. Schuld daran seien eingeschleppte Flußkrebsarten, die...

Offene Denkmale
Prenzlau

Offene Denkmale

Am Sonntag, den 11. September, wird auch im Landkreis Uckermark wieder dazu eingeladen, zum Tag des offenen Denkmals bekannte und weniger bekannte Denkmale zu besuchen. Unter dem diesjährigen Motto...

Einstimmig beschlossen
Prenzlau

Einstimmig beschlossen

Am 18. August fand eine außerplanmäßige Stadtverordnetenversammlung der Stadt Prenzlau statt. Den Stadtverordneten lag eine Vorlage der Verwaltung zu einer außerplanmäßigen Ausgabe in Höhe von 250.000...

Kiefernnachschub sicher
Boitzenburger Land

Kiefernnachschub sicher

„Das hier ist ein gutes Beispiel dafür, wie die Wertschöpfung im Land erfolgt und Arbeitsplätze sichert“, sagte Brandenburgs Agrar- und Umweltstaats­sekretärin Carolin Schilde vor Kurzem bei einem...

Hoch "Gerd" bringt Hochsommer und lässt Waldbrandgefahr weiter ansteigen
Potsdam

Hoch "Gerd" bringt Hochsommer und lässt Waldbrandgefahr weiter ansteigen

Für diese Tage haben die Wetterdienste Hochsommer vorhergesagt. Sonnenschein, Wind und Temperaturen über 30 Grad lassen die Brandgefahr in den Wäldern deutlich ansteigen. Am Wochenende ist in einigen...

Waldbrandwarnsystem "Fire Watch" ist Exportschlager
Potsdam

Waldbrandwarnsystem "Fire Watch" ist Exportschlager

Eine Delegation aus Chile hat sich jetzt das Brandenburger Waldbrandwarnsystem "Fire Watch" von Fachleuten vor Ort im Praxiseinsatz erläutern lassen. Brandenburgs Landesbetrieb Forst verfügt über 15...

Bauer sucht Kultur
Gellmersdorf

Bauer sucht Kultur

Zu den beliebtesten TV-Sendungen des rbb zählt die Serie "Bauer sucht Kultur" mit Max Moor. Der Moderator ist regelmäßig mit seinem Oldtimer in Brandenburg unterwegs, um interessante Künstler an ihrem...