„Auf Leben und Tod – Die jungen Ärzte“

„Auf Leben und Tod – Die jungen Ärzte“

Assistenzärztin Manja Appelt in Schwedt (rbb Fernsehen AUF LEBEN UND TOD - DIE JUNGEN ÄRZTE (1), 7-teilige Doku-Soap, am Mittwoch (20.01.16) um 21:00 Uhr.) Foto: rbb

Neue Doku-Serie im rbb Fernsehen

Berlin. Am Mittwoch, 20. Januar, um 21.00 Uhr startet die neue siebenteilige Doku-Serie „Auf Leben und Tod – Die jungen Ärzte“ im rbb Fernsehen. Die Serie erzählt die Geschichten junger Ärztinnen und Ärzte in Berlin und Brandenburg. Wie werden die jungen Mediziner mit den Nöten und Sorgen ihrer Patienten fertig? Wie kommen sie wirtschaftlich klar im Wust der Abrechnungen? Und was bedeutet es, den Kampf um Leben und Gesundheit nicht immer zu gewinnen, sondern auch zu verlieren?
Das rbb Fernsehen zeigt die sieben Folgen der Doku-Soap „Auf Leben und Tod – Die jungen Ärzte“ ab 20. Januar 2016 immer mittwochs um 21.00 Uhr.
Folge 1 am 20. Januar: Junge Mediziner in Schwedt und Berlin

In der ersten Folge am 20. Januar lernen die Zuschauerinnen und Zuschauer Manja Appelt kennen. Sie ist Assistenzärztin in der Asklepios Klinik Schwedt und bewältigt neurologische Notfälle meist allein – eine große Verantwortung für die junge Medizinerin, die von vielen ihrer Patienten für eine Krankenschwester gehalten wird.

Manja Appelts Kollege Martin Duckert ist auf die Behandlung krebskranker Patienten spezialisiert und sieht sich daher häufig mit Fragen eines nahen Todes konfrontiert.

Sven Jungmann, Assistenzarzt am Helios Klinikum Emil von Behring in Berlin-Zehlendorf, hat große Pläne. Er möchte später in die Gesundheitspolitik und mit den richtigen politischen Weichenstellungen Millionen Menschen helfen.

Melanie Metz, Assistenzärztin für Gynäkologie und Geburtsmedizin am Vivantes Klinikum Berlin-Friedrichshain, zieht viel Kraft aus ihrer anstrengenden Arbeit. Eigene Kinder sind für sie auch ein Thema, die Frage ist nur: wann?

red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Uckermark

Agenda-Hefte sind verteilt - Anmeldestart am Montag
Prenzlau

Agenda-Hefte sind verteilt - Anmeldestart am Montag

Elias aus der Klasse 1 B der Diesterweg-Grundschule gehörte am Freitagvormittag zu den ersten Kindern, die ihr Agenda-Veranstaltungsheft in den Händen hielten. „Bis zum Schulschluss heute sollten...

Woidke würdigt ehrenamtliche Integrationshelfer – Eingliederung von Flüchtlingen gelingt immer besser
Wittstock

Woidke würdigt ehrenamtliche Integrationshelfer – Eingliederung von Flüchtlingen gelingt immer besser

Nach Einschätzung von Ministerpräsident Dietmar Woidke gelingt die Integration von Geflüchteten in die Gesellschaft Brandenburgs immer besser. „Das liegt besonders an der zwischenmenschlichen...

Brandenburgs Wirtschaft erwartet Unterstützung bei der Digitalisierung
Frankfurt/Oder

Brandenburgs Wirtschaft erwartet Unterstützung bei der Digitalisierung

Die Brandenburger Wirtschaft sieht in der Digitalisierung eine der größten Herausforderungen für die Zukunft der Unternehmen. Das zeigen die Ergebnisse einer Umfrage der drei Brandenburger...

IHK würdigt PCK als Unternehmen mit exzellenter Ausbildung
Schwedt

IHK würdigt PCK als Unternehmen mit exzellenter Ausbildung

 PCK-Personalchef Jens Haselow und Kommunikationschefin Vica Fajnor erhielten heute aus den Händen von IHK- Geschäftsbereichsleiter für Aus- und Weiterbildung Michael Völker das IHK-Siegel für...

Erweiterte Fördermöglichkeiten zum Klimaschutz
Berlin

Erweiterte Fördermöglichkeiten zum Klimaschutz

Die Kommunalrichtlinie des Bundesumweltministeriums bietet ab heute erweiterte Fördermöglichkeiten für Klimaschutzprojekte in Kommunen. Zum ersten Mal können Sportvereine Anträge für...

Jugendamt Uckermark
Prenzlau

Jugendamt Uckermark

Für das Jahr 2016 stehen weitere Mittel des Landes Brandenburg zur Förderung von Beratungsangeboten in der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit zur Verfügung. Interessierte Träger der freien und...

Novelle des brandenburgischen Wassergesetzes
Potsdam

Novelle des brandenburgischen Wassergesetzes

Das Ministerium für ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft hat am Mittwoch mitgeteilt, dass die Landesregierung am Vortag die Vorlage zur Novellierung des brandenburgischen Wassergesetzes...

Einfach erleben
Prenzlau

Einfach erleben

Druckfrisch erschienen und schon in den Touristinformationen der Uckermark erhältlich. AnetHoppe Geschäftsführerin der tmu Tourismus Marketing Uckermark GmbH freut sich über das neue Werk. "In die...

Sommerhitze: Regelungen für Brandenburger Schulen
Potsdam/Uckermark

Sommerhitze: Regelungen für Brandenburger Schulen

Der Sommer ist mit starker Hitze in Brandenburg angekommen. In Abhängigkeit von den örtlichen Gegebenheiten können die Schulleitungen für die Primarstufen und die Sekundarstufe I...

Aufruf zur landesweiten Hirschkäfererfassung 2016
Potsdam

Aufruf zur landesweiten Hirschkäfererfassung 2016

Aktuell ist wieder Hirschkäferzeit: Zur besseren Erforschung der geschützten Art werden Unterstützer gesucht, die unter www.hirschkaefer-suche.de („Einen Fund melden“) Sichtungen dokumentieren.   ...

Dr. Google – der Arzt im Internet
Schwedt

Dr. Google – der Arzt im Internet

Daten-Dschungel Internet. Wie findet man die richtigen medizinischen Informationen? Zu diesem Thema referiert der Ärztliche Direktor und Chefarzt der Klinik für Urologie, Prof. Dr. med. Rüdiger...

Geheimnisvolle Moore?
Angermünde

Geheimnisvolle Moore?

Moore gehören zu den geheimnisvollen, wertvollen und einmaligen ökologischen Systemen der Erde, sie waren und sind dem Menschen wenig vertraut, ja sogar unheimlich. Aber als einer der...

Labormobil kommt nach Schwedt
Schwedt

Labormobil kommt nach Schwedt

Im Sommer mit dem enorm hohen Wasserbedarf im Garten ist es wichtig, dass das Brunnenwasser zum Planschen und Gießen geeignet ist. „Dafür braucht es natürlich keine Trinkwasserqualität...

NABU: Posse um Glyphosat-Zulassung geht weiter
Brüssel/Berlin

NABU: Posse um Glyphosat-Zulassung geht weiter

Schon dreimal konnten sich die EU-Mitgliedstaaten nicht über eine Genehmigungsverlängerung des Pestizids einigen, die zum 30. Juni ausläuft. Auch heute kam die nötige Mehrheit in der EU nicht ...

Gegen die Fusion von Bayer und Monsanto - und für eine gentechnikfreie Landwirtschaft
Berlin

Gegen die Fusion von Bayer und Monsanto - und für eine gentechnikfreie Landwirtschaft

Aktuelle Ereignisse und Aspekte zur Gentechnik in Landwirtschaft und bei Lebensmitteln standen im Mittelpunkt einer Pressekonferenz, die am 27. Juni in Berlin gemeinsam von NABU, Navdanya...