„Auf Leben und Tod – Die jungen Ärzte“

„Auf Leben und Tod – Die jungen Ärzte“

Assistenzärztin Manja Appelt in Schwedt (rbb Fernsehen AUF LEBEN UND TOD - DIE JUNGEN ÄRZTE (1), 7-teilige Doku-Soap, am Mittwoch (20.01.16) um 21:00 Uhr.) Foto: rbb

Neue Doku-Serie im rbb Fernsehen

Berlin. Am Mittwoch, 20. Januar, um 21.00 Uhr startet die neue siebenteilige Doku-Serie „Auf Leben und Tod – Die jungen Ärzte“ im rbb Fernsehen. Die Serie erzählt die Geschichten junger Ärztinnen und Ärzte in Berlin und Brandenburg. Wie werden die jungen Mediziner mit den Nöten und Sorgen ihrer Patienten fertig? Wie kommen sie wirtschaftlich klar im Wust der Abrechnungen? Und was bedeutet es, den Kampf um Leben und Gesundheit nicht immer zu gewinnen, sondern auch zu verlieren?
Das rbb Fernsehen zeigt die sieben Folgen der Doku-Soap „Auf Leben und Tod – Die jungen Ärzte“ ab 20. Januar 2016 immer mittwochs um 21.00 Uhr.
Folge 1 am 20. Januar: Junge Mediziner in Schwedt und Berlin

In der ersten Folge am 20. Januar lernen die Zuschauerinnen und Zuschauer Manja Appelt kennen. Sie ist Assistenzärztin in der Asklepios Klinik Schwedt und bewältigt neurologische Notfälle meist allein – eine große Verantwortung für die junge Medizinerin, die von vielen ihrer Patienten für eine Krankenschwester gehalten wird.

Manja Appelts Kollege Martin Duckert ist auf die Behandlung krebskranker Patienten spezialisiert und sieht sich daher häufig mit Fragen eines nahen Todes konfrontiert.

Sven Jungmann, Assistenzarzt am Helios Klinikum Emil von Behring in Berlin-Zehlendorf, hat große Pläne. Er möchte später in die Gesundheitspolitik und mit den richtigen politischen Weichenstellungen Millionen Menschen helfen.

Melanie Metz, Assistenzärztin für Gynäkologie und Geburtsmedizin am Vivantes Klinikum Berlin-Friedrichshain, zieht viel Kraft aus ihrer anstrengenden Arbeit. Eigene Kinder sind für sie auch ein Thema, die Frage ist nur: wann?

red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Uckermark

Nachhaltige Verbesserung der Lebensbedingungen für junge Familien
Schwedt

Nachhaltige Verbesserung der Lebensbedingungen für junge Familien

Eine starke Kooperation verspricht gute Chancen für die Zukunft: Aus diesem Grund haben die Wohnungsbaugenossenschaft Schwedt eG und das Netzwerk Gesunde Kinder Ostuckermark am Dienstag, den 6....

Weihnachtsmärkte auf der anderen Seite der Oder
Szczecin

Weihnachtsmärkte auf der anderen Seite der Oder

Die Vorweihnachtszeit ist eine gute Zeit, um sich beim Klang von Weihnachtsliedern und im Glanz der Lichter regionale Spezialitäten und einen Glühwein zu gönnen sowie die schöne Altstadt von Szczecin...

Zivilfahnder der Bundespolizei erfolgreich
Gartz (Oder)

Zivilfahnder der Bundespolizei erfolgreich

Zivilfahnder der gemeinsamen Fahndungsgruppe (GOV) haben eine mehrfach gesuchte Diebin festnehmen können, diese habe nun eine 16-monatige Haftstrafe abzusitzen - wie die für den Bereich Uckermark...

Okland-Tour 2016 startet
Schwedt

Okland-Tour 2016 startet

Der mittlerweile 23. Weihnachtspäckchentransport ins Kinderheim Okland (Rumänien) startete am Donnerstagmorgen im Morgengrauen, um kurz nach 4 Uhr. Zuvor hatte am Mittwochmittag Schwedts Bürgermeister...

Ein Vierteljahrhundert Stadtumbau mitgestaltet
Schwedt

Ein Vierteljahrhundert Stadtumbau mitgestaltet

Über die Schwedter Stadtwerke könnte man sicher nach 25 Jahren eine ganze Zeitung füllen. Braucht man aber nicht, denn das machen die Zeitungen inzwischen selbst regelmäßig. In der vergangenen Woche...

Geschäftsaufgabe im fünften Jahr
Schwedt

Geschäftsaufgabe im fünften Jahr

Es ist mittlerweile fünf Jahre her, da wagte die Schwedterin Denise Hahne den Schritt in die Selbstständigkeit, mit einem Laden für Geschenkideen (DADIVA) in der Altstadt, der Fußgängerzone...

Metropolregion Szczecin als Vorbild
Schwedt

Metropolregion Szczecin als Vorbild

Die Gäste aus Wirtschaft und Gewerbe staunten nicht schlecht beim letzten "Wirtschaftsfrühstück" im Jahr 2016 (ausgerichtet vom Bundesverband mittelständischer Wirtschaft) am 1. Dezember im Schwedter...