„Auf Leben und Tod – Die jungen Ärzte“

„Auf Leben und Tod – Die jungen Ärzte“

Assistenzärztin Manja Appelt in Schwedt (rbb Fernsehen AUF LEBEN UND TOD - DIE JUNGEN ÄRZTE (1), 7-teilige Doku-Soap, am Mittwoch (20.01.16) um 21:00 Uhr.) Foto: rbb

Neue Doku-Serie im rbb Fernsehen

Berlin. Am Mittwoch, 20. Januar, um 21.00 Uhr startet die neue siebenteilige Doku-Serie „Auf Leben und Tod – Die jungen Ärzte“ im rbb Fernsehen. Die Serie erzählt die Geschichten junger Ärztinnen und Ärzte in Berlin und Brandenburg. Wie werden die jungen Mediziner mit den Nöten und Sorgen ihrer Patienten fertig? Wie kommen sie wirtschaftlich klar im Wust der Abrechnungen? Und was bedeutet es, den Kampf um Leben und Gesundheit nicht immer zu gewinnen, sondern auch zu verlieren?
Das rbb Fernsehen zeigt die sieben Folgen der Doku-Soap „Auf Leben und Tod – Die jungen Ärzte“ ab 20. Januar 2016 immer mittwochs um 21.00 Uhr.
Folge 1 am 20. Januar: Junge Mediziner in Schwedt und Berlin

In der ersten Folge am 20. Januar lernen die Zuschauerinnen und Zuschauer Manja Appelt kennen. Sie ist Assistenzärztin in der Asklepios Klinik Schwedt und bewältigt neurologische Notfälle meist allein – eine große Verantwortung für die junge Medizinerin, die von vielen ihrer Patienten für eine Krankenschwester gehalten wird.

Manja Appelts Kollege Martin Duckert ist auf die Behandlung krebskranker Patienten spezialisiert und sieht sich daher häufig mit Fragen eines nahen Todes konfrontiert.

Sven Jungmann, Assistenzarzt am Helios Klinikum Emil von Behring in Berlin-Zehlendorf, hat große Pläne. Er möchte später in die Gesundheitspolitik und mit den richtigen politischen Weichenstellungen Millionen Menschen helfen.

Melanie Metz, Assistenzärztin für Gynäkologie und Geburtsmedizin am Vivantes Klinikum Berlin-Friedrichshain, zieht viel Kraft aus ihrer anstrengenden Arbeit. Eigene Kinder sind für sie auch ein Thema, die Frage ist nur: wann?

red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Uckermark

Arbeitsmarktzahlen vorgestellt
Eberswalde/Prenzlau

Arbeitsmarktzahlen vorgestellt

Die Bundesagentur für Arbeit sowie die Jobcenter von Barnim und Uckermark haben am Mittwochvormittag ihre Zahlen für den Monat Februar in einer gemeinsamen Pressekonferenz präsentiert. Während es im...

UM-Leitung
Schwedt

UM-Leitung

Welche Berufe kann ich in der Uckermark erlernen? Gibt es freie Ausbildungsplätze für den Lehrjahresstart 2017? Wo bekomme ich Unterstützung für meine Bewerbung? Zu diesen und vielen anderen Fragen...

Internet ist heute obligatorisch
Prenzlau

Internet ist heute obligatorisch

Stellenangebote in der Uckermark soll es viele geben, allein scheinen sie nicht alle veröffentlicht zu werden. So argumentierte das Investor Center Uckermark kürzlich bei der Vorstellung der...

So sind Frauen...
Boitzenburg

So sind Frauen...

Zu einem literarischen Nachmittag unter dem Moto „So sind Frauen…“ laden Martin Joost, Sylvia Helbing und Ingrid Haase am Sonntag, dem 5. März, um 15 Uhr an den blauen Ofen in der Klostermühle...

Jazz und Blues handgemacht
Funkenhagen (Boitzenburger Land)

Jazz und Blues handgemacht

Am vergangenen Samstag war wieder was los in dem kleinen Ort zwischen Hardenbeck, Thomsdorf und Feldberg. Ein gelungenes Konzert zweier Gitarristen, die sich fließend die Bälle ihrer Musik zuspielten....

Patenschaft ist Ehrensache
Templin

Patenschaft ist Ehrensache

Paten­tante oder Patenonkel haben die meisten Menschen - zumindest wenn jemand getauft ist, dann wird schon in ganz jungen Jahren meist ein Verwandter dafür auserkoren. Die Aufgabe dieser...

48. Rosenmontagsumzug (mit Fotostrecke)
Gartz (Oder)

48. Rosenmontagsumzug (mit Fotostrecke)

Es ist mittlerweile eine feste Tradition in Gartz an der Oder, zum Rosenmontag geht es quer durch die Stadt bis hin zum Festplatz am Kanonenschuppen und anschließend wird im "Schuppen" das Tanzbein...

Landesweite Proteste in Polen
Szczecin/Berlin

Landesweite Proteste in Polen

Am Samstagnachmittag sind in fast allen Städten unseres Nachbarlandes Polen die Menschen auf die Straße gegangen, um ein Zeichen an die Regierenden zu setzen, gegen die von der nationalpopulistischen...