Erneut Blauer Engel

Erneut Blauer Engel

Papierproduktion in der LEIPA Foto: jec

LEIPA-Produkte umweltfreundlich zertifiziert

Schwedt.

Der Blaue Engel gilt als das älteste Umwelt­zeichen der Welt – seine ­Kriterien werden vom ­Umweltbundesamt unter ­Beteiligung von Fachleuten regelmäßig aktualisiert. ­Anhand des streng gefassten Kriterienkataloges für 2016 konnte wiederum der Blaue Engel für sämtliche Magazinpapiersorten der Schwedter Papierfabrik LEIPA (Georg Leinfelder GmbH) bestätigt werden.
Mit umweltfreundlichen und hochwertigen Magazinpapieren „ermöglicht es die LEIPA somit auch ihren Kunden, anspruchsvolle Zielgruppen zu überzeugen. Ob als Markenbotschafter für beeindruckende Magazine, Kataloge, Unternehmens-publikationen sowie Werbung oder Direct Mailings“, sagt Nenad Nemarnik, Leiter Marketing und Vertriebskoordination.

Neben weiteren Umweltzertifikaten wie der EU-Ecoblume sind ausgewählte Magazinpapiersorten der LEIPA zudem ab sofort auch ISEGA zertifiziert, so auch ein von der LEIPA entwickeltes besonders mineralölresistentes Papier. Das bedeutet, sie können unbedenklich zur Lebensmittelverpackung eingesetzt werden. Dies eröffnet der LEIPA neue Einsatzgebiete im Bereich der Lebensmittelverpackungen.

Die ISEGA prüft und zertifiziert seit nunmehr fast 45 Jahren international erfolgreich als freies unabhängiges Prüf- und Zertifizierungsinstitut Industrie und Handelsunternehmen in den Branchen Zellstoff, Papier, Pappe und Karton, Kunststoffe, Verpackung und Bedarfsgegenstände sowie Farbe, Lacke, Hilfsmittel und andere chemische Rohstoffe. 1990 wurde die Angebotspalette um die Prüfung und Zertifizierung von Hygienemanagementkonzepten von Verpackungsherstellern erfolgreich erweitert.

red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Uckermark

Mythos Europa – Bilder, Diskussionen, Filme & Vorträge
Eberswalde

Mythos Europa – Bilder, Diskussionen, Filme & Vorträge

Die Stadt Eberswalde präsentiert ab dem 9. September 2016 für acht Wochen das Projekt "Mythos Europa" mit Werken der renommierten Künstlerin ANTOINETTE sowie einem umfangreichen und vielfältigen...

Erster Prenzlauer Federweißer
Prenzlau

Erster Prenzlauer Federweißer

Gegen ein paar Sonnenstrahlen mehr hätten Christian Soyeaux, Anke Klünder-Boderke und Maja Buche nichts einzuwenden gehabt. "Wiederum ist es auch nicht gerade perfekt, wenn es beim Ernten brütend heiß...

Gewässerstudie deckt Gefahren durch Mikroplastik auf
Hamburg

Gewässerstudie deckt Gefahren durch Mikroplastik auf

Sonneneinstrahlung, Wind und Wellen verwittern und zerkleinern achtlos entsorgtes Plastik zu Teilchen, die kleiner als 5 Millimeter sind. Die für den Peeling-Effekt in Zahnpasta und Duschgels...

Bodendenkmalpfleger aus Angermünde erhält den Brandenburgischen Denkmalpflegepreis 2016
Angermünde

Bodendenkmalpfleger aus Angermünde erhält den Brandenburgischen Denkmalpflegepreis 2016

 Seit 1992 verleiht das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur jährlich den Brandenburgischen Denkmalpflegepreis für herausragende Leistungen in der Denkmalpflege an bis zu drei...