Erneut Blauer Engel

Erneut Blauer Engel

Papierproduktion in der LEIPA Foto: jec

LEIPA-Produkte umweltfreundlich zertifiziert

Schwedt.

Der Blaue Engel gilt als das älteste Umwelt­zeichen der Welt – seine ­Kriterien werden vom ­Umweltbundesamt unter ­Beteiligung von Fachleuten regelmäßig aktualisiert. ­Anhand des streng gefassten Kriterienkataloges für 2016 konnte wiederum der Blaue Engel für sämtliche Magazinpapiersorten der Schwedter Papierfabrik LEIPA (Georg Leinfelder GmbH) bestätigt werden.
Mit umweltfreundlichen und hochwertigen Magazinpapieren „ermöglicht es die LEIPA somit auch ihren Kunden, anspruchsvolle Zielgruppen zu überzeugen. Ob als Markenbotschafter für beeindruckende Magazine, Kataloge, Unternehmens-publikationen sowie Werbung oder Direct Mailings“, sagt Nenad Nemarnik, Leiter Marketing und Vertriebskoordination.

Neben weiteren Umweltzertifikaten wie der EU-Ecoblume sind ausgewählte Magazinpapiersorten der LEIPA zudem ab sofort auch ISEGA zertifiziert, so auch ein von der LEIPA entwickeltes besonders mineralölresistentes Papier. Das bedeutet, sie können unbedenklich zur Lebensmittelverpackung eingesetzt werden. Dies eröffnet der LEIPA neue Einsatzgebiete im Bereich der Lebensmittelverpackungen.

Die ISEGA prüft und zertifiziert seit nunmehr fast 45 Jahren international erfolgreich als freies unabhängiges Prüf- und Zertifizierungsinstitut Industrie und Handelsunternehmen in den Branchen Zellstoff, Papier, Pappe und Karton, Kunststoffe, Verpackung und Bedarfsgegenstände sowie Farbe, Lacke, Hilfsmittel und andere chemische Rohstoffe. 1990 wurde die Angebotspalette um die Prüfung und Zertifizierung von Hygienemanagementkonzepten von Verpackungsherstellern erfolgreich erweitert.

red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Uckermark

Bogensport
Schwedt

Bogensport

Am Samstag, den 11. März 2017 erlebt die Stadt Schwedt ihren ersten sportlichen Jahreshöhepunkt. Deutschlands beste Bogenschützen mit den "Bögen ohne Visier" geben sich in der Sporthalle "Neue Zeit"...

Grenzüberschreitende Medizinerausbildung
Schwedt/Szczecin

Grenzüberschreitende Medizinerausbildung

Das Klinikunternehmen Asklepios und die Pommersche Medizinische Universität in Szczecin (Stettin) haben bereits Ende 2013 ein gemeinsames Programm zur Absolvierung des Medizinstudiums für deutsche...

Riesen-Windräder machen Angst
Templin

Riesen-Windräder machen Angst

Eine Petition einreichen wollen die Bürger der Orte Petznick, Herzfelde und Mittenwalde. Ein Windeignungsgebiet zwischen diesen drei kleinen Dörfern nahe Templin ist der Stein des Anstoßes. Schon seit...

Der Advokat aus Polen
Schwedt/Szczecin

Der Advokat aus Polen

Der Landkreis Uckermark, insbesondere die Region zwischen Tantow (Amtsbereich Gartz/Oder) und der Nationalparkstadt Schwedt/Oder verzeichnet seit Jahren einen rasanten Zuzug - vor allem junger...

Abi-Chat
Eberswalde

Abi-Chat

"Alle Menschen sind Ärzte, nachdem sie geheilt worden sind", sagt ein irisches Sprichwort augenzwinkernd. Dem widersprechen Studien- und Bundesärzteordnung natürlich energisch: Wer in Deutschland als...

GLG auf Erfolgskurs, aber...
Angermünde

GLG auf Erfolgskurs, aber...

Die schweren Jahre der Gesellschaft für Leben und Gesundheit (GLG) GmbH scheinen vorüber. Auch für das zurückliegende Jahr 2016 kann der Klinikbetreiber einen stattlichen Gewinn in Höhe von 4,8...

Närrischer Umzug mit großem Besucheransturm
Prenzlau

Närrischer Umzug mit großem Besucheransturm

Schluss mit der langen Weile, dachte sich sicherlich der Prenzlauer Carneval Club e.V. in diesem Jahr und nahm mehrere hundert Bürgerinnen und Bürger sowie Besucher der Stadt im Zug mit auf. Der PCC...

Ausbildungssuche ist den Schülern wichtig
Templin

Ausbildungssuche ist den Schülern wichtig

Der Ausbildungstag an der Oberschule Templin ist ein Erfolgskonzept. Obwohl er bisher immer an einem Samstag – in diesem Jahr der 18. Februar – stattfand, ist er außerordentlich beliebt bei den...