Spuren, überall zu finden

Helga Schönfelds Photo-Synthesen und die Tradition des Surrealismus

Poesie der Materie V - Bild von Helga Schönfeld Repro: Dominikanerkloster Prenzlau

Prenzlau.

„Spurensuche“ lautet der Titel einer Ausstellung mit Arbeiten von Helga Schönfeld. Die Ausstellung wird am 15. Januar um 18 Uhr in der Foyergalerie des Dominikanerklosters Prenzlau eröffnet.
Helga Schönfeld fotografiert, aber ihre Arbeiten sind keine Fotografien, sie sehen aus wie gemalt, sie sind eine Hybridkunstform. „In meiner Ausstellung ‚Spurensuche’ geht es um die künstlerische Verarbeitung von Spuren, die ich an den verschiedensten Orten - auch in Prenzlau – aufgenommen habe.“ Ihre Art zu arbeiten nennt sie PHOTO-SYNTHESE.

Die 1954 geborene Künstlerin sagt: „Ich sehe die Fotografie nicht als klassische Gattung der Kunst, sondern ich erkunde Landschaften und urbane Räume, halte Details fest, die dem Blick der meisten entgehen: abgeplatzte Farbe, Rost, verblichene und abgerissene Plakate, Plastikfolien, Baumrinden, im Verlauf der Zeit Verwittertes, Verfallenes, Zerkratztes; Schichten, abstrakte Strukturen, die unterschiedlichen Einflüssen, wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit ausgesetzt waren – ohne definierten Ort, zeitlos; eine Spurensicherung. Die Fotografie ist für mich nicht das Endergebnis, sondern Ausgangspunkt für meine Arbeit.“

Helga Schönfeld arbeitet bei der Verwandlung von Spuren in Bilder sowohl digital wie analog. Ausgehend  von diesen zufällig entstandenen Strukturen beginnt ein „Arbeitsprozess, dessen Endergebnis für mich nicht vorhersehbar ist. Durch die Herausnahme aus ihrem ursprünglichen Kontext werden diese Strukturen zu eigenständigen Bildern.“ 

Da Helga Schönfeld auf „eindeutige Realitäten“ verzichtet, werden Wirklichkeit und Alltäglichkeit zum Spiel der Fantasie des Betrachters, jeder darf das sehen, was er wahrnimmt. Damit folgt Helga Schönfeld der noch immer sehr lebendigen Tradition des Surrealismus.

red


Die Ausstellung läuft vom 15. Januar bis 6. März zu folgenden neuen Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr, Dominikanerkloster Prenzlau, Uckerwiek 813, 17291, Telefon: 03984/75-1141, Infos:  www.dominikanerkloster-prenzlau.de, / www.kunst-art-helgaschoenfeld.de.red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Uckermark

Delegation hochrangiger russischer Wissenschaftler in der Blumberger Mühle
Angermünde

Delegation hochrangiger russischer Wissenschaftler in der Blumberger Mühle

Eine Delegation führender russischer Forstexperten und Wissenschaftler weilte kürzlich in der Blumberger Mühle zum Erfahrungsaustausch. Heinrich Schmauder aus Bonn, verantwortlich für die...

„Stör-Fall!“ an der Oder
Criewen

„Stör-Fall!“ an der Oder

Angermündes neuer Bürgermeister, Frederik Bewer, ließ am World Migration Fish Day als eine seiner ersten Amtshandlungen einen jungen Stör ins Wasser. An diesem Tag waren es insgesamt 500 Jungstöre,...

Keine Überraschungen mehr
Prenzlau

Keine Überraschungen mehr

Sieben Kandidaten für 6 Positionen im Präsidium der Unternehmervereinigung Uckermark e.V. standen am 25. Mai zur Wahl. Die Neuwahl des Präsidiums stand bereits im Frühjahr an, dabei stellte sich mit...

…der Mann ist ein lebendes Blues-Lexikon - unbedingt hingehen, nicht nur für Gitarristen!
Funkenhagen

…der Mann ist ein lebendes Blues-Lexikon - unbedingt hingehen, nicht nur für Gitarristen!

Ein besonderer Altmeister des Blues betritt am Sonnabend, dem 4.Juni um 20 Uhr, die Bühne in der Blue Lizard Lounge in Funkenhagen. Prof. David Evans ist Musiker und Forscher gleichermaßen. Er...

Mehr Kies für den Bau
Prenzlau

Mehr Kies für den Bau

Mehr Kies für den Bau: Es gibt ein Lohn-Plus für 1.510 Bauarbeiter im Kreis Uckermark. Rückwirkend zum 1. Mai steigen die Löhne um 2,9 Prozent. Ein gelernter Maurer oder Straßenbauer hat am Monatsende...

3. Schwedter Hygienetag im Asklepios-Klinikum
Schwedt

3. Schwedter Hygienetag im Asklepios-Klinikum

Die dritte Auflage des „Schwedter Hygientages“ findet am 1. Juni 2016 im Asklepios Klinikum Uckermark in Schwedt/Oder statt. Das Team der Schwedter Krankenhaushygiene lädt auch in diesem Jahr...

Wildkräuterwoche in der Blumberger Mühle vom 4. bis 12. Juni
Angermünde

Wildkräuterwoche in der Blumberger Mühle vom 4. bis 12. Juni

 Die Uckermark ist landschaftlich etwas Besonderes und außerdem auch  eine typische Kräuterregion. Auf den Wiesen, in den Wäldern und um Seen herum wachsen zahlreiche Wildkräuter. Die Pflanzen...

Uckermark

Argumentationstraining gegen „Stammtischparolen“

Was sagen wir, wenn Kollegin beim Frühstück, der Nachbar beim Einkaufen, die Fußballtrainerin des Kindes, Pegida-Fans auf der Montagsdemo neben uns behaupten: "Flüchtlinge sind nur...

Leistungsschau stellt innovativste Umweltprojekte Deutschlands vor
Berlin

Leistungsschau stellt innovativste Umweltprojekte Deutschlands vor

Tobias Berghaus, Geschäftsführer des Messespezialisten L&S aus dem westfälischen Riesenbeck, ist beruflich einiges gewohnt. „Aber die Organisation einer Großveranstaltung für den...

Pinnow geht auf die Überholspur: mit 100 MBit/s ins Internet
Pinnow

Pinnow geht auf die Überholspur: mit 100 MBit/s ins Internet

Die neuen VDSL-Anschlüsse in der Gemeinde Pinnow, aber auch in Teilen von Angermünde und in den Gemeinden Mark Landin und Schöneberg sind jetzt buchbar. Ab sofort kann dort mit...

Engelsburg begrüßt den Frühling
Milmersdorf

Engelsburg begrüßt den Frühling

  Die Stephanus-Stiftung lädt am 5. Juni 2016 ab 14 Uhr zum Frühlingsfest in ihre Einrichtung „Engelsburg“ nach Milmersdorf ein. Ein bunter Nachmittag mit Musik, Tanz und kulinarischen Angeboten...

Die Blutsbrüder sind startklar für ihre Tour am 11. Juni
Schwedt

Die Blutsbrüder sind startklar für ihre Tour am 11. Juni

Am Samstag, dem 11. Juni startet die Blutsbrüdertour in die mittlerweile neunte Runde. Der Verein Schwedter Blutsbrüdertour e. V., der die Veranstaltung seit zwei Jahren organisiert, und der...