660 Gebäudereiniger im Kreis Uckermark bekommen mehr Geld

660 Gebäudereiniger im Kreis Uckermark bekommen mehr Geld

Gebäudereiniger mit ihrer Putzausrüstung sorgen dafür, dass Schulen und Büros sauber bleiben. Jetzt bekommen die Beschäftigten mehr Geld, teilt die Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG BAU mit. Auch konkrete Maßnahmen gegen das „Turbo-Putzen“ soll es geben. Foto: IG Bau

Neuer Tarif ist ein großer Schritt in Richtung Ost-West-Angleichung

Prenzlau.

Reinigungskräfte starten mit einem „sauberem Lohn-Plus“ ins neue Jahr: Die rund 660 Gebäudereinigerinnen und Fensterputzer im Kreis Uckermark bekommen ab sofort mehr Geld. So erhalten etwa Innenreinigerinnen nach Tarif nun 8,70 Euro pro Stunde – 20 Cent mehr als bisher. In der Glas- und Fassadenreinigung sind es sogar 11,10 Euro in der Stunde.

2017 werden die Löhne um eine weitere Stufe steigen. „Das ist ein echter Durchbruch für alle, die diesen harten Job machen“, sagt Astrid Gehrke von der IG BAU Oderland. Gleichzeitig wird der Abstand zwischen Ost- und Westlöhnen in den verschiedenen Lohngruppen kleiner. Für die Angleichung macht sich die Gebäudereiniger-Gewerkschaft seit Jahren stark.

Außerdem einigten sich IG BAU und Arbeitgeber nach insgesamt fünf Verhandlungsrunden auf eine Vereinbarung gegen den ständig wachsenden Arbeitsdruck. Das „Turbo-Putzen“, also das Reinigen immer größerer Flächen in immer kürzerer Zeit, soll somit bald ein Ende haben.

red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Uckermark

Ministerpräsident Dietmar Woidke eröffnete die „SAM“ (mit Fotostrecke)
Schwedt

Ministerpräsident Dietmar Woidke eröffnete die „SAM“ (mit Fotostrecke)

Pünktlich um 9 Uhr haben sich die Türen der Uckermärkischen Bühnen geöffnet: Die mittlerweile 15. Studien- und Ausbildungsmesse (SAM) ist gestartet.Rund 50 Unternehmen aus der Region präsentieren über...

Kraniche sammeln sich wieder
Uckermark / Gartz (Oder)

Kraniche sammeln sich wieder

Es ist wieder soweit, die ersten Kraniche sammeln sich an ihren angestammten Rast- und Sammelplätzen, um sich auf den Weiterflug in den Süden vorzubereiten. Obwohl die momentane Wetterlage, geprägt...

25. Brandenburger „Herzwandertag“
Angermünde OT Wolletz

25. Brandenburger „Herzwandertag“

Am kommenden Sonnabend wird in Wolletz eine außerordentlich beliebte Tradition fortgesetzt: Zum 25. Mal findet der Brandenburger „Herzwandertag“ statt. Rund 600 Teilnehmer absolvieren, in drei Gruppen...

Senioren in Feierlaune
Angermünde

Senioren in Feierlaune

Mit einer großen Feier in einem extra aufgebauten Festzelt vor dem Seniorenheim am Stadtwall haben am Donnerstagvormittag die Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen der zwei in Trägerschaft der...

Kindergartenkinder in Herbststimmung
Angermünde

Kindergartenkinder in Herbststimmung

Zum heutigen Herbstanfang, welcher sich wettertechnisch eher wie Frühlingsbeginn anfühlte, hatten sich die Erzieherinnen der Kita der Volkssolidarität "Haus der kleinen Zwerge" wieder traditionell mit...

Beschlüsse gefasst
Gartz (Oder)

Beschlüsse gefasst

Die Stadtverordnetenversammlung hat am Dienstag entschieden, die Stadt Gartz an der Oder erhält nicht den Namenszusatz "Kranichstadt". Die Abstimmung fiel einstimmig aus. Bürgermeister Burkhard...