660 Gebäudereiniger im Kreis Uckermark bekommen mehr Geld

660 Gebäudereiniger im Kreis Uckermark bekommen mehr Geld

Gebäudereiniger mit ihrer Putzausrüstung sorgen dafür, dass Schulen und Büros sauber bleiben. Jetzt bekommen die Beschäftigten mehr Geld, teilt die Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG BAU mit. Auch konkrete Maßnahmen gegen das „Turbo-Putzen“ soll es geben. Foto: IG Bau

Neuer Tarif ist ein großer Schritt in Richtung Ost-West-Angleichung

Prenzlau.

Reinigungskräfte starten mit einem „sauberem Lohn-Plus“ ins neue Jahr: Die rund 660 Gebäudereinigerinnen und Fensterputzer im Kreis Uckermark bekommen ab sofort mehr Geld. So erhalten etwa Innenreinigerinnen nach Tarif nun 8,70 Euro pro Stunde – 20 Cent mehr als bisher. In der Glas- und Fassadenreinigung sind es sogar 11,10 Euro in der Stunde.

2017 werden die Löhne um eine weitere Stufe steigen. „Das ist ein echter Durchbruch für alle, die diesen harten Job machen“, sagt Astrid Gehrke von der IG BAU Oderland. Gleichzeitig wird der Abstand zwischen Ost- und Westlöhnen in den verschiedenen Lohngruppen kleiner. Für die Angleichung macht sich die Gebäudereiniger-Gewerkschaft seit Jahren stark.

Außerdem einigten sich IG BAU und Arbeitgeber nach insgesamt fünf Verhandlungsrunden auf eine Vereinbarung gegen den ständig wachsenden Arbeitsdruck. Das „Turbo-Putzen“, also das Reinigen immer größerer Flächen in immer kürzerer Zeit, soll somit bald ein Ende haben.

red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Uckermark

Bessere Schienenwege gefordert
Szczecin

Bessere Schienenwege gefordert

Die Wirtschaft, aber auch der Personenverkehr benötigen bessere grenzüberschreitende Schienenverbindungen zwischen Deutschland und Polen. Darauf weisen die Industrie- und Handelskammern (IHKs)...

Munitionsfund
Tantow

Munitionsfund

In der Gemeinde Tantow, nördlich der Bahnlinie nach Szczecin (Stettin) ­gelegen wurden am vergangenen Wochenende von Spaziergängern drei etwa 10 cm große Granaten aus dem zweiten Weltkrieg entdeckt....

Vandalismus in der Altstadt
Schwedt

Vandalismus in der Altstadt

Augenscheinlich in der vergangenen Nacht ließen bislang Unbekannte völlig sinnlos an den Dekorationen für den bevorstehenden Weihnachtsmarkt in der Vierradener Straße ihre rohen Kräfte walten. An...