Handel an Kasse und Computer

IHK Ostbrandenburg schreibt Innenstadtwettbewerb CityOffensive neu aus

Frankfurt (Oder)/Uckermark.

Am 1. Januar 2016 startet die Bewerbungsfrist für die diesjährige
CityOffensive Ostbrandenburg. Im inzwischen siebten Jahr wird der Wettbewerb erstmals
in zwei Kategorien ausgeschrieben: Kampagnen und Events. Es gibt jeweils
einen ersten Platz (12.500 Euro) und einen zweiten Platz (7.500 Euro).
Ausdrücklich erwünscht - so die IHK - sind Ideen, die stationären und virtuellen Handel
miteinander verknüpfen und ergänzen. Das Motto des diesjährigen Wettbewerbs lautet: „Lebensgefühl Innenstadt – Tradition modern (er-)leben“.

Der Einsendeschluss ist der 16. Februar 2016.

Beim Wettbewerb geht es um das beste Konzept zur
Attraktivitätssteigerung eines Ortszentrums in Ostbrandenburg. Dafür müssen
möglichst viele verschiedene Akteure zusammenwirken. Neben Händlern sind
auch die Verwaltungen, Immobilienbesitzer, Sport- und Kulturvereine sowie
Schulen und Kitas gefragt.

Übrigens noch ein Veranstaltungshinweis: Gewerbetreibende, Vertreter lokaler Standort- und
Werbegemeinschaften sowie aus den kommunalen Verwaltungen können sich auf
die CityOffensive Ostbrandenburg 2016 in einem kostenfreien IHK-Workshop
vorbereiten. Praxisbeispiele früherer Gewinner und Möglichkeiten für den
Handel im Internet werden während des Workshops am 19. Januar vorgestellt.

Die CityOffensive wird unterstützt durch den Handelsverband
Berlin-Brandenburg, die Sparkassen Oder-Spree, Barnim und Uckermark sowie
durch EDEKA und den Hotel- und Gaststättenverband Brandenburg e.V.

Die IHK Ostbrandenburg ist die größte Interessenvertretung der Wirtschaft
zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt, zwischen Berlin und der Oder.

red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Uckermark

Labormobil kommt nach Schwedt
Schwedt

Labormobil kommt nach Schwedt

Im Sommer mit dem enorm hohen Wasserbedarf im Garten ist es wichtig, dass das Brunnenwasser zum Planschen und Gießen geeignet ist. „Dafür braucht es natürlich keine Trinkwasserqualität...

NABU: Posse um Glyphosat-Zulassung geht weiter
Brüssel/Berlin

NABU: Posse um Glyphosat-Zulassung geht weiter

Schon dreimal konnten sich die EU-Mitgliedstaaten nicht über eine Genehmigungsverlängerung des Pestizids einigen, die zum 30. Juni ausläuft. Auch heute kam die nötige Mehrheit in der EU nicht ...

Gegen die Fusion von Bayer und Monsanto - und für eine gentechnikfreie Landwirtschaft
Berlin

Gegen die Fusion von Bayer und Monsanto - und für eine gentechnikfreie Landwirtschaft

Aktuelle Ereignisse und Aspekte zur Gentechnik in Landwirtschaft und bei Lebensmitteln standen im Mittelpunkt einer Pressekonferenz, die am 27. Juni in Berlin gemeinsam von NABU, Navdanya...

Schlangen in Brandenburg
Potsdam / Uckermark

Schlangen in Brandenburg

Zurzeit sind hohe Temperaturen und Sonnenschein zu erwarten. Ideal, um Schlangen beim Sonnenbad zu beobachten. In Brandenburg gibt es drei verschiedene Schlangenarten und gerade im Sommer kommt es...

Finale im 25. Dorfwettbewerb
Sauen/Straupitz

Finale im 25. Dorfwettbewerb

Nicht nur der Fluss verbindet die Spreeniederung mit dem Oberspreewald. Mit Sauen und Straupitz stehen zwei Brandenburger Gemeinden als Finalisten im 25. Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“!...

Europäischer-Islamophobie-Gipfel
Europa / Sarajewo

Europäischer-Islamophobie-Gipfel

Nur wenige Tage bevor die Slowakei die EU-Ratspräsidentschaft übernimmt (deren Regierung hat angekündigt hat, muslimischen Flüchtlingen die Einreise zu verweigern), kommen auf dem ersten...

Wir sind eine Modellregion
Angermünde

Wir sind eine Modellregion

Seit Februar 2016 ist Dr. Ulrike Garbe Leiterin des UNESCO-Biosphären­reservates Schorfheide-­Chorin. Cornelia Jentzsch fragte nach einer ersten ­Bilanz ihrer bisherigen ­Arbeit.BlickPunkt: Was genau...

120 Jahre für die Gesundheit
Angermünde

120 Jahre für die Gesundheit

Zur Einweihung des Krankenhauses  Angermünde schrieb 1896 die Angermünder Zeitung: „Man muss unumwunden eingestehen, die Einrichtung, welche freilich viel Geld gekostet hat, ist großartig. Die...

Agenda-Diplom für Schwedter und Prenzlauer Grundschüler
Prenzlau/Schwedt

Agenda-Diplom für Schwedter und Prenzlauer Grundschüler

Imkern, Angeln, Reiten und Bogenschießen – die Sommerferien stecken voller Überraschungen. Seit sechs Jahren gibt es in Prenzlau so etwas wie die Neuauflage der Ferienspiele. „Allerdings viel...

Junger alter Buchenwald
Berlin/Altkünkendorf

Junger alter Buchenwald

Umweltstaatssekretärin Carolin Schilde wird Brandenburgs Buchenwald im Grumsin würdigen. Er ist Teil der UNESCO-Weltnaturerbestätte „Alte Buchenwälder Deutschlands“, die am 25. Juni  ihren fünften...