Ausschreibung Förderpreis Willkommenskultur an Schulen und Kitas

Stiftung vergibt 5.000 Euro an Fördervereine aus dem Land Brandenburg - Bewerbungsfrist 10. Januar 2016

Potsdam.

Die Stiftung „Großes Waisenhaus zu Potsdam" schreibt erstmals gemeinsam mit dem lsfb (Landesverband Schulischer Fördervereine Berlin-Brandenburg e.V.) einen Förderpreis zum Thema „Willkommenskultur an Schulen und Kitas" aus. Dafür stellt die Stiftung insgesamt 5.000 € bereit. Bewerben können sich Kita- und Schulfördervereine aus dem Land Brandenburg. Prämiert werden die überzeugendsten Projektideen und Initiativen, die einen Beitrag dazu leisten, die Integration von benachteiligten Kindern und Jugendlichen zu unterstützen.  
Erfolgreiches Lernen setzt voraus, dass Kinder sich in der Schule wohlfühlen und bestmöglich von Eltern und Pädagog/-innen unterstützt werden. Wichtig ist daher eine Atmosphäre, die von Vertrauen und gegenseitiger Wertschätzung bestimmt ist. Darüber hinaus braucht es attraktive niedrigschwellige Angebote und Partizipationsmöglichkeiten, die sich insbesondere an Kinder und Jugendliche aus schwierigen sozialen Umfeldern richten. Dazu gehören beispielsweise junge Menschen aus Flüchtlingsfamilien bzw. mit Migrationsgeschichte, aber auch Kinder und Jugendliche, die nicht bei ihren eigenen Eltern aufwachsen, sondern in Heimen oder Pflegefamilien leben.  
In der Wahl der Projektform sind die Bewerber frei. Stiftung und lsfb freuen sich über kreative, unkonventionelle aber auch ganz einfache Ideen. Auch bereits laufende oder abgeschlossene Projekte, die gut gelungen sind, können eingereicht werden. Wichtig ist der integrative Charakter des Projektes, d.h. die gute Einbeziehung der Kinder und Jugendlichen bzw. deren Bezugspersonen. Ein Kunst-, Musik- oder Sportprojekt ist dabei genauso möglich wie eine ganze Folge von Aktionen.  
Aus der Projektskizze sollte der Handlungsbedarf deutlich werden, das heißt, jeder sollte genau beschreiben, wie er mit seinem Projekt ein wichtiges Problem lösen möchte oder bereits gelöst hat. Wenn das Projekt schon begonnen hat, können erste Ergebnisse beschrieben werden. Auch die Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern ist erwünscht.  
Bis zum 10. Januar 2015
können sich Kita- und Schulfördervereine mit einer kurzen Projektskizze bewerben. Ziel ist es, mit dem Förderpreis besonders gelungene Projekte auszuzeichnen, die die Willkommenskultur einer Schule oder Kita verbessern. Darüber hinaus möchten Stiftung und lsfb alle bei der Weiterverbreitung Ihrer Ideen unterstützen.  
Die Stiftung „Großes Waisenhaus zu Potsdam" und der Landesverband Schulischer Fördervereine Berlin-Brandenburg e.V. (lsfb) nominieren dann aus allen Einsendungen mehrere Projekte. Es stehen insgesamt 5.000 Euro als Förderpreissumme zur Verfügung, die auf die prämierten Projekte aufgeteilt werden.   Bewerbungsmails bis zum 10. Januar 2016 (Kurze Vorstellung von Projekt oder Idee), für Rückfragen steht Herrn Schreiter unter 0331/28146-82 oder per E-Mail: rene.schreiter@stiftungwaisenhaus.de zur Verfügung.
Weitere Informationen
www.stiftungwaisenhaus.de www.lsfb.de

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Uckermark

Kreistagskritik an Reformplänen
Uckermark

Kreistagskritik an Reformplänen

Die Unternehmervereinigung Uckermark begrüßt die Stellungnahme des Kreistages, mit der das Gremium am 15. März die Gesetzentwürfe der Landesregierung zur geplanten Kreisgebietsreform abgelehnt hat. "W...

Segler der Uckermark
Lychen

Segler der Uckermark

Tanzen können die Seglerinnen und Segler der Uckermark auch. Das haben sie am 17. März im Sportbistro Easy in der Lychener Pannwitzallee 1 bewiesen. Dort trafen sich etwa 40 aktive Seglerinnen und...

Bahnhof Tantow
Tantow

Bahnhof Tantow

Ein Stückchen Geschichte der Eisenbahnlinie „Stettiner Bahn“ verschwindet dieser Tage peu á peu. Das Empfangsgebäude sowie Eisenbahnerwohnungen und auch ein Dienstgebäude des Grenzschutzes werden...

Deutlich mehr politische Straftaten im Jahr 2016
Potsdam

Deutlich mehr politische Straftaten im Jahr 2016

Im Jahr 2016 gab es wesentlich mehr politisch motivierte Straftaten in Brandenburg. Wie Innenminister Karl-Heinz Schröter und Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke am Mittwoch bei der Vorstellung der...

Mehr Geld für ostdeutsche Stahlwerker
Potsdam

Mehr Geld für ostdeutsche Stahlwerker

Die Tarifvertragsparteien in der ostdeutschen Stahlindustrie haben sich in der zweiten Verhandlungsrunde am 21. März auf einen Tarifabschluss geeinigt. Demnach steigen die Entgelte für die rund...

Nouruz: Persisches Neujahrs- und Frühlingsfest
Schwedt

Nouruz: Persisches Neujahrs- und Frühlingsfest

 "Alles Gute fürs Neue Jahr!" Diesen Satz hört man hierzulande für gewöhnlich am Neujahrstag. Doch wie heißt es so schön: "Andere Länder andere Sitten". So feiern die Länder im persischen Raum - Iran,...