Die Tafeln sind keine staatlichen Ausgabestellen

Jana Schimke zu Besuch bei der Lübbener Tafel

Jana Schimke im Gespräch mit der Leiterin der Lübbener Ausgabestelle, Frau Liebach. Foto: privat

Lübben. Kürzlich besuchte die Bundestagsabgeordnete Jana Schimke die Lübbener Tafel. Anlass dazu boten nicht nur der Konflikt zwischen einheimischen Bedürftigen und Migranten in Essen oder die deutschlandweite Diskussion über die Frage, ob der Sozialstaat genügend Hilfe biete. Auch die wiederkehrenden Begegnungen mit Ehrenamtlichen aus der Region regten zu einem Vorortbesuch an. Mit der Leiterin der Lübbener Ausgabestelle in der Breitscheidstraße, Frau Liebach, und dem stellvertretenden Bundesvorsitzenden der Tafel e.V., Herrn Noack, sprach Jana Schimke über den Arbeitsalltag, die Entwicklungen der letzten Jahre, aber auch Konflikte und politische Rahmenbedingungen.
 
„Bei meinem Besuch wurde wiederholt deutlich, dass die Tafeln keine staatlichen Stellen sind, auf deren Leistungen es einen Anspruch gäbe. Diese Annahme scheint jedoch weit verbreitet zu sein. Vielmehr handelt es sich um eine wichtige Initiative, die der Bekämpfung der Lebensmittelverschwendung dient. Das Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer ist dabei nicht hoch genug zu bewerten. Insofern verbietet sich auch im Rückblick auf die Diskussion zur Essener Tafel Kritik daran, wie die Ehrenamtlichen ihre Arbeit organisieren“, sagte die Bundestagsabgeordnete.
 
Weiter bemerkte Jana Schimke: „Die Verantwortlichen der Tafel in unserer Region organisieren die Lebensmittelausgabe mit Weitblick. Mit verschiedenen Maßnahmen konnten so in der Vergangenheit Konflikte entschärft werden. So gibt es bspw. in Cottbus gesonderte Öffnungszeiten für Rentner, Arbeitslose und Migranten. Doch so, wie die Tafel klare Regeln für Ihre Gäste aufstellt, so tun wir dies auch für Gäste unseres Landes. Wir dürfen zurecht erwarten, dass diese Regeln dann auch befolgt werden.“
 
Zum Hintergrund:
Tagtäglich werden große Mengen an Lebensmitteln weggeworfen, obwohl ihr Zustand noch einwandfrei ist. Die gemeinnützigen Tafeln, die sich 1993 gründeten, und insbesondere die vielen freiwilligen Helfer bemühen sich darum, dass überschüssige Lebensmittel in der Region gesammelt und an Bedürftige in über 2100 Ausgabestellen verteilt werden. In der Region organisiert das Albert-Schweitzer-Familienwerk Brandenburg e.V. mithilfe von lokalen Lebensmittelhändlern und ehrenamtlichen Helfern die Tafelprojekte in Lübben, Golßen und Luckau und profitiert zudem vom Tafel-Logistik-Zentrum in Finsterwalde. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Ludwigsfelde

Fazit zur Konferenz der Landesbeauftragten

Die Konferenz der Landesbeauftragten begrüßt die heutige einstimmig gefasste Entschließung des Bundesrates, mit der die Bundesregierung gebeten wird, zu prüfen, wie bestehende Gerechtigkeitslücken...

Beelitz

„Lust auf Wandel“

Haben Sie Lust durch Kulturlandschaften zu Wandeln? Dann sind sie am Samstag, dem 27. Oktober 2018 herzlich zu „Feuer und Flamme für unsere Museen“  im Fläming, Havelland und in der Ostprignitz...

Sparkassen: Kaum Entwarnung für Prämiensparer
Potsdam

Sparkassen: Kaum Entwarnung für Prämiensparer

Erstmals im Land Brandenburg haben Kunden einer Sparkasse Kündigungsschreiben über geschlossene Prämiensparverträge erhalten. Aber Sparer fühlen sich getäuscht, wenn langfristige Verträge etwa für die...

Kita-Wettbewerb gestartet
Potsdam

Kita-Wettbewerb gestartet

Wie lange muss ein Brot in den Ofen, bis es knusprig ist? Warum müssen Schornsteine sauber gemacht werden? Und wie wird eigentlich ein künstlicher Zahn hergestellt? Kinder, die die Welt entdecken und...

Ausgleichszahlungen an Teichfischer in Brandenburg
Potsdam

Ausgleichszahlungen an Teichfischer in Brandenburg

Mit seiner Unterschrift hat Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger die Richtlinie zum Ausgleich der durch geschützte Arten (insbesondere Kormoran, Silber- und Graureiher, Fischotter...

Bürger werden beteiligt
Dahme/Mark

Bürger werden beteiligt

Im Frühsommer 2017 gab es am Körbaer Teich große Aufregung um die Ausweitung des Naturschutzgebietes „Körbaer Teiche“. Das Verfahren wurde zeitweise ausgesetzt und das Umweltministerium von...

Falsche Rauchmelder-Kontrolleure unterwegs
Teltow/Ruhlsdorf

Falsche Rauchmelder-Kontrolleure unterwegs

Aus aktuellem Anlass warnt die Stadtverwaltung Teltow davor, dass derzeit in Teltow und Ruhlsdorf Trickbetrüger unterwegs sind. Diese Personen tragen Feuerwehrkleidung und geben sich als...

Musikfestival vom 26. bis 31.10 in Wittenberg
Wittenberg

Musikfestival vom 26. bis 31.10 in Wittenberg

 Gambe, Tripelharfe, jede Menge verschiedener Lauten und viele andere Originalinstrumente lassen sich beim diesjährigen Wittenberger Renaissance Musikfestival bestaunen – und zwar nicht nur auf der...

10 Jahre Tagespflege des Johanniter-Seniorenzentrums
Jüterbog

10 Jahre Tagespflege des Johanniter-Seniorenzentrums

2016 feierte das Johanniter-Seniorenzentrum Jüterbog das 10-jährige Bestehen des Betreuten Wohnens in der Grünstraße, gefolgt von dem 10-jährigen Jubiläum der stationären Einrichtung im Planeberg im...

Bau in Jüterbog geht weiter
Jüterbog

Bau in Jüterbog geht weiter

Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg beabsichtigt, in Zusammenarbeit mit der Stadt Jüterbog einen weiteren Teilabschnitt der Ortsdurchfahrt im Zuge der B 102 im Rahmen der Stadtkernsanierung...

Gewalt an Schulen
Potsdam

Gewalt an Schulen

„Gewalt an Schulen“ – das ist das Thema des Landespräventionspreises 2019. Grund hierfür ist die Zielgruppe des Preises: Der Landespräventionsrat Brandenburg ruft alle Schülerinnen und Schüler...

Ein Pieks gegen die Viren
Luckenwalde

Ein Pieks gegen die Viren

 Wenn es wieder kälter wird, droht die Grippewelle. Im vorigen Winter sind mehr Menschen an der Grippe erkrankt als in den Jahren zuvor. Im Landkreis Teltow-Fläming wurden 2017 insgesamt 558...

Ludwigsfelde

Sanierung von Landesstraßen

Die Ortsdurchfahrt von Rägelin im Landkreis Ostprignitz-Ruppin ist das jüngste Beispiel: Im Rahmen des 100-Millionenprogramms zur Sanierung von Ortsdurchfahrten an Landesstrassen begannen vor einem...

Ludwigsfelde

Förderung ambulanter sozialer Dienste

Der Landkreis Teltow-Fläming strukturiert seine soziale Beratung neu. Grundlage dafür ist die Richtlinie zur Förderung ambulanter sozialer Dienste im Landkreis Teltow-Fläming. Diese wurde vom Kreistag...

Ferienprogramm in Glashütte
Glashütte

Ferienprogramm in Glashütte

Mosaike legen im Museumsdorf – Dieses Ferienangebot ist ein beliebter Baustein des Glashütter Programms in der schulfreien Herbstzeit. Es gilt, in einer jahrhundertealten Tradition aus kleinen...

Ostdeutsche Geschichten aus Brandenburg
Luckenwalde

Ostdeutsche Geschichten aus Brandenburg

Umbrüche und Aufbrüche erlebten die Brandenburger in den vergangenen Jahrzehnten. Aber die jungen Menschen kennen diese prägenden Lebensphasen ihrer Familienmitglieder meist nur von Erzählungen bei...