Online-Lebensmitteldienste im Stadt-Land-Vergleich

Berlin klar im Vorteil, Brandenburg größtenteils abgehängt

Potsdam. Schnell, praktisch, stressfrei – so soll der Online-Einkauf von Lebensmitteln sein. Doch die Verfügbarkeit und Alltagstauglichkeit von Online-Lieferdiensten hängt stark vom Wohnort ab; Verbraucherinnen und Verbraucher in ländlichen Gegenden haben das Nachsehen. Das hat ein nicht-repräsentativer Marktcheck der Verbraucherzentralen Berlin und Brandenburg ergeben.
Die Verbraucherzentralen wählten für den Test die Anbieter AllyouneedFresh, myTime sowie einen lokalen EDEKA-Händler (nur für Berlin möglich) aus. Insgesamt elf Testhaushalte (fünf in Berlin, sechs in Brandenburg) bestellten je einen standardisierten Warenkorb aus haltbaren, frischen und tiefgekühlten Produkten. Zusätzlich wurde der zum Testzeitpunkt neue Anbieter AmazonFresh für je eine Adresse in Berlin und Potsdam getestet.

Verfügbarkeit: Berlin top, Brandenburg flop
Während Berliner Verbrauchern nahezu alle Online-Lebensmittelhändler zur Verfügung stehen, haben Verbraucher in Brandenburg nur eine geringe Auswahl. Die Online-Verfügbarkeit der großen Supermarktketten endet oft am Rand des Berliner „Speckgürtels“. „Wir konnten in der Fläche Brandenburgs daher nur überregional agierende Online-Supermärkte in unseren Test einbeziehen“, erklärt Annett Reinke von der Verbraucherzentrale Brandenburg. Lokal ansässige Einzelhändler bieten zwar auch in Brandenburg vereinzelt einen Lebensmitteleinkauf über das Internet an, die für den Marktcheck ausgewählten Orte (u.a. in den Landkreisen Elbe-Elster und Prignitz) waren davon jedoch ausgeschlossen.
 
Anders als in Berlin und Potsdam konnte im ländlichen Raum Brandenburgs nur eine Zustellung per Paketservice ausgewählt werden.  Das bedeutet zum Teil sehr große Mengen an Verpackungsmüll und zudem lange Lieferzeitfenster von zehn Stunden, in denen jemand zu Hause auf den Paketdienst warten muss. Da gefrorene, gekühlte und nicht gekühlte Produkte im Test in bis zu zwei einzelnen Lieferungen verschickt wurden, mussten die Testverbraucher für die Annahme einer Lebensmittelbestellung sogar an mehreren Tagen zu Hause sein. „Für Berufstätige ist dieser Service praktisch nicht nutzbar“, so Reinke.

Qualität: Schwächen bei frischen und losen Lebensmitteln
Die Qualität und der Zustand der Lebensmittel wie Tomaten, Salat, Milch, Eier, frisches Schweinefleisch, frischer bzw. tiefgekühlter Fisch sowie tiefgekühlte Erbsen und Himbeeren waren überwiegend gut – nur leider nicht ausnahmslos. So gab es Abstriche bei der Qualität von Obst und Gemüse, das im Paket nur lose zwischen anderen Lebensmitteln verpackt war. Der in einem Fall mit fünf Tagen Verspätung angelieferte „frische“ Fisch war nicht mehr zum Verzehr geeignet, sein Mindesthaltbarkeitsdatum bereits überschritten. „Händler müssen geeignetere Verpackungen für empfindliche Lebensmittel finden und ihre Transportunternehmen für die Beförderung von Lebensmitteln stärker sensibilisieren “, so Dr. Britta Schautz von der Verbraucherzentrale Berlin.
 
Vor allem der kleinere Einzelhändler der EDEKA-Gruppe ließ Sorgfalt und Professionalität vermissen. Die Lebensmittel wurden zwar fast verpackungsfrei in Mehrwegkisten transportiert, allerdings ohne geeignete Kühlvorrichtungen. So überschritten die tiefgekühlten Lebensmittel die zulässige Temperatur von -18 Grad Celsius deutlich, in einem Fall lagen sie sogar 2 Grad über dem Gefrierpunkt. Die Sicherheit der Lebensmittel kann so nicht gewährleistet werden.
 
Erfolg für Verbraucher: EDEKA Christ muss Kosten besser ausweisen
Die Verbraucherzentralen überprüften ebenfalls Vertragsgestaltung und Widerrufsbelehrung. Das Ergebnis: Die überregionalen Anbieter informieren zwar über das Nichtbestehen eines Widerrufsrechtes für schnell verderbliche Ware, allerdings sind die bereitgestellten Informationen für Verbraucher wenig hilfreich. Hier sollte mit Beispielen verdeutlicht werden, welche Produkte vom Widerruf ausgeschlossen sind.
 
Beim EDEKA-Händler wird der Vertrag erst an der Tür geschlossen. Eine Service-Pauschale muss der Verbraucher aber auch zahlen, wenn er sich an der Haustür gegen den Kauf entscheidet. Das ist beim Bestellprozess für den Verbraucher aber nicht zu erkennen. Deshalb mahnte die Verbraucherzentrale Berlin EDEKA Christ mit Erfolg ab: Der Anbieter wird nun die Kostenpflicht kennzeichnen.
 
Fazit
„Die Anbieter verstehen es nicht, sich neue Kunden im ländlichen Raum zu erschließen – obwohl gerade hier viel Potential liegt. Lebensmittel online zu bestellen ist daher insbesondere für Menschen außerhalb der Großstadt noch keine alltagstaugliche Alternative“, so die Verbraucherschützer. Wer in guten Liefergebieten wohnt, kann aber durchaus profitieren: „Insgesamt bieten die getesteten Lebensmittelhändler einen guten Service, hochwertige Produkte und halten sich an die gesetzlichen Spielregeln“, fassen sie zusammen. Verbesserungsbedarf gibt es aus Sicht der Verbraucherzentralen für kleine Händler, die den Service neben dem stationären Supermarkt anbieten, bei der Qualität und Logistik.
 
Verbraucher sollten sich vor der Online-Bestellung von Lebensmitteln Zeit nehmen, um verschiedene Anbieter zu vergleichen und den passenden Service auszuwählen. Entscheidende Kriterien können das Lieferzeitfenster, die Art der Zustellung und Verpackung und natürlich die Lieferkosten und mögliche Zusatzgebühren sein. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Über 15.000 Gäste
Elthal

Über 15.000 Gäste

Seit Mai hat das Freibad Elsthal fast durchgängig geöffnet und lockt viele Luckenwalder zum Sprung ins kühle Nass. Bei diesen heißen Temperaturen und der außergewöhnlich langen Hitzeperiode, kein...

Luckenwalde

Lange Nacht der Wirtschaft

Wieder einmal öffnen Luckenwalder Unternehmen zur Langen Nacht der Wirtschaft am 22. September, von 16 bis 21 Uhr, im Industriegebiet Luckenwalde ihre Türen und ermöglichen allen Besuchern einen...

Berlin

Fracking in Deutschland

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hält den von Bundesumweltministerin Hendricks und Bundeswirtschaftsminister Gabriel vorgelegten Gesetzentwurf zum Fracking für lückenhaft und rechtsstaatlich fragwürdig....

Jetzt mit Newsroom
Potsdam

Jetzt mit Newsroom

Ab sofort zeigt sich der Internetauftritt des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB) im neuen Gewand. Die wichtigsten Informationen sind einfacher und schneller zu erreichen. Die VBB-Fahrinfo zur...

Viertel der Gesamtstrecke von 2300 Kilometer absolviert
Brück

Viertel der Gesamtstrecke von 2300 Kilometer absolviert

Seit dem Start des Trecks am 18. Juli haben die Titanen on Tour viele Fans gewonnen, so Dr. Dietlind Tiemann, Mitglied des Deutschen Bundestages. So lud sie am 13. August zur Pressekonferenz ein, und...

Insekten: Superhelden auf sechs Beinen
Berlin

Insekten: Superhelden auf sechs Beinen

Sie sind Blütenbestäuber, Bodenverbesserer und als Nahrungsgrundlage vieler Tiere ein essentieller Bestandteil des Lebens auf der Erde: Insekten. „In unserer intensiv genutzten Kulturlandschaft haben...

Beuthener Erinnerungen
Beuthen

Beuthener Erinnerungen

Zwischen Möhrenfeld und Panzerkute - verblassende Erinnerungen im märkischen Sand - Dies ist der Titel von gesammelten Informationen, welche über die märkischen Dörfer Groß- und Kleinbeuthen in der...

„48 Stunden Fläming“
Beelitz

„48 Stunden Fläming“

Es ist wieder soweit: Am 8. und 9. September laden wir Sie erneut ein, „48 Stunden Fläming“ zu erleben. Bereits zum 12. Mal geht es mit dem Bus im Halbstundentakt durch die Region – aussteigen kann...

Dinge, von denen die Welt   bislang noch nichts erfuhr
Dahme/Mark

Dinge, von denen die Welt bislang noch nichts erfuhr

Zum Tag des offenen Denkmals, am 9. September, 14 Uhr, berichtet Bernd Brückner aus seiner beruflichen Tätigkeit an der Seite des Ersten Mannes der DDR. Die Lesung findet im Kornspeicher statt und der...

Gemeinsam unterwegs für einen offenen Umgang mit Depression
Jüterbog

Gemeinsam unterwegs für einen offenen Umgang mit Depression

Die MUT-TOUR ist ein Aktionsprogramm, das sich seit 2012 durch Deutschland bewegt und einen Beitrag zur Entstigmatisierung der Depression als Erkrankung leistet.Bis 2017 haben 134 depressionserfahrene...

IDM – Internationale Deutschen Motorradmeisterschaft
Klettwitz

IDM – Internationale Deutschen Motorradmeisterschaft

Auch in diesem Jahr gastiert die IDM – Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft wieder auf dem Lausitzring. Von Freitag bis Sonntag, dem 24. bis 26. August, dröhnen wieder die Motoren auf der...

Luckenwalde

Das aktuelle Kinoprogramm

Mamma Mia! Here We Go Again (0)Sa/So/Di/Mi 17.45 Uhr; Sa-Di 20 UhrChristopher Robin (0)Sa-Mi 17.45, 20 Uhr; Sa/So 15.15 Uhr; Mo-Mi 15.30 UhrMission: Impossible – Fallout (6 mit/12 ohne Begleitung)Sa...

Potsdam

Naturerleben für Nachtschwärmer

Wer sich nachts auf die dunklen Pfade von Brandenburgs Großschutzgebieten begibt, wird Überraschendes entdecken. Davon können sich die Teilnehmer der 10. Langen Naturwacht-Nacht am 17. und 18. August...

Luckenwalde

Vorsicht Blaualgenentwicklung!

Im Mellensee, an der Badestelle Strandbad Klausdorf und an der Badestelle Strandbad Mellensee, besteht zurzeit eine Blaualgenentwicklung. Sie können dies an der starken Trübung und Verfärbung des...

Zossen

Baubeginn im Oktober möglich

 Auf seiner Sitzung am 9. August 2018 hat der Aufsichtsrat der Zossener Wohnungsbaugesellschaft (ZWG) mehrere wichtige Entscheidungen getroffen, um möglichst noch im Oktober dieses Jahres mit dem...

Landkreis

Sicherer Schulweg für ABC-Schützen

„Elterntaxi stehenlassen!“ – Das Deutsche Kinderhilfswerk und der ökologische Verkehrsclub VCD rufen zum Schulbeginn in Brandenburg alle Kinder dazu auf, den Schulweg möglichst zu Fuß, mit Roller oder...

Gute Qualität
Luckenwalde

Gute Qualität

Ferienkinder und Freizeitschwimmer können sich freuen: Im Landkreis Teltow-Fläming ist auch weiterhin nahezu ungetrübtes Badevergnügen garantiert. Zu diesem Ergebnis kam das Gesundheitsamt der...

Lange Nacht der Wirtschaft
Luckenwalde

Lange Nacht der Wirtschaft

Wieder einmal öffnen Luckenwalder Unternehmen zur Langen Nacht der Wirtschaft am 22. September, von 16 bis 21 Uhr, im Industriegebiet Luckenwalde ihre Türen und ermöglichen allen Besuchern einen...

Luckenwalde liest
Luckenwalde

Luckenwalde liest

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Bibliothek im Bahnhof wird es in diesem Sommer zum zweiten Mal die Aktion „Luckenwalde liest“ geben. Es werden von Ende August bis Ende September die...

Grundstücksmarktbericht 2017
Potsdam

Grundstücksmarktbericht 2017

Der Brandenburger Immobilienmarkt wächst weiter und strahlt auch auf die gut erreichbaren Regionen außerhalb des Berliner Umlandes aus. Das geht aus dem Grundstücksmarktbericht 2017 hervor, den...

Kemnitz

Gleich drei Schadinsektenarten im Revier

Gleich drei Insektenarten schädigen gegenwärtig die Kiefernwälder südlich der Landeshauptstadt. Der Kiefernspinner, die Nonne und die Forleule verursachen hier durch ihren Fraß große Schäden....

Entwurf des neuen Wolfsmanagements
Potsdam

Entwurf des neuen Wolfsmanagements

Das Brandenburger Umweltministerium hat den Entwurf des neuen Wolfsmanagementplans erarbeitet und wird diesen Anfang September mit Naturschutz- und Landnutzerverbänden erörtern.Der Plan ist als...

Zossen

Tretminenfreie Stadt

Bürgermeisterin Michaela Schreiber hat in deutlichen Worten die Minderheit jener Hundebesitzer in der Stadt Zossen kritisiert, denen es im wahrsten Sinne des Wortes offenbar „scheißegal“ ist,  dass...

Zur Prävention
Großbeeren

Zur Prävention

Auf Antrag der CDU-Fraktion Großbeeren wurden zwei fest installierte LED-Geschwindigkeitesanzeigen von der Gemeinde Großbeeren gekauft und am Sportplatz am Eichenhügel in Großbeeren montiert. „Damit...

Landkreis

Landkreis prüft Seen

Ferienkinder und Freizeitschwimmer können sich freuen: Im Landkreis Teltow-Fläming ist auch weiterhin nahezu ungetrübtes Badevergnügen garantiert. Zu diesem Ergebnis kam das Gesundheitsamt der...

Ludwigsfelde

Piiy und Co. in Ludwigsfelde

 Kinder wie die Zeit vergeht, denkt wohl so manch einer, wenn er hört, dass sich am kommenden Wochenende, dem 18. und 19. August, bereits zum 60. Mal Rollerfreunde in der Automobilbauerstadt...

Heimatgeschichte auf der Spur
Großbeuthen

Heimatgeschichte auf der Spur

Zwischen Möhrenfeld und Panzerkute - verblassende Erinnerungen im märkischen Sand - Dies ist der Titel von gesammelten Informationen, welche über die märkischen Dörfer Groß- und Kleinbeuthen in der...

Treuenbrietzen

ÖPNV angepasst

Mit dem Schuljahr 2018/2019 gibt es für den Schulstandort Treuenbrietzen einschneidende Veränderungen. Ab dem 20. August wird aus dem jetzigen Gymnasium eine Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe....

Auf Pirsch
Blankensee

Auf Pirsch

Der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. lädt am Freitag, den 10. August, 10 Uhr, Ferienkinder mit Ihren Eltern oder Großeltern auf eine Entdeckungsreise zu Damwild, Rotwild und...

Sprachbarriere erhöht Kosten für Verbraucher
Potsdam

Sprachbarriere erhöht Kosten für Verbraucher

Wer einen vollstreckbaren Titel gegen einen Unternehmer im Nachbarland hat, muss einige Hürden überwinden, um an sein Geld zu kommen. Ein zentrales Problem ist dabei die Sprachbarriere: Denn hier...

Wegen Hitze geschlossen
Potsdam

Wegen Hitze geschlossen

Für den Bezirk der Agentur für Arbeit Potsdam spricht der Deutsche Wetterdienst auch für den heutigen 9. August eine amtliche Warnung vor Hitze aus. Aufgrund der anhaltend hohen Temperaturen haben...