Zukunft der Gesundheitsversorgung

Gesundheitsministerin Golze: Neue Modellvorhaben für bessere Versorgung im ländlichen Raum

Potsdam. Mit der Kinder- und Jugendmedizin sowie der Versorgung Demenzkranker im ländlichen Raum befassten sich kürzlich Expertinnen und Experten des Landes, der Kommunen, der Selbstverwaltung sowie von Selbsthilfeorganisationen in Potsdam. Auf der vierten Sitzung des gemeinsamen Landesgremiums zur sektorenübergreifenden Versorgungsplanung für das Land Brandenburg sagte Gesundheitsministerin Diana Golze: „Die Träger haben viele gute neue Projekte für eine qualitativ hochwertige Versorgung im ländlichen Raum entwickelt. Ich freue mich über das hohe Engagement der Leistungsanbieter, die sich mit ihren Partnern im ambulanten und stationären Sektor für die Zukunft der Versorgung einsetzen.“
Das Planungsgremium erarbeitet Strategien zum Aufbau sektorenübergreifender Versorgungsketten und entwickelt Zukunftsmodelle, besonders für den ländlichen Raum. Durch die Überwindung der Grenzen zwischen den Sektoren im Gesundheitswesen, etwa durch eine engere Zusammenarbeit von Krankenhäusern und niedergelassenen Ärzten, soll die Versorgung besonders in dünnbesiedelten Gegenden verbessert und zukunftsfest gemacht werden.

Das Gremium beriet über die bereits angelaufenen Innovationsfonds-Projekte, insbesondere zur Notfall- und Akutversorgung. Zudem wurden neue sektorenübergreifende Modellvorhaben zur Kinder- und Jugendmedizin sowie zur Thematik Demenz vorgestellt. Entsprechende Anträge an den bundesweiten Innovationsfonds sollen im März 2018 eingereicht werden. Das gemeinsame Landesgremium hat beschlossen, diese Bewerbungen zu unterstützen.
Das Gremium nahm zudem einen Sachstand zur Nutzung des Krankenhausstrukturfonds im Land Brandenburg zur Kenntnis. Von den eingereichten drei Anträgen liegt für ein Krankenhaus bereits ein positiver Bewilligungsbescheid vom Bund vor. Zudem gab es einen Bericht zu der letzten Zukunftswerkstatt Berlin-Brandenburg zum Thema psychische Erkrankungen. Diana Golze: „Die gemeinsamen Zukunftswerkstätten der beiden Länder sind ein gutes Instrument, um neue Ideen zu entwickeln. Ich erhoffe mir unter anderem wichtige Impulse für die psychiatrische Versorgung für das Land Brandenburg.“ Das gemeinsame Landesgremium in Brandenburg hat seinen Arbeitsausschuss beauftragt, im kommenden Jahr weitere Regionen für sektorenübergreifende Vorhaben zu identifizieren und sich mit der psychiatrischen Versorgung zu befassen.

Bundesweit können die Länder nach Paragraf 90 a des Sozialgesetzbuches V Gremien bilden, um sektorenübergreifende Versorgungsfragen zu beraten und entsprechende Empfehlungen zu geben. Ständige Mitglieder des gemeinsamen Landesgremiums in Brandenburg sind das Gesundheitsministerium, die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg, die Landesverbände der Krankenkassen sowie die Ersatzkassen, die Landeskrankenhausgesellschaft und die kommunalen Spitzenverbände. Darüber hinaus haben die in Brandenburg für die Wahrnehmung der Interessen der Patientinnen und Patienten und der Selbsthilfe chronisch kranker und behinderter Menschen maßgeblichen Organisationen, die Landesärztekammer Brandenburg, die Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer und die auf Landesebene für die Wahrnehmung der Interessen der Pflegeberufe maßgebliche Dachorganisation ein Mitberatungsrecht. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Fussgängerbrücke freigegeben
Neuhof

Fussgängerbrücke freigegeben

Nachdem vor einem Monat die Straßenbrücke über die Bahngleise bei Neuhof für den Verkehr freigegeben wurde, ist am Sonnabend, dem 2. Dezember 2017 nun auch offiziell die Fußgangerbrücke übergeben...

54.000 Weihnachtsbäume für den Landkreis
Ludwigsfelde

54.000 Weihnachtsbäume für den Landkreis

O Tannenbaum: Im Landkreis Teltow-Fläming werden zu den Festtagen etwa 54.000 Weihnachtsbäume in den Wohnzimmern stehen. Das hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) errechnet. Die Forst-Gewerkschaft...

Ludwigsfelde

Verwendung der Kreisgebietsreform-Gelder

BVB / FREIE WÄHLER reicht zur kommenden Sitzung des Landtages einen Antrag zur nachhaltigen Verwendung der für die Kreisgebietsreform bestimmten Mittel ein. Die Beschlussempfehlung sieht einen Selbst-...

Potsdam

Antragstellung gestartet

Die widrigen Witterungsverhältnisse in diesem Jahr haben in mehreren Regionen des Landes zu hohen Ernteausfällen in landwirtschaftliche und gartenbaulichen Kulturen geführt. Betroffene Unternehmen...

Weihnachten zum Lebensretter werden
Luckenwalde

Weihnachten zum Lebensretter werden

Alle 7 Sekunden braucht ein Patient in Deutschland eine Bluttransfusion. Es kann jeden treffen - Unfall, Operation, Krankheit. Präparate aus Spenderblut können vielfach Leben retten.Eine Blutspende...

Luckenwalde

Straßensperrung zum Luckenwalder Weihnachtsmarkt

Vom 14. bis zum 17. Dezember 2017 findet in der Luckenwalder Innenstadt der traditionelle Märchenweihnachtsmarkt statt. Alle Informationen zum Programm findet man unter www.city-luckenwalde.de.Für die...

Familienpass-Gewinnspiel
Luckenwalde

Familienpass-Gewinnspiel

Schöne Überraschung vor Weihnachten: Die Gewinner des großen Familienpass-Gewinnspiels wurden heute in Potsdam von Familienministerin Diana Golze und Dieter Hütte, Geschäftsführer der TMB...

150 Jahre Militärgeschichte
Jüterbog

150 Jahre Militärgeschichte

Zuerst die gute Nachricht. Die 35. Barbara-Meldung liegt vor. Die schlechte besteht darin, dass der 4. Band der Reihe „Jammerbock“ bis zum Weihnachtsfest nicht fertig sein wird. Der Stoff ist derart...

Die zukünftige gesellschaftliche Entwicklung der Volksrepublik China
Ludwigsfelde

Die zukünftige gesellschaftliche Entwicklung der Volksrepublik China

Welche Gesellschaftsordnung in der Volksrepublik China anzutreffen ist, wird selbst unter Experten heiß diskutiert. Der Deutsch-Chinesische Freundschaftsverein e.V. Ludwigsfelde wird dieses Thema...

Schulen im Landkreis müssen MINT-Fächer stärken
Großbeeren

Schulen im Landkreis müssen MINT-Fächer stärken

In vielen Berufen wird es zunehmend schwieriger Fachkräfte zu finden. Bereits jetzt gibt es einen Verdrängungswettbewerb um die besten Talente. Nach Aussage des Institutes der Deutschen Wirtschaft aus...

Forst-Gewerkschaft rät zu Baum mit Öko-Siegel
Ludwigsfelde

Forst-Gewerkschaft rät zu Baum mit Öko-Siegel

O Tannenbaum: Im Landkreis Teltow-Fläming werden zu den Festtagen etwa 54.000 Weihnachtsbäume in den Wohnzimmern stehen. Das hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) errechnet. Die Forst-Gewerkschaft...

Fregatten-Besatzung besucht den Landkreis Teltow-Fläming
Ludwigsfelde

Fregatten-Besatzung besucht den Landkreis Teltow-Fläming

Die Besatzung der Fregatte Brandenburg hat in den vergangenen beiden Tagen auf Einladung des Brandenburger Landtags und des Landtagsabgeordneten Danny Eichelbaum den Kreis Teltow-Fläming besucht. Eine...

Wie steht es tatsächlich um den Biber?
Potsdam

Wie steht es tatsächlich um den Biber?

Am 29. November stellte Umweltminister Jörg Vogelsänger vor dem Umweltausschuss des Landtages seinen Bericht zur Umsetzung des zwei Jahre alten Sieben-Punkte-Planes und der Biberverordnung vor. Darin...

Nikolaus-Überraschung
Luckenwalde

Nikolaus-Überraschung

Am 6. Dezember hat der Stadtmarketing Luckenwalde e.V. der Luckenwalder Tafel einen vorweihnachtlichen Besuch abgestattet. Im Gepäck hatte man die letzten 80 Exemplare des Luckenwalder...

Anstich des ersten 501 Weihnachts- und Winterbieres zum Frühschoppen am 10. Dezember
Paaren-Glien

Anstich des ersten 501 Weihnachts- und Winterbieres zum Frühschoppen am 10. Dezember

Für Liebhaber der Braukunst konnten mit der Eröffnung der historischen Braumanufaktur von 1834 und den Braufesten viele Gäste und Interessenten für den Erlebnispark gewonnen werden. Wir danken unseren...

Bundestagswahl 2017
Ludwigsfelde

Bundestagswahl 2017

Am 24. September wird ein neuer Bundestag gewählt. Der BlickPunkt Ludwigsfelde erscheint in den Wahlkreisen 61 und 62. Als Wahlhilfe stellt der BlickPunkt den Kandidaten in den kommenden Wochen Fragen...