Mit mobiler Diagnostik aufs Land

Universität untersucht 5000 Menschen zwischen 40 und 70 in Brandenburg wohnortnah auf Metabolisches Syndrom

Luckenwalde.

Wissenschaftler der Forschungsinitiative Gesundheitswissenschaften der Universität Potsdam, die gemeinsam am Forschungsschwerpunkt „Prävention des Metabolischen Syndroms und dessen Folgeerkrankungen“ arbeiten, erproben aktuell den verbesserten Einsatz mobiler Diagnostik im Land Brandenburg. Ab Mai 2017 sollen insgesamt 5.000 Bürgerinnen und Bürger in der Nähe ihres Heimatortes von Ärzten und sogenannten Health Care Professionals darauf untersucht werden, ob sie am Metabolischen Syndrom (MetS) erkrankt sind oder nicht. Unter dem Beschwerdebild verstehen Mediziner ein ganzes Risikocluster, zu dem ein größerer Taillenumfang, Bluthochdruck, ein erhöhter Blutzuckerspiegel sowie ein veränderter Fettstoffwechsel gehören. Im Fokus stehen außerdem Folgeerkrankungen des MetS wie Diabetes, Herzinfarkt oder Schlaganfall. Ziel der Studie ist es deshalb, die Ursachen und Risikofaktoren des Syndroms zu erfassen, die Früherkennung zu optimieren sowie die Menschen zur Prävention durch Ernährung und Bewegung zu beraten. Das Land Brandenburg unterstützt das Vorhaben mit 600.000 Euro aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung.
Ab September 2017 werden die Wissenschaftler in verschiedene ländliche Regionen
Brandenburgs fahren. Angedacht sind Wochenmärkte, Plätze vor Gemeindeämtern,
Bahnhöfen oder Supermärkten.

Zunächst war in einem ersten Schritt die mobile Diagnostik etabliert worden. „Wir haben
einen Transporter wie ein Untersuchungszimmer ausgestattet, sind damit aufs Land
gefahren und haben verschiedene mobile Geräte zur Bestimmung von Blutparametern auf
ihre Genauigkeit im Vergleich zu einem Referenzlabor getestet. Der Vorteil dabei ist, dass wir
dem Patienten bereits nach wenigen Minuten die Ergebnisse vor Ort mitteilen können“, so
Prof. Dr. Frank Mayer, Sprecher der Forschungsinitiative Gesundheitswissenschaften und
Ärztlicher Direktor der Hochschulambulanz der Universität Potsdam.
Nach diesem ersten Schritt, wird nun, mit den besten dafür zur Verfügung stehenden
Instrumenten, das Vorliegen des Metabolischen Syndroms in verschiedenen Regionen in
Brandenburg untersucht. Am 7. Oktober werden sie dafür auch in Luckenwalde beim
Flohmarkt am Nuthepark vertreten sein und interessierten Bürgerinnen und Bürgern
zwischen 40 und 70 von 9 bis 14 Uhr die Gelegenheit bieten, sich kostenlos testen zu lassen.
Bisherige Studien zeigen, dass etwa 23 Prozent der Erwachsenen in Brandenburg vom
Metabolischen Syndrom betroffen sind. Das ist die dritthöchste Quote bundesweit. Das
Risiko, daran zu erkranken, kann durch regelmäßige Bewegung und eine Optimierung der
Ernährung reduziert werden. Vor allem ist es möglich, auf diese Weise die Häufigkeit und
den Verlauf von Folgeerkrankungen positiv zu beeinflussen.
Insgesamt will das Team 5.000 Brandenburger im Alter von 40 bis 70 Jahren durchchecken.
Teilnehmer, die das Metabolische Syndrom aufweisen, können sich zusätzlich einer
umfangreichen ärztlichen Untersuchung in einem mobilen Sprechzimmer unterziehen, um
mögliche Folgeerscheinungen auszuschließen. Liegen diese jedoch bereits vor, werden die
Patienten an regionale Versorger weitervermittelt. Andernfalls empfehlen die Uni-
Mitarbeiter vor Ort insbesondere spezielle Bewegungsprogramme, die helfen sollen, das
Metabolische Syndrom zu verhindern oder die Symptomatik zu lindern.
Bei der Studie handelt es sich um ein Kooperationsprojekt innerhalb der 2015 neu gegründeten Forschungsinitiative „Gesundheitswissenschaften“ der Universität Potsdam. Hier arbeiten verschiedene Professuren der Humanwissenschaftlichen und der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät mit dem Schwerpunkt „Bewegung und Ernährung“ zusammen.

Am 7.10.2017 von 9 bis 14 Uhr, macht die Forschungsinitiative Station  in Luckenwalde (Flohmarkt am Nuthepark). red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Ludwigssfelde

Arztpraxis soll auch über die Dörfer fahren

„Gesundheit ist das Wichtigste im Leben“, sagt SPD-Unterbezirksvorsitzender Erik Stohn. Daher müsse die medizinische Versorgung unabhängig vom Wohnort gewähr-leistet sein. Stohn: „Für die meisten...

Akzente 14 in Wünsdorf
Wünsdorf

Akzente 14 in Wünsdorf

32 Künstlerinnen und Künstler aus den Landkreisen Teltow-Fläming, Potsdam-Mittelmark, Dahme-Spreewald, Oberhavel und Barnim sowie aus Berlin, aus Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern stellen in diesem...

Neuer Glaubenskurs in Paplitz
Paplitz

Neuer Glaubenskurs in Paplitz

Vom 7. November an wird an vier Abenden im neu eröffneten Evangelischen Rüstzeitenheim Paplitz über Themen der Bibel gesprochen. „Aus den Quellen schöpfen – Entdeckungen mit der Bibel“ lautet der...

Dritter Sponsorenlauf der Grundschule Trebbin
Trebbin

Dritter Sponsorenlauf der Grundschule Trebbin

Am 13. Oktober wurde der Trebbiner Sportplatz zur Kulisse für den dritten Sponsorenlauf der 1. bis 6. Klassen der Grundschule Trebbin. Ein solcher Lauf wird alle sechs Jahre veranstaltet, so dass alle...

Robbie Doyle live
Thyrow

Robbie Doyle live

Am 28. Okrtober, 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr), gastiert Robbie Doyle  in der Kulturscheune Thyrow.Robbie Doyle ist in der Grafschaft Kilkenny geboren, und ist dann in West-Clare und West-Waterford...

22. Töpfermarkt auf dem Töpfermarkt
Dahme

22. Töpfermarkt auf dem Töpfermarkt

Der Töpfermarkt erlebt in diesem Jahr nun schon zum 22. mal eine  Wiederholung und wird damit zum Schauplatz eines bunten Marktgetümmels. Angesichts der großen Auswahl und Vielseitigkeit der Angebote...

Den Ernstfall geprobt
Luckenwalde

Den Ernstfall geprobt

Eine Übung der Schnelleinsatzeinheit Führung des Landkreises Teltow-Fläming – ihr gehören Führungskräfte der örtlichen Feuerwehren, der Kreisbrandmeister und sein Stellvertreter an – fand kürzlich...

Pappeln werden gefällt
Groß Glienicke

Pappeln werden gefällt

Seit Juli ist eine ordnungsgemäße Gewässerunterhaltung auf 30 Kilometern an Nuthe und Nieplitz nicht mehr gewährleistet. Hintergrund ist, dass der für die Gewässerunterhaltung zuständige Wasser- und...

15.000 Euro-Spende
Glau

15.000 Euro-Spende

Einen Scheck über 15.000 Euro für den Naturpark Nuthe-Nieplitz überreichte Dr. Jens Horn, Geschäftsführer der EMB Energie Mark Brandenburg GmbH, im NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal in...

Militärgeschichte in Wünsdorf
Wünsdorf

Militärgeschichte in Wünsdorf

Hans – Albert Hoffmann, Historiker in der Bücher- und Bunkerstadt Wünsdorf und Autor verschiedener Publikationen zur Militärgeschichte, hat ein russisches Buch entdeckt, in dem sowjetische Soldaten...

Schwerer Unfall in Teltow
Teltow

Schwerer Unfall in Teltow

Am Sonntagmorgen, dem 15. Oktober, ereignete sich im Teltower Kreuzungsbereich Potsdamer Straße / Warthestraße ein tragischer Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen tödlich, und zwei Polizeibeamte...

Reformationsjahr
Ludwigsfelde

Reformationsjahr

Vor genau 500 Jahren wurde in Wittenberg, keine 100 km von Ludwigsfelde entfernt, Weltgeschichte geschrieben. Mit dem Anschlag seiner 95 Thesen setzte Martin Luther eine Bewegung in Gang, deren...

Klimafreundlich unterwegs
Blankenfelde-Mahlow

Klimafreundlich unterwegs

Die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow startet mit ihrem neuen Verwaltungsfuhrpark in die E-Mobilität. Seit Anfang Oktober ist ein Großteil der Verwaltungsmitarbeiter zu Außendiensten, Terminen und...

"Xavier" stellte auch die Stadt Zossen vor große Herausforderungen
Zossen

"Xavier" stellte auch die Stadt Zossen vor große Herausforderungen

Am 5.Oktober wurde die Stadt Zossen, wie viele andere deutsche Städte auch vom Sturmtief „Xavier“ heimgesucht. Hierbei waren mehrere hundert Bäume betroffen, sie entwurzelten, Äste brachen ab und...

Jugendtheatertage in den Herbstferien / Jetzt anmelden
Bad Belzig

Jugendtheatertage in den Herbstferien / Jetzt anmelden

Wie fühlt es sich an, einmal so richtig machtvoll zu sein? Über andere zu bestimmen, die eigene Kraft ganz zu fühlen? Im Theater ist alles möglich. Und so hilft uns Theater, unsere Wirklichkeit zu...

Überraschungsgast heizte ein
Trebbin

Überraschungsgast heizte ein

Vergangene Woche, als der Sturm in unserer Region Bäume wie Streichhölzer umknicken und mancherorts sogar den Strom ausfallen ließ, ging es dennoch im Trebbiner Clauerthaus richtig zünftig zur Sache,...

Gartenarbeit  und Kräuterduft
Bad Belzig

Gartenarbeit und Kräuterduft

Am Dienstag, 19. September, bepflanzten Patientinnen der Klinik für Geriatrie gemeinsam mit den Ärzten, Pflegekräften und Therapeuten das neue Hochbeet auf dem Balkon der Geriatrie. Auf Initiative von...

Deutsche Meisterin im Boxen
Ludwigsfelde

Deutsche Meisterin im Boxen

In Cottbus fanden am vergangenen Wochenende die Deutschen Meisterschaften der Frauen und dem weiblichen Nachwuchs statt. Nach Anika Kurzer (2004) sicherte sich die Sportschülerin Juliana Kebschull (U...

Fichte Baruth geht in Waßmannsdorf unter
Waßmannsdorf

Fichte Baruth geht in Waßmannsdorf unter

Am 7. Spieltag der Kreisoberliga-Saison war der SV Fichte Baruth beim SV Waßmannsdorf zu Gast und kam nach der bisher schlechtesten Saisonleistung gehörig unter die Räder. Obwohl sich die Gastgeber...

Mit dem Umzug direkt in die neue Saison
Ludwigsfelde

Mit dem Umzug direkt in die neue Saison

Der Sommer geht ins Land, die Tage werden kürzer, die Stimmung trübt. Doch in Klausdorf sieht das ganz anders aus, denn die fünfte Jahreszeit steht unmittelbar bevor und die Karnevalisten des CKV...

Bundestagswahl 2017
Ludwigsfelde

Bundestagswahl 2017

Am 24. September wird ein neuer Bundestag gewählt. Der BlickPunkt Ludwigsfelde erscheint in den Wahlkreisen 61 und 62. Als Wahlhilfe stellt der BlickPunkt den Kandidaten in den kommenden Wochen Fragen...