Politisch motivierte Kriminalität in Brandenburg gestiegen

Deutlich mehr Gewalt von links und rechts - Schröter: „Spannungen in Gesellschaft nehmen zu“

Potsdam. Die Zahl politisch motivierter Straftaten ist im vergangenen Jahr in Brandenburg um 3,6 Prozent gegenüber dem Jahr 2014 gestiegen. Insgesamt wurden 1.972 Fälle erfasst (2014: 1.903). Damit setzt sich der seit dem Jahr 2012 festzustellende Trend zunehmender politisch motivierter Kriminalität im Land fort, nachdem diese zuvor von 2008 bis 2011 gesunken war. Dies teilten Innenminister Karl-Heinz Schröter und Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke heute bei der Vorstellung der Kriminalitätsstatistik der politisch motivierten Straftaten des Jahres 2015 in Potsdam mit. Knapp 48 Prozent der registrierten Fälle sind Propagandadelikte, 9,4 Prozent Gewaltdelikte und 43 Prozent entfallen auf sonstige Straftaten.
 
„Der nach Wahljahren ansonsten häufig festzustellende Rückgang der politisch motivierten Straftaten ist 2015 komplett ausgeblieben“, sagte Schröter. „Stattdessen setzt sich ein ungünstiger Trend der letzten Jahre fort. Diese Entwicklung betrachte ich mit Sorge. Es ist zweifelsohne so, dass das politische Konfliktpotenzial in unserer Gesellschaft derzeit zunimmt und diese Konflikte vermehrt auch in Form von Straftaten oder gar Gewalttaten ausgetragen werden. Der entscheidende Treiber dabei ist aktuell die Asylkrise.“
 
Mit 1.581 von insgesamt 1.972 Fällen liegen die politisch rechts motivierten Delikte klar vorn und bilden damit auch weiterhin den Schwerpunkt im Gesamtgeschehen. Dabei ist die rechtsmotivierte Kriminalität in Brandenburg im Jahr 2015 um über 23 Prozent gestiegen, während im politisch links motivierten Bereich ein deutlicher Rückgang um 38 Prozent festzustellen ist, wenn auch auf niedrigerem Niveau. Dieser Rückgang steht offensichtlich im Zusammenhang mit der Tatsache, dass das Jahr 2015 anders als 2014 und 2013 kein Wahljahr war. Im vergangenen Jahr sind in Brandenburg zwölf Straftaten gemeldet worden, bei denen Bezüge zur politisch motivierten Ausländerkriminalität bestehen (2014: zehn Fälle).
 
Deutlich gestiegen sind die politisch motivierten Gewaltdelikte. 2015 wurden insgesamt 186 Gewaltdelikte registriert (2014: 108). Das ist der höchste Wert seit Einführung des Definitionssystems zur politisch motivierten Kriminalität im Jahr 2001. Gestiegen sind sowohl rechts wie auch links motivierte Gewaltstraftaten. „Es ist diese Entwicklung, die mir besondere Sorge bereitet. Sowohl links wie auch rechts findet eine Radikalisierung statt, die mit zunehmender Gewaltbereitschaft einhergeht“, sagte Schröter. Mit 129 Fällen liegt der Schwerpunkt bei der politisch rechts motivierten Gewalt (2014: 73). Links motivierte Gewaltstraftaten stiegen von 30 im Jahr 2014 auf 48 im Jahr 2015.
 
Der Anstieg der politisch motivierten Gewaltstraftaten (+ 72 Prozent) ist nach Einschätzung des Landeskriminalamtes phänomenübergreifend betrachtet einerseits auf eine Zunahme der Straftaten im Zusammenhang mit „Fremdenfeindlichkeit“ und andererseits mit „Konfrontationsstraftaten mit dem politischen Gegner“ zurückzuführen. Mit dem Anstieg der Fallzahlen gehe auch ein Anstieg der Tatintensität einher. Im Jahr 2015 sind 97 (2014: 46) fremdenfeindliche Gewaltdelikte erfasst worden. Zudem ereigneten sich 66 Gewaltstraftaten vor dem Hintergrund der Auseinandersetzung mit dem politischen Gegner (2014: 39). Zwei Drittel der politisch motivierten Gewaltstraftaten werden auf öffentlichen Straßen und Plätzen begangen. Von den 129 rechts motivierten Gewaltstraftaten wurden 62 aus einer Gruppe heraus begangen.
 
„Politisch motivierte Straftaten nehmen im Land Brandenburg zu. Das ist eine bedenkliche Entwicklung. Die Gefährdungen gehen dabei sowohl von links als auch von rechts aus. Das Klima im Land beginnt sich zu verändern. Die Spannungen nehmen zu. Ich gehe aus von einer anhaltenden oder noch wach-senden Herausforderung durch Extremisten, Ideologen und Fanatiker der verschiedensten Art, die auch vor schwerer und schwerster Gewaltanwendung nicht zurückschrecken könnten“, erklärte der Innenminister.
 
Die Aufklärungsquote politisch motivierter Straftaten ist in Brandenburg im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Mit 58 Prozent konnte deutlich über die Hälfte dieser Delikte aufgeklärt werden (2014: 54 Prozent). Nicht gehalten werden konnte die zuvor sehr hohe Aufklärungsquote der politischen Gewaltstraftaten. Sie lag im Jahr 2015 bei 77 Prozent (2014: 94 Prozent). red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Chorfest auf der IGA
Blankenfelde-Mahlow

Chorfest auf der IGA

Am zurückliegenden Wochenende (17./18. Juni) veranstaltete der Deutsche Chorverband ein Chorfest auf der IGA in Berlin-Marzahn – und der Frauenchor Mahlow war mittendrin. Mehr als hundert Chöre aus...

Klimaschutzbrücke von GI nach TF
Luckenwalde

Klimaschutzbrücke von GI nach TF

Ein Landrätinnen-Treffen gab es am 19. Juni 2017 im Kreishaus in Luckenwalde. Dort konnte Kornelia Wehlan ihre Amtskollegin Anita Schneider aus dem Landkreis Gießen begrüßen. Beim gemeinsamen...

Erfolge beim Floorball Bundesfinale
Groß Machnow

Erfolge beim Floorball Bundesfinale

Das Bundesfinale im Floorball Schulcup fand am 19. Juni statt. Diesmal war das Berliner Velodrom Austragungsort. Unter den besten Schulen bundesweit waren auch die Grundschule Groß Machnow...

Jugendamt TF in Blankenfelde-Mahlow
Blankenfelde-Mahlow

Jugendamt TF in Blankenfelde-Mahlow

Sozialpädagogischer Dienst bietet ab sofort donnerstags Sprechstunde in Blankenfelde-Mahlow an Sprechstunden in der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow bietet der Sozialpädagogische Dienst des Jugendamts...

Luckenwalde

Transparente Übersicht

Der Gutachterausschuss Teltow-Fläming hat auf seiner jüngsten Sitzung den Grundstücksmarktbericht für 2016 verabschiedet. Er kommt damit seinem gesetzlichen Auftrag nach, das Geschehen auf dem...

Wandelkonzert in Beelitz-Heilstätten
Beelitz-Heilstätten

Wandelkonzert in Beelitz-Heilstätten

Wenn zwischen Schwielow- und Blankensee zu Sankt Johannis der letzte Spargel für dieses Jahr gestochen wird, wenn sich die Kirschen von Groß Kreuz bis Caputh rot färben, dann tanzen die Glühwürmchen...

Baitz

Green-Donkey-Tour

Eine Eselwanderung am Samstag, 8. Juli lädt besonders Großstädter ein, durch die Nutzung des Regionalexpresses RE7 als Anreisealternative, schnell, entspannt und umweltschonend Fläminger Landluft zu...

Potsdam

Krankenhäuser werden erhalten und weiterentwickelt

Die Koalitionsfraktionen haben für die kommende Plenarwoche einen Antrag zur Krankenhausplanung 2020 vorgelegt (Landtagsdrucksache 6/6822). Dazu erklärt die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende...

Potsdam

Große Nachfrage

Das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ), das es in Brandenburg seit 1992 gibt, ist eine Erfolgsgeschichte. Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger: „Die Nachfrage ist von Anfang an hoch. Viele...

Luckenwalde

Lesen lernen

Nach wie vor können Familien in schwierigen Lebenslagen das Leseförderprogramm von Librileo gemeinnützig kostenfrei im Raum Teltow-Fläming in Anspruch nehmen.Das Angebot gilt für Familien, die auf...

Klimaschutzbrücke von Gießen nach TF
Luckenwalde

Klimaschutzbrücke von Gießen nach TF

Ein Landrätinnen-Treffen gab es am 19. Juni 2017 im Kreishaus in Luckenwalde. Dort konnte Kornelia Wehlan ihre Amtskollegin Anita Schneider aus dem Landkreis Gießen begrüßen. Beim gemeinsamen...

Die unendliche Geschichte
Blankenfelde-Mahlow

Die unendliche Geschichte

Das Blankenfelder Rathaus ist eine scheinbar unendliche Geschichte. Bereits 2006 begannen die Planungen für das sogenannte B 21 Zentrum Blankenfelde, das neben Bahntunnel, ÖPNV-Haltestelle an der...

Blankenfelde

Europa verändern aber wie?

Europa ist größer als die EU, aber wie mit Russland umgehen? Brexit und die Folgen: Naht das Ende der EU? Deutsches Europa oder europäisches Deutschland? Am Freitag, den 30. Juni findet um 19 Uhr im...

Paplitz lädt ein
Paplitz

Paplitz lädt ein

Es ist mal wieder soweit: Am Sonntag, dem 2. Juli startet das traditionelle Dorffest in Paplitz. "Diesmal nehmen wir Sie mit auf die Reise auf dem „Walk of Fame“ in die Welt des Films und Fernsehens",...

Treuenbrietzen

Für andere Menschen da sein

Auf ihr 25-jähriges Bestehen blickt die Krankenpflegeschule am Johanniter-Krankenhaus im Fläming Treuenbrietzen in diesem Jahr zurück. Die Festveranstaltung zu diesem Anlass wird am 28. Juni 2017...

Zukunft des Körbaer Teiches
Körba

Zukunft des Körbaer Teiches

Aktuell läuft das Verfahren zur Ausweisung des Naturschutzgebietes „Körbaer Teich und Niederungslandschaft am Schweinitzer Fließ“. Der hiesige Landtagsabgeordnete Erik Stohn (SPD) wandte sich mit...

Jüterbog

Kita-Platz-Suche

Eltern, die ihr Kind in eine städtische Kindereinrichtung geben möchten, werden gebeten,  sich frühzeitig auf Kita-Platz-Suche zu begeben. Für einjährige Kinder gilt eine Kindertagespflege als...

Klosterkirche Zinna wird eingeweiht
Kloster Zinna

Klosterkirche Zinna wird eingeweiht

Am 25. Juni ist es soweit: Nach Abschluss der fünf Jahre dauernden Innensanierung wird die Klosterkirche St. Marien in Kloster Zinna mit einem Festgottesdienst und einem hochkarätigem Konzert wieder...

Jüterbog

Ausbildungspreis 2017

Firmen in der Region können sich jetzt um den diesjährigen Brandenburger Ausbildungspreis bewerben. Noch bis 31. Juli 2017 läuft die Einreichungsfrist, zehn Preise von jeweils 1.000 Euro sind in...

Bürgernähe groß geschrieben
Luckenwalde

Bürgernähe groß geschrieben

Stadtteilkoordinatorin Susanne Zengeler freut sich über den neuen Standort „ihres“ Stadtteilbüros „Quartiersmanagement am Röthegraben“, welches sich seit 2013 in der Carl-Drinkwitz-Straße und seit dem...

Lennewitz

Bauernbund warnt

Der Bauernbund Brandenburg hat an die Landtagsabgeordneten im Agrar- und Umweltausschuss appelliert, bei den anstehenden Verhandlungen zur Wolfsverordnung einen „vernünftigen Kompromiss“ zu...

Ludwigsfelde

Ludwigsfelder Sommerferienpass 2017

Nachfolgend veröffentlicht dieDRK- Jugend- und Schulsozialarbeit und der Citytreff Ludwigsfelde das Programm für den Sommerferienpass 2017: 8. Juli (Samstag) Besuch der Jugendmesse „YOU“ in Berlin...

Labormobil kommt nach Ludwigsfelde
Ludwigsfelde

Labormobil kommt nach Ludwigsfelde

Der Wasserverbrauch steigt im Garten bei sommerlichen Temperaturen enorm an. Für das Befüllen des Planschbeckens und zum Gießen ist Brunnenwasser auch geeignet, wenn es keine Trinkwasserqualität...

„Rund um Lenin“ auch in diesem Sommer in Wünsdorf
Wünsdorf

„Rund um Lenin“ auch in diesem Sommer in Wünsdorf

Auch in diesem Jahr gibt es an jedem Sonntag im Juli und August die militärgeschichtliche Wanderung „Rund um Lenin“. Immer um 10 Uhr startet die Tour am Haupteingang zum Haus der Offiziere in der...