Politisch motivierte Kriminalität in Brandenburg gestiegen

Deutlich mehr Gewalt von links und rechts - Schröter: „Spannungen in Gesellschaft nehmen zu“

Potsdam. Die Zahl politisch motivierter Straftaten ist im vergangenen Jahr in Brandenburg um 3,6 Prozent gegenüber dem Jahr 2014 gestiegen. Insgesamt wurden 1.972 Fälle erfasst (2014: 1.903). Damit setzt sich der seit dem Jahr 2012 festzustellende Trend zunehmender politisch motivierter Kriminalität im Land fort, nachdem diese zuvor von 2008 bis 2011 gesunken war. Dies teilten Innenminister Karl-Heinz Schröter und Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke heute bei der Vorstellung der Kriminalitätsstatistik der politisch motivierten Straftaten des Jahres 2015 in Potsdam mit. Knapp 48 Prozent der registrierten Fälle sind Propagandadelikte, 9,4 Prozent Gewaltdelikte und 43 Prozent entfallen auf sonstige Straftaten.
 
„Der nach Wahljahren ansonsten häufig festzustellende Rückgang der politisch motivierten Straftaten ist 2015 komplett ausgeblieben“, sagte Schröter. „Stattdessen setzt sich ein ungünstiger Trend der letzten Jahre fort. Diese Entwicklung betrachte ich mit Sorge. Es ist zweifelsohne so, dass das politische Konfliktpotenzial in unserer Gesellschaft derzeit zunimmt und diese Konflikte vermehrt auch in Form von Straftaten oder gar Gewalttaten ausgetragen werden. Der entscheidende Treiber dabei ist aktuell die Asylkrise.“
 
Mit 1.581 von insgesamt 1.972 Fällen liegen die politisch rechts motivierten Delikte klar vorn und bilden damit auch weiterhin den Schwerpunkt im Gesamtgeschehen. Dabei ist die rechtsmotivierte Kriminalität in Brandenburg im Jahr 2015 um über 23 Prozent gestiegen, während im politisch links motivierten Bereich ein deutlicher Rückgang um 38 Prozent festzustellen ist, wenn auch auf niedrigerem Niveau. Dieser Rückgang steht offensichtlich im Zusammenhang mit der Tatsache, dass das Jahr 2015 anders als 2014 und 2013 kein Wahljahr war. Im vergangenen Jahr sind in Brandenburg zwölf Straftaten gemeldet worden, bei denen Bezüge zur politisch motivierten Ausländerkriminalität bestehen (2014: zehn Fälle).
 
Deutlich gestiegen sind die politisch motivierten Gewaltdelikte. 2015 wurden insgesamt 186 Gewaltdelikte registriert (2014: 108). Das ist der höchste Wert seit Einführung des Definitionssystems zur politisch motivierten Kriminalität im Jahr 2001. Gestiegen sind sowohl rechts wie auch links motivierte Gewaltstraftaten. „Es ist diese Entwicklung, die mir besondere Sorge bereitet. Sowohl links wie auch rechts findet eine Radikalisierung statt, die mit zunehmender Gewaltbereitschaft einhergeht“, sagte Schröter. Mit 129 Fällen liegt der Schwerpunkt bei der politisch rechts motivierten Gewalt (2014: 73). Links motivierte Gewaltstraftaten stiegen von 30 im Jahr 2014 auf 48 im Jahr 2015.
 
Der Anstieg der politisch motivierten Gewaltstraftaten (+ 72 Prozent) ist nach Einschätzung des Landeskriminalamtes phänomenübergreifend betrachtet einerseits auf eine Zunahme der Straftaten im Zusammenhang mit „Fremdenfeindlichkeit“ und andererseits mit „Konfrontationsstraftaten mit dem politischen Gegner“ zurückzuführen. Mit dem Anstieg der Fallzahlen gehe auch ein Anstieg der Tatintensität einher. Im Jahr 2015 sind 97 (2014: 46) fremdenfeindliche Gewaltdelikte erfasst worden. Zudem ereigneten sich 66 Gewaltstraftaten vor dem Hintergrund der Auseinandersetzung mit dem politischen Gegner (2014: 39). Zwei Drittel der politisch motivierten Gewaltstraftaten werden auf öffentlichen Straßen und Plätzen begangen. Von den 129 rechts motivierten Gewaltstraftaten wurden 62 aus einer Gruppe heraus begangen.
 
„Politisch motivierte Straftaten nehmen im Land Brandenburg zu. Das ist eine bedenkliche Entwicklung. Die Gefährdungen gehen dabei sowohl von links als auch von rechts aus. Das Klima im Land beginnt sich zu verändern. Die Spannungen nehmen zu. Ich gehe aus von einer anhaltenden oder noch wach-senden Herausforderung durch Extremisten, Ideologen und Fanatiker der verschiedensten Art, die auch vor schwerer und schwerster Gewaltanwendung nicht zurückschrecken könnten“, erklärte der Innenminister.
 
Die Aufklärungsquote politisch motivierter Straftaten ist in Brandenburg im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Mit 58 Prozent konnte deutlich über die Hälfte dieser Delikte aufgeklärt werden (2014: 54 Prozent). Nicht gehalten werden konnte die zuvor sehr hohe Aufklärungsquote der politischen Gewaltstraftaten. Sie lag im Jahr 2015 bei 77 Prozent (2014: 94 Prozent). red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

991 Mal Bürgerwille
Jüterbog

991 Mal Bürgerwille

Nicht einmal vier Wochen brauchte es, bis eine Handvoll Anwohner aus dem Bereich Neue Wohnstadt knapp 1.000 Unterschriften sammelten, die nun als eindeutiges Bürgervotum für die Ansiedelung neuer...

Lennewitz

Baurecht verschärfen

Reinhard Jung, Geschäftsführer des Bauernbundes Brandenburg, zur kürzlich veröffentlichten Initiative der Bundesumweltministerin, das Baurecht für sehr große Stallanlagen zu verschärfen: „Wir...

Ehrenamtler sichern Ferienspaß
Dahme

Ehrenamtler sichern Ferienspaß

Sommerferien bedeuten Hochbetrieb in den Badegewässern Brandenburgs, so auch im Freibad Dahme/Mark. Davon konnte sich die Bundestagsabgeordnete Jana Schimke überzeugen. Bei ihrem Besuch im sanierten...

Voller Einsatz für die Region
Wünsdorf

Voller Einsatz für die Region

Der regionale Energiedienstleister EWE stattet 25 Fußballmannschaften aus seiner Geschäftsregion Brandenburg/Rügen für die nächste Saison mit neuen Trikotsätzen aus. In den letzten Tagen erhielten die...

Champion gegen Trophy Sieger
Ludwigsfelde

Champion gegen Trophy Sieger

Ende April wurde die Wrestling Sports Championship als dauerhafter Titelgürtel durch die nur noch einmal im Jahr zwischen den dann besten beiden Wrestlern des Jahres ausgekämpfte Wrestling Sports...

Infos über Zossen
Zossen

Infos über Zossen

Ab sofort ist im Bürgerbüro der Zossener Stadtverwaltung sowie bei den Ortsvorstehern in den Dorfgemeinschaftshäusern die aktuelle, von der Stadt Zossen herausgegebene Bürgerinfobroschüre 2016/17...

Sommerwetter für Deutschland
Berlin

Sommerwetter für Deutschland

Mit dem Ende der Olympischen Sommerspiele in Brasilien geht in Deutschland der Sommer nun erst richtig los. Hoch Gerd bringt uns die Goldmedaille namens Sonne ins ganze Land und verspricht schönstes...

Mit Erfolg bestanden
Luckenwalde

Mit Erfolg bestanden

Die Gesellenfreisprechung ist ein ganz besonderes Ereignis im Leben eines jungen Handwerkers. Am 18. August nahmen 14 junge Gesellen während einer Feierstunde im Biotechnologiepark Luckenwalde ihren...

Buntes Dorffest
Stülpe

Buntes Dorffest

Am Sonnabend, 17. September, ab 14 Uhr, sind Interessierte recht herzlich zum diesjährigen Dorffest eingeladen. Neben Kaffee und Kuchen, Grillspezialitäten und Eis werden die Gäste musikalisch...

Luckenwalde

Grenzen setzen

Unter dem Motto „Kinder brauchen Grenzen“ bietet die DRK Erziehungs- und Familienberatungsstelle Luckenwalde am Dienstag, den 13. September, von 17 bis 18.30 Uhr, eine Informationsveranstaltung für...

Potsdam

Abzocker wirbt als „Google Maps Routenplaner“

Schon seit Monaten locken falsche Routenplaner im Internet unter wechselnden Adressen Verbraucher in eine Kostenfalle. Die Verbraucherzentrale Brandenburg hat bereits gewarnt. Die Suchmaschine Bing...

Davidchor konzertiert zum Altstadtsommer
Bad Belzig

Davidchor konzertiert zum Altstadtsommer

Das traditionelle Konzert zum Abschluss der Burgfestwoche findet am 28. August um 16 Uhr in der St. Marienkirche statt. Der Davidchor wird zwei Messvertonungen aus Klassik und Romantik vortragen. Von...

Potsdam

Wilde Nächte

Noch bis 27. August lädt die Naturwacht Brandenburg wieder ein zu den nunmehr 8. Langen Naturwachtnächten. Die Ranger führen ihre Gäste durch die Dunkelheit der Nacht und zeigen ihnen die erstaunliche...

Zahl der Fischereibetriebe im Haupterwerb hat sich seit 2011 stabilisiert
Potsdam

Zahl der Fischereibetriebe im Haupterwerb hat sich seit 2011 stabilisiert

In Potsdam werden ab heute bis zum kommenden Donnerstag (23. bis 25. August) rund 250 Teilnehmer am Deutschen Fischereitag über die Lage der Fischerei in Deutschland diskutieren. Unter anderem wird...

Konzert am 8. Oktober
Luckenwalde

Konzert am 8. Oktober

Einziger Wermutstropfen - Alles ist 20 Jahre älter geworden: Alle Chormitglieder, die Requisite, die Probenräume, die Noten und Cd‘s. Das schöne daran ist, dass wir uns zum Konzert alle wiedersehen....

Potsdam

Ministerium passt Pläne zum Ausbau der Erstaufnahmeeinrichtung an

Angesichts deutlich geringerer Zugangszahlen als auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise passt das Innenministerium erneut die Planungen für den Ausbau der Erstaufnahmeeinrichtung an. „Die Außenstelle...

Potsdam

Gratulationen aus Reihen der Politik

Ministerpräsident Dietmar Woidke hat Tobias Reichmann aus Rangsdorf und Fabian Wiede aus Bad Belzig herzlich zu den hervorragenden Leistungen beim olympischen Handballturnier und zur verdienten...