Tagesgruppe des Trebbiner Kinderheimes- und Jugendheim e.V. in Jüterbog eröffnet

Familienergänzende Angebote für Kinder von sechs bis 13 Jahren

Angelika Altwasser (pädagogische Leiterin), Inge Sauermann (Leiterin der Tagesgruppe), Marcus Mauersberger (Betreiber), Ina Schulze (stellv. Bürgermeisterin von Trebbin) und Peter Borowiak (Geschäftsführer des Trebbiner Kinder- und Jugendheim e.V. (v.l.). Foto: SGp

Jüterbog. Am 10. März wurde die Jüterboger Tagesgruppe, die zum Trebbiner Kinder- und Jugendheim e.V. gehört, feierlich eröffnet.
Nach nur 4 Monaten Vorbereitungszeit freuten sich Angelika Altwasser und Peter Borowiak auf die Gäste, die zu diesem freudigen Ereignis in die neuen schönen Räume in die Jüterboger Schillerstraße 44 kamen.
Peter Borowiak erklärt: „Die Tagesgruppe ist ein teilstationäres Angebot der Jugendhilfe an der Schnittstelle wischen familienergänzenden und familienersetzenden Hilfen.
Sie bietet einen, am individuellen Bedarf orientierten Betreuungsrahmen mit sozialpädagogischer Förderung und kindgerechten Entfaltungsmöglichkeiten. Eine positive Entwicklung des Kindes wird begünstigt und die Familie in ihrer Ganzheit gestärkt und unterstützt.
Das Angebot wendet sich insbesondere an Familien, die sich in einer belasteten Lebensphase befinden, in der die Kinder Entwicklungsverzögerungen und Verhaltensauffälligkeiten, Lern- und Leistungsbeeinträchtigungen, konflikthafte Beziehungen mit den Eltern oder anderen Beziehungspersonen zeigen.
Die Kinder sind im Alter von sechs bis 13 Jahren, besuchen eine Grund- oder Förderschule und benötigen aus Sicht des Jugendamtes den überschaubaren Rahmen einer strukturierten, sozialpädagogischen Gruppe. Die Eltern sind zu einer Zusammenarbeit mit der Tagesgruppe bereit und stellen einen Antrag beim Jugendamt.

Ziel unserer Tagesgruppenarbeit es es, die Eltern zu sensibilisieren und sie dazu zu befähigen, die Bedürfnisse ihres Kindes (wieder) wahrzunehmen und angemessen darauf zu reagieren, um den Verbleib des Kindes in der Familie auch längerfristig zu sichern.
Ein weiteres Ziel ist die Förderung der personalen und sozialen Kompetenzen des Kindes, damit Herausforderungen in der Schule, im Zusammenleben mit der Familie und in der Beziehungsgestaltung zu andern Kindern und Bezugspersonen gelingen können. Wir möchten den Kindern neben dem positiven Selbstbild soziale Kompetenzen vermitteln, damit sie Probleme im täglichen Leben besser aushalten und bewältigen, Regeln und Normen anerkennen und einen leichteren Umgang mit Lehrern, Mitschülern, der Familie und anderen Bezugspersonen erleben können. Es stehen an fünf Wochentagen zehn Plätze in der Zeit von 11 bis 18 Uhr zur Verfügung. In den Schulferien werden die Kinder von 9 bis 16 Uhr betreut.
Die Kinder bestreiten die Wege nach der Schule zur Tagesgruppe selbständig oder werden geholt und gebracht.
Die räumliche Ausstattung ermöglicht ein methodenreiches Arbeiten. Sie bietet Platz für Gruppenarbeit, individuelles Arbeiten, Lernen, Spiel, Kreativität, Entspannung. Es ist ein umfangreiches Sortiment an (didaktischen) Spielen für drinnen und draußen vorhanden. Das Außengelände befindet sich derzeit in der Gestaltungsphase.“
 
Jeder Tagesgruppe stehen drei sozialpädagogische Mitarbeiter (Heilpädagogin, Erzieherin, Sozialpädagoge) sowie ein siebensitziger Pkw zur Verfügung. Die Kinder genießen eine Tagesstruktur, aber auch die Berücksichtigung ihrer eigenen Anliegen und Interessen, dazu erfolgen thematische und offene Angebote. Es gibt Projekte, die sich mit Hygiene, gesunder Ernährung, Musik, Lebensraumgestaltung und Bastelarbeit beschäftigen. Es werden Entspannungsübungen und Übungen zur Körperwahrnehmung, Regelspiele und Übungen/Spiele zur Konzentration, Ausdauer und Kooperation sowie Einzel- und Gruppengespräche durchgeführt und die schulische Förderung und Hausaufgabenzeit in den Focus gerückt. Angeboten werden auch gemeinsame Eltern/Kind/Veranstaltungen und die Anbindung der Kinder an die örtliche Vereinsarbeit gefördert. Die Versorgung mit Mittagessen und Vesper komplettiert das Rundum-Betreuung der Kinder. Peter Borowiak/SGp

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Wildnis und Poetry Slam
Jüterbog

Wildnis und Poetry Slam

Am 15. und 16. Oktober wird es wild in Jüterbog und Niedergörsdorf. Die Stiftung Naturlandschaften Brandenburg lädt zum Workshop und Auftritt mit dem bekannten Slam Poeten Lars Ruppel ein. Wer von der...

Dahme

Auftragsvergabe mit Hindernissen

Ein renovierungsbedürftiges Haus in Dahme soll wieder bewohnbar gemacht werden. Zuvor müssen Frostschäden beseitigt und eine neue Wasserleitung gelegt werden. Diese Aufträge hätten wir gern an...

Gadsdorf

Schießen um den Wanderpokal

Beim 12. Schießen um den Wanderpokal „Pokal des Bürgermeisters der Gemeinde Am Mellensee“ siegte Sandra Schulz aus dem Ortsteil Klausdorf mit 39 Ringen. Den Pokal „26 Jahre Sperenberger Schützenverein...

Spätsommer bei Markttreiben
Blankensee

Spätsommer bei Markttreiben

Bei spätsommerlichem Wetter fand am Sonntag im NaturParkZentrum Wildgehege Glauer Tal das alljährliche NaturParkFest statt. Von 11 – 17 Uhr hatten der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung...

Start ins Berufsleben
Treuenbrietzen

Start ins Berufsleben

Zwölf Prüflinge, neun junge Damen und drei Herren, begingen am 23. September mit der traditionellen Abschlussandacht ihr erfolgreiches Ausbildungsende in der Gesundheitsund Krankenpflege. Alle werden...

Flüchtlingshilfe feiert einjähriges Bestehen
Blankenfelde-Mahlow

Flüchtlingshilfe feiert einjähriges Bestehen

Vor einem Jahr sahen wir alle gebannt in den Nachrichten, einen scheinbar nicht abreißenden Strom von geflüchteten Menschen, die sich auf den Weg nach Deutschland machten. Wie in vielen anderen Orten...

Traumstart in die neue Saison für die weibliche Jugend D der HSG Ahrensdorf / Schenkenhorst
Ludwigsfelde

Traumstart in die neue Saison für die weibliche Jugend D der HSG Ahrensdorf / Schenkenhorst

Endlich war die lange Zeit des Wartens vorbei. Nach gut fünf Monaten begann am Sonntag, dem 25. September, die Handball Saison für die weibliche Jugend D der HSG Ahrensdorf / Schenkenhorst. Aufgrund...

Bad Belzig

Tourismustag Fläming

„Der Fläming hat ein so großes touristisches Potential, die Bedürfnisse und Wünsche von ganz unterschiedlichen Zielgruppen zu erfüllen.“ Das sagt Daniel Sebastian Menzel, Geschäftsführer des...

Sorgenfrei unterwegs
Luckenwalde

Sorgenfrei unterwegs

Der Johanniter-Begleiter ist ein neues mobiles Notrufsystem, das aktiven Seniorinnen und Senioren die nötige Sicherheit für unterwegs bietet. Ob bei Outdoor-Aktivitäten, Reisen, Gartenarbeiten oder...

Luckenwalde

Mobilitätsstrategie 2030

Brandenburg erarbeitet zurzeit eine Mobilitätsstrategie. Nach der Vorlage und Diskussion von Eckpunkten für deren Erarbeitung liegt nun ein erster Entwurf vor. Die Mobilitätsstrategie soll, so das...

Von Turm zu Turm
Blankensee

Von Turm zu Turm

Am Samstag, 1. Oktober veranstaltet der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. eine geführte Radtour durch den Naturpark Nuthe-Nieplitz. Die Tour startet um 10 Uhr am Bahnhof Trebbin. ...

Potsdam

Zukunfts- oder rückwärtsgewandt

Die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat sich der Kritik des Bundes für Umwelt- und Naturschutz (BUND) an der Energiepolitik von Wirtschaftsminister Albrecht Gerber angeschlossen. Gerber setzt sich...

Hauptgebäude der Gebrüder-Grimm-Grundschule wird weiter saniert
Ludwigsfelde

Hauptgebäude der Gebrüder-Grimm-Grundschule wird weiter saniert

Nach den großen Ferien ist inzwischen auch an der Gebrüder-Grimm-Grundschule der Schulalltag wieder eingekehrt. Allerdings ist in diesem Jahr einiges anders, denn obwohl der normale Unterrichtsbetrieb...

Schulen als „Mint-freundliche Schulen“ ausgezeichnet
Rangsdorf

Schulen als „Mint-freundliche Schulen“ ausgezeichnet

Vier Brandenburger Schulen, darunter eine Grundschule und drei Gymnasien, wurden am 22. September in Berlin von der Bildungsinitiative „MINT Zukunft schaffen“ für ihre vorbildliche Schwerpunktsetzung...

Sozialministerin Golze startet Dialogforum „Altern und Pflege im Quartier“
Luckenwalde

Sozialministerin Golze startet Dialogforum „Altern und Pflege im Quartier“

Im Rahmen der Brandenburger Pflegeoffensive startete heute das erste Dialogforum der „Fachstelle Altern und Pflege im Quartier im Land Bran-denburg“ (FAPIQ) in Luckenwalde (Kreis Teltow-Fläming). Im...

24. Wittenberger Töpfermarkt
Wittenberg

24. Wittenberger Töpfermarkt

Circa 90 Töpferkunstwerkstätten und freischaffende Keramiker aus ganz Deutschland werden am 24. und 25. September zum 24. Wittenberger Töpfermarkt erwartet. Die Angebotspalette an Keramik ist...

Luckenwalde

DRK-Blutspendedienste rufen mit Dringlichkeit zur Blutspende auf: bundesweiter Versorgungsengpass steht direkt bevor

Das heiße Sommerwetter hat auch eine Schattenseite: derzeit stehen die DRK-Blutspendedienste fast in allen Bundesländern vor einem akuten Versorgungsengpass. Allein in den vergangenen Wochen fehlten...

Teltow-Fläming-Preis 2017
Luckenwalde

Teltow-Fläming-Preis 2017

Vorschläge für die Ehrung mit dem Teltow-Fläming-Preis 2017 können bis zum 30. September 2016 eingereicht werden. Die Ehrung wird im kommenden Jahr zum 15. Mal verliehen und traditionell beim...

Mit dem Luther-Pass unterwegs
Bad Liebenwerda

Mit dem Luther-Pass unterwegs

Der Landkreis Elbe-Elster hat den Luther-Pass ins Leben gerufen. Dieses länderübergreifende Projekt führt Gäste auf Spurensuche nach Luthers Leben und Wirken durch die Länder Brandenburg, Sachsen und...

Senioren im Straßennverkehr
Linthe

Senioren im Straßennverkehr

In der 38. Kalenderwoche beteiligte sich die Polizeidirektion West an der landesweiten Aktion unter dem Titel „Senioren im Straßenverkehr“. An verschiedenen Tagen und an unterschiedlichen Orten haben...

Neu durchgestartet
Jüterbog

Neu durchgestartet

In der Nacht zum 11. Juli diesen Jahreszerstörte ein verheerender Brand das Gebäude der Gaststätte „Wasserpfeiffchen“ in der Straße Weinberge in Jüterbogs Norden (BlickPunkt berichtete). Alles, was...

Neue Sozialstation öffnet
Jüterbog

Neue Sozialstation öffnet

Am Sonnabend, 1. Oktober, eröffnet in der Schlossstraße 99 die neue Sozialstation des Johannischen Sozialwerkes e.V.. Nach Monaten der Sanierung dreht sich in dem Gebäude, dass vielen Jüterbogern wohl...

Luckenwalde

Turmfest 2017

Wer bereits einen Kalender für kommendes Jahr besorgt hat, kann jetzt schon den ersten wichtigen Termin eintragen: Vom 2. bis zum 4. Juni 2017 findet das 27. Luckenwalder Turmfest statt. Die...

Hopfen - ein Jüterboger Original
Jüterbog

Hopfen - ein Jüterboger Original

„Ganz ehrlich? Etwas unheimlich ist mir das schon!“, gesteht Betti Krähe, als sie ganz vorsichtig Stufe für Stufe einer Alu-Leiter hinauf in, wie sie meint „schwindelerregende Höhen“, immerhin fünf...