Tagesgruppe des Trebbiner Kinderheimes- und Jugendheim e.V. in Jüterbog eröffnet

Familienergänzende Angebote für Kinder von sechs bis 13 Jahren

Angelika Altwasser (pädagogische Leiterin), Inge Sauermann (Leiterin der Tagesgruppe), Marcus Mauersberger (Betreiber), Ina Schulze (stellv. Bürgermeisterin von Trebbin) und Peter Borowiak (Geschäftsführer des Trebbiner Kinder- und Jugendheim e.V. (v.l.). Foto: SGp

Jüterbog. Am 10. März wurde die Jüterboger Tagesgruppe, die zum Trebbiner Kinder- und Jugendheim e.V. gehört, feierlich eröffnet.
Nach nur 4 Monaten Vorbereitungszeit freuten sich Angelika Altwasser und Peter Borowiak auf die Gäste, die zu diesem freudigen Ereignis in die neuen schönen Räume in die Jüterboger Schillerstraße 44 kamen.
Peter Borowiak erklärt: „Die Tagesgruppe ist ein teilstationäres Angebot der Jugendhilfe an der Schnittstelle wischen familienergänzenden und familienersetzenden Hilfen.
Sie bietet einen, am individuellen Bedarf orientierten Betreuungsrahmen mit sozialpädagogischer Förderung und kindgerechten Entfaltungsmöglichkeiten. Eine positive Entwicklung des Kindes wird begünstigt und die Familie in ihrer Ganzheit gestärkt und unterstützt.
Das Angebot wendet sich insbesondere an Familien, die sich in einer belasteten Lebensphase befinden, in der die Kinder Entwicklungsverzögerungen und Verhaltensauffälligkeiten, Lern- und Leistungsbeeinträchtigungen, konflikthafte Beziehungen mit den Eltern oder anderen Beziehungspersonen zeigen.
Die Kinder sind im Alter von sechs bis 13 Jahren, besuchen eine Grund- oder Förderschule und benötigen aus Sicht des Jugendamtes den überschaubaren Rahmen einer strukturierten, sozialpädagogischen Gruppe. Die Eltern sind zu einer Zusammenarbeit mit der Tagesgruppe bereit und stellen einen Antrag beim Jugendamt.

Ziel unserer Tagesgruppenarbeit es es, die Eltern zu sensibilisieren und sie dazu zu befähigen, die Bedürfnisse ihres Kindes (wieder) wahrzunehmen und angemessen darauf zu reagieren, um den Verbleib des Kindes in der Familie auch längerfristig zu sichern.
Ein weiteres Ziel ist die Förderung der personalen und sozialen Kompetenzen des Kindes, damit Herausforderungen in der Schule, im Zusammenleben mit der Familie und in der Beziehungsgestaltung zu andern Kindern und Bezugspersonen gelingen können. Wir möchten den Kindern neben dem positiven Selbstbild soziale Kompetenzen vermitteln, damit sie Probleme im täglichen Leben besser aushalten und bewältigen, Regeln und Normen anerkennen und einen leichteren Umgang mit Lehrern, Mitschülern, der Familie und anderen Bezugspersonen erleben können. Es stehen an fünf Wochentagen zehn Plätze in der Zeit von 11 bis 18 Uhr zur Verfügung. In den Schulferien werden die Kinder von 9 bis 16 Uhr betreut.
Die Kinder bestreiten die Wege nach der Schule zur Tagesgruppe selbständig oder werden geholt und gebracht.
Die räumliche Ausstattung ermöglicht ein methodenreiches Arbeiten. Sie bietet Platz für Gruppenarbeit, individuelles Arbeiten, Lernen, Spiel, Kreativität, Entspannung. Es ist ein umfangreiches Sortiment an (didaktischen) Spielen für drinnen und draußen vorhanden. Das Außengelände befindet sich derzeit in der Gestaltungsphase.“
 
Jeder Tagesgruppe stehen drei sozialpädagogische Mitarbeiter (Heilpädagogin, Erzieherin, Sozialpädagoge) sowie ein siebensitziger Pkw zur Verfügung. Die Kinder genießen eine Tagesstruktur, aber auch die Berücksichtigung ihrer eigenen Anliegen und Interessen, dazu erfolgen thematische und offene Angebote. Es gibt Projekte, die sich mit Hygiene, gesunder Ernährung, Musik, Lebensraumgestaltung und Bastelarbeit beschäftigen. Es werden Entspannungsübungen und Übungen zur Körperwahrnehmung, Regelspiele und Übungen/Spiele zur Konzentration, Ausdauer und Kooperation sowie Einzel- und Gruppengespräche durchgeführt und die schulische Förderung und Hausaufgabenzeit in den Focus gerückt. Angeboten werden auch gemeinsame Eltern/Kind/Veranstaltungen und die Anbindung der Kinder an die örtliche Vereinsarbeit gefördert. Die Versorgung mit Mittagessen und Vesper komplettiert das Rundum-Betreuung der Kinder. Peter Borowiak/SGp

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Dresdener Bahn
Baruth

Dresdener Bahn

Am 30. Mai startete am Bahnhof in Baruth/Mark der offizielle Baubeginn des Abschnitts Wünsdorf-Hohenleipisch im Rahmen der Ertüchtigung der Bahnstrecke Berlin-Dresden auf 200km/h. Gemeinsam mit dem...

Zur Feldbesichtigung eingeladen
Wittbrietzen

Zur Feldbesichtigung eingeladen

Das Dorf Wittbrietzen ist umgeben von ausgedehnten Feldern, Wiesen und Wäldern, unweit der Spargelstadt Beelitz. Der Betriebsstandort der Agrar GbR Wittbrietzen ist gleich neben dem Kindergarten des...

Potsdam

Schüler zeichnen Brandenburg-Karten aus ihrer Sicht

Brandenburger Schülerinnen und Schüler haben in den zurückliegenden Monaten in einem Schülerwettbewerb Karten des Landes gestaltet und hierbei ihr kartographisches und künstlerisches Geschick unter...

Vogelkundliche Wanderung
Felgentreu

Vogelkundliche Wanderung

Am Sonnabvend, 11. Juni, 19 Uhr, sind Interessierte zu einer Vogelkundlichen Wanderung zu Nachtschwalbe und Waldschnepfe eingeladen. „Wir erkunden die Vogelwelt im Naturschutzgebiet auf den Jüterboger...

Potsdam

34 Wasserschutzgebiete im Land Brandenburg aufgehoben

In den Landkreisen Dahme-Spreewald, Havelland, Märkisch-Oderland, Oder-Spree, Ostprignitz-Ruppin, Prignitz, Potsdam-Mittelmark, Spree-Neiße und Uckermark sowie in der kreisfreien Stadt Brandenburg an...

CDU will elektronische Fußfesseln für Extremisten
Ludwigsfelde

CDU will elektronische Fußfesseln für Extremisten

Im Vorfeld der Justizministerkonferenz, die in der kommenden Woche in Nauen stattfindet, forderte der rechtspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Danny Eichelbaum, die Unterstützung...

SEK-Einsatz in Ludwigsfelde
Ludwigsfelde

SEK-Einsatz in Ludwigsfelde

Am Freitag, dem 27. Mai erschien ein 19-jähriger Mann aus Ludwigsfelde im Polizeirevier Ludwigsfelde und teilte gegenüber der Polizei mit, dass er seit Ende 2014 mehrfach von einem ihm namentlich...

Helmut Barthel weist auf Wettbewerb hin
Ludwigsfelde

Helmut Barthel weist auf Wettbewerb hin

Unternehmen in der Region können sich jetzt um den Brandenburger Ausbildungs-preis 2016 bewerben. Der Wettbewerb soll helfen, positive Beispiele für Engagement in der betrieblichen Ausbildung bekannt...

Jana Schimke besucht Erstaufnahmeeinrichtung Wünsdorf
Wünsdorf

Jana Schimke besucht Erstaufnahmeeinrichtung Wünsdorf

Bei einem Besuch der neuen Erstaufnahmeeinrichtung in Wünsdorf verschaffte sich die Bundestagsabgeordnete Jana Schimke einen Eindruck von der Unterbringung von Flüchtlingen in der Erstaufnahme....

26. Luckenwalder Turmfest
Luckenwalde

26. Luckenwalder Turmfest

Ganz traditionell und mit vielen Überraschungen an drei Tagen, wird es auch in diesem Jahr wieder das große Fest für die ganze Familie geben. Der Turm auf dem Marktplatz gab ihm seinen Namen und so...

Jüterbog

23. Brandenburgische Seniorenwoche

Die 23. Brandenburgische Seniorenwoche findet vom 12. bis 19. Juni statt. Unter dem Motto: „23. Brandenburgische Seniorenwoche 2016: Für ein lebenswertes Brandenburg – sicher und geboren“ finden...

Teltow-Fläming punktet in Rumänien
Luckenwalde

Teltow-Fläming punktet in Rumänien

Das Projekt „Energiesparen an Schulen des Landkreises Teltow-Fläming“ fand kürzlich internationale Anerkennung. Werina Neumann von der Klimaschutzkoordinierungsstelle Teltow-Fläming präsentierte es...

Natur hautnah
Glau

Natur hautnah

Am Samstag, den 28. Mai, 14 Uhr (Treff: NaturParkZentrum) lädt der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. zur Exkursion in das Wildgehege Glauer Tal ein.Erfahren Sie Wissenswertes über...

Potsdam

Mehr Mietrecht an mehr Orten

In Kooperation mit dem Deutschen Mieterbund Land Brandenburg (DMBLB) bietet die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) eine Mietrechtserstberatung an. Ab sofort ermöglichen neue Standorte Mietern im...

Die Formel 1 ist zurück
Ludwigsfelde

Die Formel 1 ist zurück

Drei Rennen, drei Siege: Die Saisonbilanz von Nico Rosberg könnte eindrucksvoller kaum sein. Der Mercedes-Pilot drückt der Formel 1 in diesem Jahr seinen Stempel auf. Doch wie lange kann er seine...

Für den Erhalt des Polizeistandorts Zossen
Zossen

Für den Erhalt des Polizeistandorts Zossen

Bürgermeisterin Michaela Schreiber wird heute Nachmittag (26. Mai 2016) in Potsdam dem Innenausschuss des Landtags die in nur 14 Tagen in Zossen, Blankenfelde-Mahlow, Rangsdorf und Am Mellensee...

Blönsdorf

Für die ganze Familie

Am Sonnabend, den 4. Juni, findet auf dem Gelände der „Thomas Müntzer“ Grundschule das mittlerweile 7. Blönsdorfer Kinder- und Familienfest statt.Es beginnt um 14.30 Uhr mit leckerem selbstgebackenem...

350 wechselvolle Jahre
Mehlsdorf

350 wechselvolle Jahre

Die meisten verbinden mit dem beschauliche Ort am südlichsten Zipfel des Landkreises Teltow-Fläming wohl zu aller erst ein „Hmmm, lecker-Gefühl“. Was nicht wundert, denn das Pflaumenmusfest zieht Jahr...

Potsdam

Illegale Müllhalden

Die Zahl der illegalen Müllhalden in Brandenburg ist deutlich größer als vom Landesumweltministerium bislang angegeben. Dies hat Umweltminister Jörg Vogelsänger (SPD) in der heutigen Sitzung des...

Start in eine neue Saison
Wildau-Wentdorf

Start in eine neue Saison

Am Samstag, den 28.05.2016 findet um 19.30 Uhr das diesjährige Eröffnungskonzert des 6. Kultursommers der Neuen Mühle Dahmetal in Wildau-Wentdorf statt. Die „woodwindwomen“, 6 Musikerinnen aus Berlin,...

Potsdam

Deutscher Mobilitätspreis

Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur suchen die besten digitalen Innovationen für intelligente Mobilität / Bewerbungen zum...