Kommunale Abwasserbeseitigung auf gutem Weg

Umweltministerium legt Lagebericht 2015 vor

Potsdam. Brandenburgs Umweltministerium hat jetzt den aktuellen Lagebericht zur kommunalen Abwasserbeseitigung vorgelegt. Es ist der 9. Bericht dieser Art, der seit 1999 alle zwei Jahre erscheint. Der 100 Seiten starke Bericht mit zahlreichen Abbildungen, Karten und Tabellen gibt Auskunft zum Stand der Abwasserbeseitigung in jeder Gemeinde Brandenburgs.
 
Zum Schutz des Bodens und der Gewässer ist das Abwasser so zu beseitigen, dass davon keine Gefahr für das Gemeinwohl ausgeht, insbesondere dürfen dadurch keine Gesundheitsgefährdungen entstehen. Zudem sind viele Gewässer als sensible Fließgewässer ausgewiesen und unterliegen einem besonderen Schutzstatus. Deshalb gibt es für die Abwasserbeseitigung strenge Vorgaben und Regeln, die von den Kommunen eingehalten werden müssen.
 
Zum Stichtag des aktuellen Berichts, Ende 2013, wurden in Brandenburg 244 kommunale Abwasserbehandlungsanlagen betrieben. Das öffentliche Kanalsystem hat eine Länge von rund 20.000 Kilometern, würde also aneinandergelegt fast den halben Erdumfang erreichen. Der Anschlussgrad der Haushalte an öffentliche Abwasseranlagen beträgt rund 88 Prozent, 1990 waren es rund 52 Prozent. Das von 9 Prozent der Bevölkerung anfallende Abwasser wird in abflusslosen Sammelgruben gesammelt und auf öffentlichen Kläranlagen entsorgt. 3 Prozent der Einwohner behandeln das Abwasser in vollbiologischen Kleinkläranlagen.
 
Durch Neubau, Sanierung und Optimierung von kommunalen Klärwerken konnten Einleitfrachten in Gewässer deutlich reduziert werden, wodurch die Wasserbeschaffenheit brandenburgischer Seen und Flüsse weiter verbessert werden konnte. EU und Land haben die Kommunen bei der Bewältigung der Aufgaben im Abwasserbereich in den letzten 25 Jahren mit mehr als 1.000 Millionen Euro unterstützt.  
 
Der vorliegende turnusmäßige Bericht dokumentiert nicht nur die Erfolge der kommunalen Abwasserbeseitigung auf, sondern ist darüber hinaus eine wichtige Arbeits- und Planungsgrundlage für die Gemeinden, Zweckverbände, Stadtwerke und Behörden des Landes. Eine zuverlässige Datengrundlage ist die notwendige Basis für die weitere Verbesserung des Gewässer- und Bodenschutzes in Brandenburg.
 
Zukünftige Schwerpunkte im Bereich der Kommunalabwasserbeseitigung werden insbesondere zur Umsetzung der in der europäischen Wasserrahmenrichtlinie vorgegebenen Anforderungen die Sanierung von Klärwerken, der Neubau und die Ertüchtigung von Kanalnetzen sowie die Ermittlung und Ausnutzung noch vorhandener Optimierungspotenziale im Bereich des Betriebs ausgewählter Abwasseranlagen bilden. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Luckenwalde

Unser Dorf hat Zukunft

Zukunftsfähige Dörfer und engagierte Initiativen für ein lebenswertes Umfeld im ländlichen Raum stehen im Fokus des 9. Kreiswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“. Er findet im Landkreis Teltow-Fläming...

Lesestoff auf Rädern
Luckenwalde

Lesestoff auf Rädern

Für einen Tag begleitete die Bundestagsabgeordnete Jana Schimke die Fahrbibliothek des Landkreises TF in Trebbin und Umgebung. Stationen des Tages waren unter anderem die Kita „Storchennest“ in Klein...

Beachhandballcup des SV Blau-Weiß Dahlewitz
Dahlewitz

Beachhandballcup des SV Blau-Weiß Dahlewitz

Am 24. Juni 2017 hat, nach langer Vorbereitung, endlich der 1. Beachhandballcup des SV Blau-Weiß Dahlewitz stattgefunden. Sechs Mannschaften aus Bad Belzig, Ahrensdorf-Schenkenhort,Wünsdorf und ...

Projekt des Zahnärztlichen Dienstes mit Vorschulkindern
Ludwigsfelde

Projekt des Zahnärztlichen Dienstes mit Vorschulkindern

Unter dem Motto "Mit gesunden Zähnen in die Schule" gab es unlängst ein Projekt für Vorschulkinder der Kita „Kinderland“ in Ludwigsfelde. In dessen Rahmen besuchten die Mädchen und Jungen in mehreren...

Chorfest auf der IGA
Blankenfelde-Mahlow

Chorfest auf der IGA

Am zurückliegenden Wochenende (17./18. Juni) veranstaltete der Deutsche Chorverband ein Chorfest auf der IGA in Berlin-Marzahn – und der Frauenchor Mahlow war mittendrin. Mehr als hundert Chöre aus...

Klimaschutzbrücke von GI nach TF
Luckenwalde

Klimaschutzbrücke von GI nach TF

Ein Landrätinnen-Treffen gab es am 19. Juni 2017 im Kreishaus in Luckenwalde. Dort konnte Kornelia Wehlan ihre Amtskollegin Anita Schneider aus dem Landkreis Gießen begrüßen. Beim gemeinsamen...

Erfolge beim Floorball Bundesfinale
Groß Machnow

Erfolge beim Floorball Bundesfinale

Das Bundesfinale im Floorball Schulcup fand am 19. Juni statt. Diesmal war das Berliner Velodrom Austragungsort. Unter den besten Schulen bundesweit waren auch die Grundschule Groß Machnow...

Jugendamt TF in Blankenfelde-Mahlow
Blankenfelde-Mahlow

Jugendamt TF in Blankenfelde-Mahlow

Sozialpädagogischer Dienst bietet ab sofort donnerstags Sprechstunde in Blankenfelde-Mahlow an Sprechstunden in der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow bietet der Sozialpädagogische Dienst des Jugendamts...

Luckenwalde

Transparente Übersicht

Der Gutachterausschuss Teltow-Fläming hat auf seiner jüngsten Sitzung den Grundstücksmarktbericht für 2016 verabschiedet. Er kommt damit seinem gesetzlichen Auftrag nach, das Geschehen auf dem...

Wandelkonzert in Beelitz-Heilstätten
Beelitz-Heilstätten

Wandelkonzert in Beelitz-Heilstätten

Wenn zwischen Schwielow- und Blankensee zu Sankt Johannis der letzte Spargel für dieses Jahr gestochen wird, wenn sich die Kirschen von Groß Kreuz bis Caputh rot färben, dann tanzen die Glühwürmchen...

Baitz

Green-Donkey-Tour

Eine Eselwanderung am Samstag, 8. Juli lädt besonders Großstädter ein, durch die Nutzung des Regionalexpresses RE7 als Anreisealternative, schnell, entspannt und umweltschonend Fläminger Landluft zu...

Potsdam

Krankenhäuser werden erhalten und weiterentwickelt

Die Koalitionsfraktionen haben für die kommende Plenarwoche einen Antrag zur Krankenhausplanung 2020 vorgelegt (Landtagsdrucksache 6/6822). Dazu erklärt die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende...

Potsdam

Große Nachfrage

Das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ), das es in Brandenburg seit 1992 gibt, ist eine Erfolgsgeschichte. Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger: „Die Nachfrage ist von Anfang an hoch. Viele...

Luckenwalde

Lesen lernen

Nach wie vor können Familien in schwierigen Lebenslagen das Leseförderprogramm von Librileo gemeinnützig kostenfrei im Raum Teltow-Fläming in Anspruch nehmen.Das Angebot gilt für Familien, die auf...

Klimaschutzbrücke von Gießen nach TF
Luckenwalde

Klimaschutzbrücke von Gießen nach TF

Ein Landrätinnen-Treffen gab es am 19. Juni 2017 im Kreishaus in Luckenwalde. Dort konnte Kornelia Wehlan ihre Amtskollegin Anita Schneider aus dem Landkreis Gießen begrüßen. Beim gemeinsamen...