Kommunale Abwasserbeseitigung auf gutem Weg

Umweltministerium legt Lagebericht 2015 vor

Potsdam. Brandenburgs Umweltministerium hat jetzt den aktuellen Lagebericht zur kommunalen Abwasserbeseitigung vorgelegt. Es ist der 9. Bericht dieser Art, der seit 1999 alle zwei Jahre erscheint. Der 100 Seiten starke Bericht mit zahlreichen Abbildungen, Karten und Tabellen gibt Auskunft zum Stand der Abwasserbeseitigung in jeder Gemeinde Brandenburgs.
 
Zum Schutz des Bodens und der Gewässer ist das Abwasser so zu beseitigen, dass davon keine Gefahr für das Gemeinwohl ausgeht, insbesondere dürfen dadurch keine Gesundheitsgefährdungen entstehen. Zudem sind viele Gewässer als sensible Fließgewässer ausgewiesen und unterliegen einem besonderen Schutzstatus. Deshalb gibt es für die Abwasserbeseitigung strenge Vorgaben und Regeln, die von den Kommunen eingehalten werden müssen.
 
Zum Stichtag des aktuellen Berichts, Ende 2013, wurden in Brandenburg 244 kommunale Abwasserbehandlungsanlagen betrieben. Das öffentliche Kanalsystem hat eine Länge von rund 20.000 Kilometern, würde also aneinandergelegt fast den halben Erdumfang erreichen. Der Anschlussgrad der Haushalte an öffentliche Abwasseranlagen beträgt rund 88 Prozent, 1990 waren es rund 52 Prozent. Das von 9 Prozent der Bevölkerung anfallende Abwasser wird in abflusslosen Sammelgruben gesammelt und auf öffentlichen Kläranlagen entsorgt. 3 Prozent der Einwohner behandeln das Abwasser in vollbiologischen Kleinkläranlagen.
 
Durch Neubau, Sanierung und Optimierung von kommunalen Klärwerken konnten Einleitfrachten in Gewässer deutlich reduziert werden, wodurch die Wasserbeschaffenheit brandenburgischer Seen und Flüsse weiter verbessert werden konnte. EU und Land haben die Kommunen bei der Bewältigung der Aufgaben im Abwasserbereich in den letzten 25 Jahren mit mehr als 1.000 Millionen Euro unterstützt.  
 
Der vorliegende turnusmäßige Bericht dokumentiert nicht nur die Erfolge der kommunalen Abwasserbeseitigung auf, sondern ist darüber hinaus eine wichtige Arbeits- und Planungsgrundlage für die Gemeinden, Zweckverbände, Stadtwerke und Behörden des Landes. Eine zuverlässige Datengrundlage ist die notwendige Basis für die weitere Verbesserung des Gewässer- und Bodenschutzes in Brandenburg.
 
Zukünftige Schwerpunkte im Bereich der Kommunalabwasserbeseitigung werden insbesondere zur Umsetzung der in der europäischen Wasserrahmenrichtlinie vorgegebenen Anforderungen die Sanierung von Klärwerken, der Neubau und die Ertüchtigung von Kanalnetzen sowie die Ermittlung und Ausnutzung noch vorhandener Optimierungspotenziale im Bereich des Betriebs ausgewählter Abwasseranlagen bilden. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Löwen-Spende für das Märkische Kinderdorf
Ludwigsfelde

Löwen-Spende für das Märkische Kinderdorf

Am 22. Februar 2017 empfing das Märkische Kinderdorf den Lions Club Berliner Ring. Club-Mitglied Dr. Edith Rahner war auf die Arbeit des freien Trägers der Kinder- und Jugendhilfe mit Sitz in...

Die Ökofilmtour macht wieder Station in Glashütte
Baruth Mark

Die Ökofilmtour macht wieder Station in Glashütte

Auch in diesem Jahr ist das Festival Ökofilmtour wieder zu Gast in Glashütte. Der Denkmal-Ort bei Baruth / Mark zeigt am Freitag und Samstag, dem 3. und 4. März, fünf Filme aus dem umfangreichen...

Mit Bahn und Bus zur Kneipennacht
Jüterbog

Mit Bahn und Bus zur Kneipennacht

Am Sonnabend, 4. März, ist es wieder soweit, denn ab 20 Uhr, heißt es in der Stadt erneut „Eine Nacht - zehn Kneipen - zehn Partys - zehn Mal Livemusik“.  Zur diesjährigen Kneipennacht wurde auch an...

Luckenwalde

Boulevardsanierung geht weiter

Nach der Winterpause werden in der neunten Kalenderwoche die Bauarbeiten am Boulevard fortgesetzt. Nach der Baustelleneinrichtung am 27. Februar geht es dort mit dem vierten Teilabschnitt auf der...

Jüterbog

Achtung Terminabsage

Die Veranstaltung „Servus Peter – eine Hommage an Peter Alexander“ am 1. April in der Jüterboger Wiesenhalle fällt aus. Kunden die bereits Tickets gekauft haben, können diese für eine andere...

Trebbin

Bunter Trödelmarkt

Am Sonntag, den 26. Februar, 12 Uhr, findet im Bürgerhaus Trebbin/OT Großbeuthen, Am Anger 18 ein Trödelmarkt statt.  Angeboten werden antiquarische Bücher, Zeitschriften, aber auch Kleinmöbel,...

Jüterbog

Infos zu Demenz und Selbsthilfe

Demenz ist eine Erkrankung des Gehirns, die das Gedächtnis, das Denken und Lenken beeinträchtigt. Betroffenen fällt es schwer, neue Informationen aufzunehmen, sich an Vergangenes zu erinnern sowie...

Abenteuer Reformation
Raben

Abenteuer Reformation

„Eigentlich wollte ich in diesem Jahr gar kein Lutherfest stattfinden lassen, denn wer kann es schon mit der Magnetwirkung einer Stadt wie Wittenberg, erst recht im 500. Jubiläumsjahr der Reformation ...

Paaren-Glien

Rassekatzen vorgestellt

Am 4. und 5. März führt der Cat Club Berlin e.V eine internationale Rassekatzenausstellung durch. Die jährlich organisierte Ausstellung findet in der kleinen Ausstellungshalle, Halle Paaren, des...

Uni Potsdam stärkt Lehre und Forschung
Potsdam

Uni Potsdam stärkt Lehre und Forschung

Die Universität Potsdam will die Rahmenbedingungen für Studium und Forschung weiter verbessern. Über drei Millionen Euro stellt die Hochschulleitung in diesem Jahr zusätzlich zur Verfügung, um die in...

Bürgerhaus Wünsdorf eingeweiht
Wünsdorf

Bürgerhaus Wünsdorf eingeweiht

Das Familienzentrum der Stadt Zossen im Bürgerhaus Wünsdorf ist am Montag, dem 6. Februar 2017, offiziell eröffnet worden. Bürgermeisterin Michaela Schreiber, Leiterinnen mehrerer Kindertagesstätten...

ASB Mittel-Brandenburg schult Angehörige von demenziell Erkrankten
Königs Wusterhausen

ASB Mittel-Brandenburg schult Angehörige von demenziell Erkrankten

Die Demenz gehört zu den häufigsten Krankheitsformen im Alter und geht nicht nur mit einem Verlust der geistigen Leistungsfähigkeit, sondern auch mit einer Persönlichkeitsveränderung des Betroffenen...

Weltgebetstag in der Region
Zossen

Weltgebetstag in der Region

Wie jedes Jahr Anfang März begehen viele Gemeinden im Kirchenkreis Zossen-Fläming am 3. März den sogenannten Weltgebetstag. Unter dem biblischen Motto „Was ist denn fair?“ wird dabei auf die Situation...

MBS bleibt weiterhin ein wichtiger Garant für den Sport
Königs Wusterhausen

MBS bleibt weiterhin ein wichtiger Garant für den Sport

Am vergangenen Dienstag, dem 21. Februar 2017, unterzeichneten Henri Längert, Marktdirektor der Mittelbrandenburgischen Sparkasse und René Klaus, Vorsitzender des KreisSportBundes Dahme- Spreewald...

Potsdam

Träger für Erstorientierungskurse gesucht

Das Förderprogramm „Erstorientierung und Wertevermittlung für Asylbewerber“ des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) soll deutschlandweit im Juli 2017 starten. In diesen...

Jüterbog

Energieberatungen und Wissen über Klimaschutz

Um Energieberatung und Wissen zum Klimaschutz geht es bei Informationsveranstaltungen, die im März, April und Mai in Werbig, Jüterbog und Dahme/Mark stattfinden. Bei dieser Gelegenheit kann man sich...

14. Spreetreiben
Lübben

14. Spreetreiben

Am Samstag, 4. März, ab 12 Uhr, startet das diesjährige 14. Spreetreiben in Lübben. Die Spreelagune Lübben (Ernst-von-Houwald-Damm 15, 15907 Lübben/Spreewald, südlich der Schlossinsel) ist hierfür...

Trebbin

Trödelmarkt im Februar

Am Sonntag, den 26. Februar, 12 Uhr, findet im Bürgerhaus Trebbin/OT Großbeuthen, Am Anger 18 ein Trödelmarkt statt.  Angeboten werden antiquarische Bücher, Zeitschriften, aber auch Kleinmöbel,...

Darmkrebsmonat März
Ludwigsfelde

Darmkrebsmonat März

Darmkrebs tötet, wenn er nicht frühzeitig erkannt wird. In Deutschland fallen jährlich etwa 26.000 Menschen dieser Krebsart zum Opfer. Dabei könnte dieses Schicksal vielen erspart bleiben. Denn...

Kreistag von Teltow-Fläming votiert für Eigenständigkeit des Landkreises
Luckenwalde

Kreistag von Teltow-Fläming votiert für Eigenständigkeit des Landkreises

Spannung lag in der Luft, als es im Kreistag Teltow-Fläming am Montagabend nach einer sachlichen Debatte über das Pro- und Contra der geplanten Kreisgebietsreform zur Abstimmung der Änderungsanträge...

„Deutschland – Land der Ideen“ und Deutsche Bank suchen die 100 besten Ideen
Ludwigsfelde

„Deutschland – Land der Ideen“ und Deutsche Bank suchen die 100 besten Ideen

Unter dem Motto „Offen denken – Damit sich Neues entfalten kann“ startet heute die Bewerbungsphase des aktuellen Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Gefragt sind innovative Projekte...

HSG wieder ohne Punkte
Dahlewitz

HSG wieder ohne Punkte

Der 8. Punktspieltag führte die weibliche Jugend D der HSG Ahrensdorf / Schenkenhorst zum 2.Mal nach Dahlewitz. Nach den beiden Hinrundensiegen gegen die Mannschaften vom Märkischen BSV Belzig und...

Luckenwalde

Kreisentscheid zum Vorlesewettbewerb

Elf Sechstklässler wetteifern am 25. Februar in Luckenwalde darum, wer Kreissiegerin oder Kreissieger des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels wird. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr, endet...

Luckenwalde

„Sommer, Sonne und Korallen – am Strand beim LKK die Korken knallen“

Für gutes Gelingen  brauchen wir die tatkräftige Unterstützung des närrischen Volkes -  seid mit dabei und feiert mit uns! Es erwartet euch ein buntes Programm -  freut euch auf  Garde, Showtänze,...

Erneute Schulreform
Potsdam

Erneute Schulreform

Das Brandenburger Schulgesetz soll geändert werden. Am Dienstag hat Bildungsminister Günter Baaske nach der Kabinettssitzung einen Gesetzentwurf vorgestellt, der  die Zusammenlegung von Grund- und...

Neues Tafel-Logistikzentrum
Finsterwalde

Neues Tafel-Logistikzentrum

Im Norden der Stadt Finsterwalde ist am 17. Februar ein deutschlandweites Pilotprojekt an den Start gegangen. Im Beisein u. a. von Brandenburgs Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und...

Potsdam

Schröter und Görke begrüßen rasches Verhandlungsergebnis

Innenminister Karl-Heinz Schröter und Finanzminister Christian Görke haben die Einigung bei den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder begrüßt. Schröter sprach am Samstag in Potsdam...

Gegen Kreisgebietsreform
Jüterbog

Gegen Kreisgebietsreform

Rund 129.000 Unterschriften konnte für die Volksinitiative „Bürgernähe erhalten – Kreisreform stoppen“ gesammelt werden. Am 14. Februar 2017 wurden die gesammelten Unterschriften der...

Overath

Internet-Portal startet Ausbildungsinitiative 2017

Auch in 2017 könnte sich der Trend der vergangenen Jahre fortsetzen: Tausende Ausbildungsplätze in den Betrieben bleiben aus Mangel an qualifizierten Bewerbern unbesetzt, gleichzeitig finden viele...

Neue Projekte zur Berufsorientierung
Potsdam

Neue Projekte zur Berufsorientierung

Im Land Brandenburg sind die Projekte „Potenzialanalyse“ und „Praxislernen“ mit dem Ziel gestartet, Jugendlichen den Übergang von der Schule ins Berufsleben zu erleichtern. Die Jugendliche sollen...

Schulneubau Dabendorf: Bislang erfolgloser Verlauf jahrelanger Verhandlungen der Stadt mit dem Eigentümer
Zossen

Schulneubau Dabendorf: Bislang erfolgloser Verlauf jahrelanger Verhandlungen der Stadt mit dem Eigentümer

Nachdem Bürgermeisterin Michaela Schreiber auf der Sitzung der Stadtverordneten am 7. Dezember 2016 darüber informiert hatte, dass sich der beschlossene Neubau der Gesamtschule Dabendorf aufgrund von...

Zweibändige Werkschau über das Wirken der Künstler Armgard und Manfred Stenzel
Luckenwaldde

Zweibändige Werkschau über das Wirken der Künstler Armgard und Manfred Stenzel

Beide Künstler sind im Stadtbild Luckenwaldes sehr präsent, denn sie haben zahlreiche Werke für den öffentlichen Raum entworfen. Dazu gehören beispielsweise die Stadteingangsstelen, Objekte für den...