Kommunale Abwasserbeseitigung auf gutem Weg

Umweltministerium legt Lagebericht 2015 vor

Potsdam. Brandenburgs Umweltministerium hat jetzt den aktuellen Lagebericht zur kommunalen Abwasserbeseitigung vorgelegt. Es ist der 9. Bericht dieser Art, der seit 1999 alle zwei Jahre erscheint. Der 100 Seiten starke Bericht mit zahlreichen Abbildungen, Karten und Tabellen gibt Auskunft zum Stand der Abwasserbeseitigung in jeder Gemeinde Brandenburgs.
 
Zum Schutz des Bodens und der Gewässer ist das Abwasser so zu beseitigen, dass davon keine Gefahr für das Gemeinwohl ausgeht, insbesondere dürfen dadurch keine Gesundheitsgefährdungen entstehen. Zudem sind viele Gewässer als sensible Fließgewässer ausgewiesen und unterliegen einem besonderen Schutzstatus. Deshalb gibt es für die Abwasserbeseitigung strenge Vorgaben und Regeln, die von den Kommunen eingehalten werden müssen.
 
Zum Stichtag des aktuellen Berichts, Ende 2013, wurden in Brandenburg 244 kommunale Abwasserbehandlungsanlagen betrieben. Das öffentliche Kanalsystem hat eine Länge von rund 20.000 Kilometern, würde also aneinandergelegt fast den halben Erdumfang erreichen. Der Anschlussgrad der Haushalte an öffentliche Abwasseranlagen beträgt rund 88 Prozent, 1990 waren es rund 52 Prozent. Das von 9 Prozent der Bevölkerung anfallende Abwasser wird in abflusslosen Sammelgruben gesammelt und auf öffentlichen Kläranlagen entsorgt. 3 Prozent der Einwohner behandeln das Abwasser in vollbiologischen Kleinkläranlagen.
 
Durch Neubau, Sanierung und Optimierung von kommunalen Klärwerken konnten Einleitfrachten in Gewässer deutlich reduziert werden, wodurch die Wasserbeschaffenheit brandenburgischer Seen und Flüsse weiter verbessert werden konnte. EU und Land haben die Kommunen bei der Bewältigung der Aufgaben im Abwasserbereich in den letzten 25 Jahren mit mehr als 1.000 Millionen Euro unterstützt.  
 
Der vorliegende turnusmäßige Bericht dokumentiert nicht nur die Erfolge der kommunalen Abwasserbeseitigung auf, sondern ist darüber hinaus eine wichtige Arbeits- und Planungsgrundlage für die Gemeinden, Zweckverbände, Stadtwerke und Behörden des Landes. Eine zuverlässige Datengrundlage ist die notwendige Basis für die weitere Verbesserung des Gewässer- und Bodenschutzes in Brandenburg.
 
Zukünftige Schwerpunkte im Bereich der Kommunalabwasserbeseitigung werden insbesondere zur Umsetzung der in der europäischen Wasserrahmenrichtlinie vorgegebenen Anforderungen die Sanierung von Klärwerken, der Neubau und die Ertüchtigung von Kanalnetzen sowie die Ermittlung und Ausnutzung noch vorhandener Optimierungspotenziale im Bereich des Betriebs ausgewählter Abwasseranlagen bilden. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Helmut Barthel weist auf Wettbewerb hin
Ludwigsfelde

Helmut Barthel weist auf Wettbewerb hin

Unternehmen in der Region können sich jetzt um den Brandenburger Ausbildungs-preis 2016 bewerben. Der Wettbewerb soll helfen, positive Beispiele für Engagement in der betrieblichen Ausbildung bekannt...

Jana Schimke besucht Erstaufnahmeeinrichtung Wünsdorf
Wünsdorf

Jana Schimke besucht Erstaufnahmeeinrichtung Wünsdorf

Bei einem Besuch der neuen Erstaufnahmeeinrichtung in Wünsdorf verschaffte sich die Bundestagsabgeordnete Jana Schimke einen Eindruck von der Unterbringung von Flüchtlingen in der Erstaufnahme....

26. Luckenwalder Turmfest
Luckenwalde

26. Luckenwalder Turmfest

Ganz traditionell und mit vielen Überraschungen an drei Tagen, wird es auch in diesem Jahr wieder das große Fest für die ganze Familie geben. Der Turm auf dem Marktplatz gab ihm seinen Namen und so...

Jüterbog

23. Brandenburgische Seniorenwoche

Die 23. Brandenburgische Seniorenwoche findet vom 12. bis 19. Juni statt. Unter dem Motto: „23. Brandenburgische Seniorenwoche 2016: Für ein lebenswertes Brandenburg – sicher und geboren“ finden...

Teltow-Fläming punktet in Rumänien
Luckenwalde

Teltow-Fläming punktet in Rumänien

Das Projekt „Energiesparen an Schulen des Landkreises Teltow-Fläming“ fand kürzlich internationale Anerkennung. Werina Neumann von der Klimaschutzkoordinierungsstelle Teltow-Fläming präsentierte es...

Natur hautnah
Glau

Natur hautnah

Am Samstag, den 28. Mai, 14 Uhr (Treff: NaturParkZentrum) lädt der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. zur Exkursion in das Wildgehege Glauer Tal ein.Erfahren Sie Wissenswertes über...

Potsdam

Mehr Mietrecht an mehr Orten

In Kooperation mit dem Deutschen Mieterbund Land Brandenburg (DMBLB) bietet die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) eine Mietrechtserstberatung an. Ab sofort ermöglichen neue Standorte Mietern im...

Die Formel 1 ist zurück
Ludwigsfelde

Die Formel 1 ist zurück

Drei Rennen, drei Siege: Die Saisonbilanz von Nico Rosberg könnte eindrucksvoller kaum sein. Der Mercedes-Pilot drückt der Formel 1 in diesem Jahr seinen Stempel auf. Doch wie lange kann er seine...

Für den Erhalt des Polizeistandorts Zossen
Zossen

Für den Erhalt des Polizeistandorts Zossen

Bürgermeisterin Michaela Schreiber wird heute Nachmittag (26. Mai 2016) in Potsdam dem Innenausschuss des Landtags die in nur 14 Tagen in Zossen, Blankenfelde-Mahlow, Rangsdorf und Am Mellensee...

Blönsdorf

Für die ganze Familie

Am Sonnabend, den 4. Juni, findet auf dem Gelände der „Thomas Müntzer“ Grundschule das mittlerweile 7. Blönsdorfer Kinder- und Familienfest statt.Es beginnt um 14.30 Uhr mit leckerem selbstgebackenem...

350 wechselvolle Jahre
Mehlsdorf

350 wechselvolle Jahre

Die meisten verbinden mit dem beschauliche Ort am südlichsten Zipfel des Landkreises Teltow-Fläming wohl zu aller erst ein „Hmmm, lecker-Gefühl“. Was nicht wundert, denn das Pflaumenmusfest zieht Jahr...

Potsdam

Illegale Müllhalden

Die Zahl der illegalen Müllhalden in Brandenburg ist deutlich größer als vom Landesumweltministerium bislang angegeben. Dies hat Umweltminister Jörg Vogelsänger (SPD) in der heutigen Sitzung des...

Start in eine neue Saison
Wildau-Wentdorf

Start in eine neue Saison

Am Samstag, den 28.05.2016 findet um 19.30 Uhr das diesjährige Eröffnungskonzert des 6. Kultursommers der Neuen Mühle Dahmetal in Wildau-Wentdorf statt. Die „woodwindwomen“, 6 Musikerinnen aus Berlin,...

Potsdam

Deutscher Mobilitätspreis

Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur suchen die besten digitalen Innovationen für intelligente Mobilität / Bewerbungen zum...

Ausstellung im Kreishaus
Luckenwalde

Ausstellung im Kreishaus

Unter dem Motto NATURAMA zeigt Ralf Burgschweiger vom 1. Juni bis 8. Juli 2016 im Foyer des Kreishauses in Luckenwalde Aufnahmen von Naturlandschaften unserer Region. Die Bilder machen einmal mehr...

Firmen mit sportlichem Ehrgeiz und sozialem Engagement gesucht
Ludwigsfelde

Firmen mit sportlichem Ehrgeiz und sozialem Engagement gesucht

Traditionell unter dem Motto „Laufen für die ersten Schritte“, veranstaltet das Netzwerk Gesunde Kinder Teltow-Fläming in Zusammenarbeit mit dem Ludwigsfelder Leichtathleten e.V. und der Mercedes-Benz...

Frankfurt (Oder)

Pflanzenschutzdienst warnt

Aktuell fallen besonders an den Straßenrändern die gelben Blüten des giftigen Frühlingskreuzkrauts auf. Ein markantes Merkmal ist die starke weiße Behaarung der Blätter, die jedoch im Laufe der...

Regionale Köstlichkeiten
Blankensee

Regionale Köstlichkeiten

Jetzt wird wieder der Naturparkteller aufgetischt. Neun ländliche Gastronomen bereiten  dabei schmackhafte Spezialitäten aus Brandenburg und mindestens die Hälfte kommt aus dem Naturpark.Alle...

Blönsdorf

Sport, Spiel, Spaß und vieles mehr

Am Samstag, den 4. Juni findet auf dem Gelände der „Thomas Müntzer“ Grundschule das 7. Blönsdorfer Kinder- und Familienfest statt.Es beginnt um 14.30 Uhr mit leckerem selbstgebackenem Kuchen des...

Stiftung mit neuem Ratsvorsitz
Jüterbog

Stiftung mit neuem Ratsvorsitz

Der Rat der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg hat mit Dr. Christof Schenck einen neuen Ratsvorsitzenden gewählt. Bei der Stiftungsratssitzung am 20. Mai nahe Lieberose wurde der Rat mit neun...

Jüterbog

Zufriedenheit und Begeisterung

Der Qualifizierungsverein Niederer Fläming e.V. (QNIf) war in Sachen Berufsorientierung für die Wiesenschule Jüterbog der geeignete Partner, um den Zukunftstag für vier Klassen mit insgesamt 94...

MS Wissenschaft im Juni wieder in Potsdam
Potsdam

MS Wissenschaft im Juni wieder in Potsdam

Das Wissenschaftsschiff kommt wieder nach Potsdam. Vom 16. bis zum 19. Juni legt es am Yachthafen in Potsdam-West an. In diesem Jahr dreht sich in der Ausstellung alles um die Welt der Meere und...

Konzertreihe „Musikschulen öffnen Kirchen“
Wünsdorf

Konzertreihe „Musikschulen öffnen Kirchen“

2016 feiert die Reihe „Musikschulen öffnen Kirchen“ ihr zehnjähriges Bestehen. In über 70 Konzerten können Musikbegeisterte in diesem Jahr ein breites künstlerisches Spektrum von klassischen Werken,...

Auf zur Probestunde
Luckenwalde

Auf zur Probestunde

Das Fach Musik in der allgemeinbildenden Schule bringt Musik allen Menschen näher. Das Musizieren zu erlernen erfordert jedoch einen speziellen Fachunterricht in der Musikschule. Nicht jeder muss...