Die Großtrappe - der märkische Strauß in Not

Sonderausstellung im Naturparkzentrum Hoher Fläming

Raben. Der Naturpark Hoher Fläming beherbergt im Naturschutzgebiet Belziger Landschaftswiesen einen ganz besonderen Schatz: Eines der letzten Vorkommen der Großtrappen in Mitteleuropa. Dem so selten gewordenen Vogel wird nun eine Sonderausstellung „Die Großtrappe – der märkische Strauß in Not“ im Naturparkzentrum gewidmet. Höhepunkt der öffentlichen Vernissage am 4. März um 18 Uhr ist der Vortrag von Dr. Heinz Litzbarski „Schutzprojekt Großtrappe: 40 Jahre Naturschutz in der Agrarlandschaft.“ Der Eröffnungsvortrag beginnt um 18.45 Uhr im Gasthaus Hemmerling in Raben (fünf  Minuten Fußweg vom Naturparkzentrum).  
 
In der von der Verwaltung des Naturparks und vom Naturparkverein Hoher Fläming e. V. organisierten Sonderausstellung erleben Besucher dank eines imposanten Präparats eines Großtrappenhahns den schwersten flugfähigen Vogel Europas aus nächster Nähe. Beeindruckende Fotos des renommierten Naturfotografen Dietmar Nill zeigen die prachtvollen Tiere in verschiedensten Situationen. Informationstafeln des Fördervereins Großtrappenschutz e.V. erklären, wieso der einst weit verbreitete märkische Strauß heute in Mitteleuropa so extrem selten ist und was zu seinem Schutz unternommen wird. Die Ausstellung ist bis zum 29. Mai täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr zu sehen.   
 
Die Großtrappe lebt in Europa ausschließlich in Agrarlandschaften. Ihr dramatischer Bestandsrückgang in Deutschland ist eine Folge der Intensivierung der Agrarproduktion in den zurückliegenden 150 Jahren. So zielen die Bemühungen zu ihrem Schutz auf die Sicherung der letzten Lebensräume und die Verbesserung der Lebensbedingungen in den Brutgebieten der Art und damit letztlich auf die Erhaltung einer hohen Artenvielfalt in der Agrarlandschaft, dem Lebensraum, in dem die biologisch Vielfalt am stärksten in Gefahr ist. red
 
Über den Lebensraum der Großtrappe im Naturpark, das Naturschutzgebiet Belziger Landschaftswiesen, informiert auch ein neu erschienenes Faltblatt,  das im Besucherinformationszentrum erhältlich ist. Download unter:
www.hoher-flaeming-naturpark.de/fileadmin/user_upload/PDF/Hoher-Flaeming/NSG_Belziger_Landschaftswiesen_-_Faltblatt.pdf .

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Infos zur MPU
Zossen

Infos zur MPU

Das Institut für medizinisch-psychologische Unternehmensleistungen und Schulungen Impuls hat in Zossen eine neue Adresse: Das verkehrspsychologische Institut ist in die Räume der Kanzlei SPKW Sobcziak...

Fachtag Opferschutz in TF legte Finger in die Wunde
Luckenwalde

Fachtag Opferschutz in TF legte Finger in die Wunde

Das Gewaltschutzgesetz mit seinen Möglichkeiten ist in der Öffentlichkeit immer noch zu wenig bekannt und wird von Opfern selten genutzt. Dies ist nur ein Fazit des Fachtags Opferschutz, der am 29....

Denkmal des Monats
Luckenwalde

Denkmal des Monats

Im Glockenturm an der Kirche Niebendorf hängt eine alte Bronzeglocke, die man 1924 von der benachbarten Kirchgemeinde Heinsdorf abkaufte. Die Glocke ist 94 Zentimeter hoch und weist einen...

Vorlesewettbewerb an der Grundschule Trebbin
Trebbin

Vorlesewettbewerb an der Grundschule Trebbin

Einer guten Tradition folgend trafen sich am 23. November die besten Vorleser aus beiden sechsten Klassen in der Stadtbibliothek Trebbin um den Champion unter ihnen zu küren. Aus der Klasse 6a waren...

Landeswaldbericht für 2013 bis 2015
Potsdam

Landeswaldbericht für 2013 bis 2015

Rund ein Drittel der brandenburgischen Landesfläche ist bewaldet und Holz ist der Rohstoff für viele Produkte des täglichen Lebens. Heute stellt Minister Vogelsänger im Landtag den „Bericht zur Lage...

Familienpaten gesucht
Ludwigsfelde

Familienpaten gesucht

„Strahlende Kinderaugen, tolle Freundschaften und ein Dankeschön für die Hilfe ist Lohn genug. Geben heißt auch nehmen.“ Sie möchten sich gerne sozial für Familien engagieren, um in den Austausch zu...

13. Adventsfest in der „Alten Aula“
Blankenfelde-Mahlow

13. Adventsfest in der „Alten Aula“

Es ist soweit, wie immer am zweiten Advent jeden Jahres, lädt der Kulturverein Blankenfelde auch in diesem Jahr zum Adventsfest am 4. Dezember, ab 14 Uhr, recht herzlich ein. Mit Sicherheit werden...