Waldschutz im Fokus

1. Eberswalder Winterkolloquium

Potsdam. Klimawandel, Insekten, Feuer, Sturm und Flächenhunger stehen im Mittelpunkt des 1. Eberswalder Winterkolloquiums am kommenden Donnerstag. Rund 200 Teilnehmer aus Wissenschaft, Politik, Praxis und Verwaltung diskutieren Möglichkeiten zum Schutz des Waldes und dessen Bedeutung für den Naturhaushalt, eine der wichtigsten Aufgaben des Landesbetriebs Forst Brandenburg, der zur Tagung eingeladen hat.
 
Für 1,1 Millionen Hektar Wald in Brandenburg stehen Früherkennung, Prognose, Bekämpfung und Schadensmanagement im Mittelpunkt der Arbeit der Hauptstelle für Waldschutz beim Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde. Neue Entwicklungen, alte Probleme und aktuelle Ergebnisse werden von den Eberswalder Wissenschaftlern und Fachleuten aus der Forstpraxis anlässlich der Fachtagung vorgestellt und mit den Teilnehmern diskutiert.
 
Provokateure, Kahlfraß und Waldschutz mit Hindernissen
 
Die insgesamt 11 Vorträge der Tagung befassen sich mit der Ausbreitungstendenz des Eichenprozessionsspinners, einem „alten Bekannten und neuem Provokateur“ in Brandenburgs Wäldern, Alleen und Parks und dem Einfluss biologischer Vielfalt auf die Minderung des Gefahrenpotenzials durch Forst-Schadinsekten.
 
Es wird gezeigt, wie Satelliten-Bilder helfen können Schäden zu erfassen, Strategien für Folgemaßnahmen zu entwickeln und deren Wirkung zu dokumentieren. Die wirtschaftlichen Schäden durch Insektenfraß, wenn selbst die Naturverjüngung in Mitleidenschaft gezogen wurde, können immens sein und werden von den Wissenschaftlern erfasst und bewertet.
 
Ein Praxis-Beispiel aus Lieberose zeigt exemplarisch welche Folgen es hat, wenn dem wohlüberlegten Einsatz von Pflanzenschutzmitteln als letztes Mittel zur Rettung von Waldbeständen, immer mehr bürokratische und, wissenschaftlich zweifelhafte, naturschutzfachliche Hindernisse in den Weg gelegt werden.
 
Gesetzesauftrag und gesamtgesellschaftliche Aufgabe
 
Der Schutz und Erhalt des Waldes ist nicht nur Gesetzesauftrag im Waldgesetz des Bundes und der Länder, sondern auch oberstes Prinzip der nachhaltigen forstlichen Bewirtschaftung. Jeglicher Waldverlust, auch eines bisher noch naturfernen Kiefernwaldes, hat negative Auswirkungen auf das Klima, den Boden und die Landeskultur. Ebenso gehen dabei wertvolle Ressourcen des natürlichen und regional verfügbaren Rohstoffes Holz verloren, und die Entwicklungsmöglichkeiten zu einem naturnahen Wald können um Jahrzehnte zurückgeworfen werden.  red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Ludwigsfelde

Erneuerung der Trinkwasserleitung

Im Auftrag des Wasserver- und Abwasserentsorgungszweckverband Region Ludwigsfelde (WARL) wird in der Zeit vom 03.04.2017 bis 28.04.2017 für Sie die Trinkwasserleitung im Kreuzungsbereich A.-...

Zossen

Gesundheits- und Wohlfühlwoche

Die Gesundheits- und Wohlfühlwoche, organisiert von der Initiative Gesundes Zossen, beginnt am Samstag. den 8. Juli 2017 mit dem 10.Gesundheitstag, der wieder durch die ProCurand GmbH auf dem Gelände...

Storchenhorste fit  für Brutsaison
Großbeeren

Storchenhorste fit für Brutsaison

Ende März, Anfang April ist es wieder so weit. Die Weißstörche (Ciconia ciconia) kommen aus den Überwinterungsgebieten zurück und beziehen ihre angestammten Nester. Damit die Brutsaison reibungslos...

Gespräch mit Ulla Schmidt
Jüterbog

Gespräch mit Ulla Schmidt

Zusammen mit dem SPD Ortsverein Jüterbog lädt der Jüterboger Landtagsabgeordnete Erik Stohn (SPD) zur Informationsveranstaltung „Gesund bleiben und in Würde alt werden“ mit Ulla Schmidt,...

Fit ins Frühjahr
Blankensee

Fit ins Frühjahr

Am Sonntag, 2. April, 13 Uhr, lädt der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. zum Gesundheitswandern ins Wildgehege Glauer Tal ein. Mit der zertifizierten Wanderleiterin und...

Jüterbog

Instandsetzung der B 102

Der Landesbetrieb Straßenwesen hat die Instandsetzung der Fahrbahn auf der B 102 in Jüterbog - Schlossstraße im Bereich zwischen Schillerstraße und Mozartstraße - beauftragt. Abhängig von den...

Berufsorientierung im ZAL Luckenwalde
Dahme

Berufsorientierung im ZAL Luckenwalde

Vom 13.02-15.02.2017 besuchten die Schüler der Klasse 9a der Otto-Unverdorben-Oberschule das Zentrum für Aus- und Weiterbildung (ZAL) in Luckenwalde. Bereits in Vorbereitung haben wir uns für 3...

Kostenfrei auf den Spuren der Geschichte
Beelitz-Heilstätten

Kostenfrei auf den Spuren der Geschichte

Auf Grund vielfältiger Nachfrage aus der entsprechenden Zielgruppe bietet der Tourismuspreisträger des Landes Brandenburg 2017, der Baumkronen- und Zeitreisepfad in Beelitz-Heilstätten,...

Riesenosterei im Zossener Rathaus
Zossen

Riesenosterei im Zossener Rathaus

Besucher des Bürgerbüros im Zossener Rathauses werden in diesen Tagen angesichts der bevorstehenden Ostertage im Foyer der Stadtverwaltung nicht nur mit einem großen geschmückten Strauß Birkengrün...

Wünsdorf

DRK sucht Sachspenden

Für die Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Wünsdorf werden dringend die unten aufgelisteten und gut erhaltenen Sachspenden benötigt: Schmale Männerkleidung Schuhe...

Tore schießen für die Potsdamer Tafel
Potsdam

Tore schießen für die Potsdamer Tafel

Oberbürgermeister Jann Jakobs und der Vorsitzende des Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V., Jochen Brühl haben am Dienstag die Aktivitäten zum Bundestafeltreffen 2017 vorgestellt. Das Treffen findet...

ASB Mittel-Brandenburg lädt ein zum Infotag „Ausbildung“
Ludwigsfelde

ASB Mittel-Brandenburg lädt ein zum Infotag „Ausbildung“

Die Entscheidung um die richtige Ausbildungsstelle ist nicht leicht, erst recht nicht im Jugendalter, wo man eigentlich noch nicht an morgen denken oder sich festlegen möchte. Zur Unterstützung im...

Frühjahrsputz in Zossen
Zossen

Frühjahrsputz in Zossen

Ortsvorsteher Andreas Noack ruft alle Zossener und Dabendorfer Bürger zum Frühjahrsputz auf. Der erste gemeinsame Arbeitseinsatz dieses Jahres ist diesmal am Sonnabend, dem 8. April 2017, geplant....

Fichte Baruth überzeugt auch beim Spitzenreiter
Heidesee

Fichte Baruth überzeugt auch beim Spitzenreiter

Am 20. Spieltag der Kreisliga-Saison Dahme-Fläming kam es bei bestem Fußballwetter zum mit Spannung erwarteten Gipfeltreffen zwischen dem Spitzenreiter aus Heidesee und dem Tabellenzweiten aus Baruth....

Unterm Jubiläumsbaum
Blankenfelde Mahlow

Unterm Jubiläumsbaum

Vor 730 Jahren wurde der einwohnerstärkste Ortsteil der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow erstmals urkundlich erwähnt. Grund genug für den Ortsbeirat am 25. März zu einem lockeren Plausch unter dem,...

Potsdam

Politische motivierte Kriminalität

Die Zahl politisch motivierter Straftaten ist im Jahr 2016 um knapp zehn Prozent auf insgesamt 2.163 Fälle gestiegen. Die Aufklärungsquote stieg auf 60,2 Prozent (2015: 58,4). Bei Gewaltdelikten...

Lennewitz

Erstmalig landesweite Wolfswachen in Brandenburg

Während sich die Wolfspopulationen in Brandenburg weiterhin etablieren, ringt die Landesverwaltung mit der Überarbeitung des Wolfsmanagementplanes. Bis zum Wolfsplenum am 26. April in Potsdam soll ein...

IT-Wirtschaft im Fokus
Großbeeren

IT-Wirtschaft im Fokus

Die Diskussion und Kooperation von Akteuren der IT-Wirtschaft und des produzierenden Gewerbes zu Themen der Digitalisierung der Geschäftsprozesse im Kontext Industrie 4.0 voranzutreiben und zu...

Potsdam

Behandlungsfehlerstatistik 2016

Die Bundesärztekammer hat die Behandlungsfehlerstatistik der Schlichtungsstellen sowie der Gutachterkommissionen aus ganz Deutschland für das Jahr 2016 veröffentlicht. Für den Kammerbereich...

Trikotsätze für 125 Teams - Jetzt bewerben
Strausberg

Trikotsätze für 125 Teams - Jetzt bewerben

Auch in diesem Jahr verlost das regionale Energieunternehmen EWE Trikot-Pakete für Vereine. Neu dabei ist, dass sich nicht nur Fußballteams, sondern auch Handball-, Basketball- oder...